Ergebnis 1 bis 1 von 1

Kriechkeller/Fußboden isolieren

Diskutiere Kriechkeller/Fußboden isolieren im Forum Energiesparen, Energieausweis auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    1

    Kriechkeller/Fußboden isolieren

    Hallo zusammen,
    unser Haus (1930) hat unter einem Zimmer einen Kriechkeller, der durch Sanierungsmassnahmen des Vorbesitzers nicht mehr ausreichend belüftet ist.
    Größe ist ca. 4x4 Meter, Tiefe ca. 50cm.

    Wir möchten den Fußboden des Raumes nun isolieren, indem wir den Hohlraum/Kriechkeller mit geeginetem Material füllen.
    Der genau Aufbau bis zum Parkett ist:
    1- Erdreich
    2- gemauerte Sockel
    3- Holzbalken
    4- Fußboden (Holzdielen)
    5- Perliteplatten
    6- Dampfbremse
    7- Wärmeisolierende Kunstoffplatten
    8- Parkett

    Wir befürchten, dass die Luft im Hohlraum feucht ist bzw. können Feuchtigkeit nicht ausschließen. Deswegen möchten wir per Einblasdämmung stark feuchtigkeitsabweisendes Material einbringen. Nach ersten Informationen könntem wir uns XPS vorstellen.

    Mein Frage ist, ob prinzipiell das Vorgehen, geeignetes Material in den Kriechkeller einzubringen, ausreichen könnte. Da der Keller nicht zugänglich ist, können wir den Fußboden nicht von unten isolieren. Gibt es sinnvolle Alternativen?

    Vielen Dank im voraus!
    Christoph
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kriechkeller/Fußboden isolieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren