Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    97280 Remlingen
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    27

    Fußbodenheizung

    Hallo,

    wir bekommen ein ca. 50qm großes Wohn-Esszimmer mit offener Küche.
    Ziemlich zentral im Raum steht ein Kachelofen mit Warmwassertauscher, welcher einen 1000l Speicher im Keller "bedient". Zusätzlich noch Solar zur Warmwasseraufbereitung und Heizungsunterstützung.
    Haus ist übrigends ein Niedrigenergiehaus.

    Nun zu eigentlichen Frage.

    Macht es Sinn in diesem Raum auch Fußbodenheizung zu verlegen oder kann man sich das sparen, da man ja die Strahlungswärme vom Ofen hat?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fußbodenheizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Zirndorf
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    315
    Im Prinzip ja. andererseits nein.

    Heizt Ihr ausschließlich mit dem Kachelofen oder gibt es eine weitere Wärmequelle?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    97280 Remlingen
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    27
    nur Kachelofen bzw. halt noch Heizungsunterstützung über Solarkollektoren auf dem Dach
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    97280 Remlingen
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    27
    gehen im Januar regelmäßig für eine Woche zum Skifahren, wären aber noch Bekannte oder Verwandte da, die den Ofen mal heizen könnten.

    Denke aber nicht das ein hochgedämmtes Haus so schnell auskühlt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Marburg
    Beruf
    Dozent für Steuerrecht
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von Franke85 Beitrag anzeigen
    gehen im Januar regelmäßig für eine Woche zum Skifahren, wären aber noch Bekannte oder Verwandte da, die den Ofen mal heizen könnten.
    Du lieber Gott - ein Rückfall in die Steinzeit... Bei Abwesenheit des Hausherrn muss ein "Heizer" beschäftigt werden, der das Feuer am laufen hält...

    Ob das mein Lebenstraum wäre? Eher nein...

    Eine holz- und nachlegeunabhängige Heizquelle im Hause wäre doch vielleicht noch mal überdenkenswert.

    Gruß
    Jochen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von greentux
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur ET
    Beiträge
    1,231
    Die eine Woche kann man doch locker mit einer Heizpatrone überbrücken. Robinson kann sich vermutlich einfach kein Personal zu Hause leiste?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen