Ergebnis 1 bis 1 von 1

Betonmauer am Hang

Diskutiere Betonmauer am Hang im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    weinheim
    Beruf
    hausfrau
    Beiträge
    1

    Frage Betonmauer am Hang

    Hallo,

    ich hoffe hier auf Hilfe bei folgendem Problem.

    Unser Haus Baujahr '67 steht auf einem Eckgrundstück an einem Hang. Das Grundstück wird zur Strasse hin von einer Betonmauer abgegrenzt. Diese ist 1,50 bis 2,10m hoch und ca. 20m lang. Die Mauer hält den ganzen Hang (Innenseite Erdreich bis zur Oberkante - wenn ihr versteht was ich meine). Oben auf der Mauer ist ein Zaun mit Metalpfosten angebracht. Da die Mauer eine Art Kurve beschreibt sind immer einzelne gerade Stücke im Winkel aneinander angebracht. An diesen "Ecken" bricht nach jedem Winter die Mauer fast bist Kniehöhe auf, was zum einen durch den Hang, die Erdfeuchte und Wasser, das durch die Befestigungspunkte der Metalpfosten eindringt, bedingt ist. Schätze es wurden einfach zu wenig Drainagemöglichkeiten eingeplant. Bisher konnte mir keiner eine dauerhafte Lösung vorschlagen. Wir haben bisher den Riss, der teilweise schon faustbreit ist, mit Zement verschlossen. Das ist aber eher optisch, da der nächste Frost alles wieder aufplatzen lässt.
    Der Stukkateur/Maurer, der da war meinte von Dauer wären keine Arbeiten, da der Hang/die Mauer arbeiten. Am besten wäre die Mauer zu begrünen. Aber so richtig toll finde ich diesen Vorschlag nicht.
    Gibt es den kein "elastisches" Fugenmaterial das die Öffnung verschiessen kann und doch nachgibt. Oder was wäre das geeignetes Material um das Loch zu zu machen? Welche vorbereitenden Arbeiten müsste man machen?
    Wäre schön, wenn einer von Euch einen guten Tipp hätte.

    Viele Grüsse Rippe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Betonmauer am Hang

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren