Ergebnis 1 bis 6 von 6

1 von 4 Fenster beschlägt

Diskutiere 1 von 4 Fenster beschlägt im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    weener/Ostfriesland
    Beruf
    Betriebselektriker
    Beiträge
    11

    1 von 4 Fenster beschlägt

    Hallo

    Bei uns in der Küche sind 4 Fenster (1 Osten 3 Süden).
    Morgens ist immer dasselbe Fenster beschlagen, es ist das Fenster an der Südseite welches an der Ostseite grenzt.
    Woran könnte es liegen das es immer nur das eine Fenster ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 1 von 4 Fenster beschlägt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    es ist das Fenster an der Südseite welches an der Ostseite grenzt.
    hallo
    ist das ein eckfenster?
    welches material der rahmen?
    welche verglasung?
    swissspacers oder normal?
    welche raumnutzung?
    wo schwitzt das fenster rahmen oder glas innen oder aussen?
    ganze fläche oder nur glasrand am einstand?
    meine glaskugel kapituliert und läuft sich heiss.
    dein part

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    547
    Ein Kunde, dem ich ich im März Fensterbänke angeboten hatte, stellte mir die exakt gleiche Frage.
    Bei ihm wars ein Wintergarten mit 6 Fenster-Elementen vom Mitbewerber.
    5 ok, 1 beschlägt, aber heftigst.
    Da es optisch keinen Mangel an der Montage gab, und es sich um PVC-Elemente handelte, haben wir bei dem einen Fenster (war ein Fixteil) die Glasleisten abmontiert, und die Scheibe umgedreht (also Innen- und Außenseite getauscht).
    Hab dann gesagt, er soll sich melden, wenn sie wieder beschlägt.
    Nach ein paar Wochen bekam ich den Anruf "Jetzt stimmt alles! Die Scheibe beschlägt nicht mehr."
    Die Monteure hatten also beim Einbau falsch verglast. Die innere Scheibe hat eine Wärmeschutzbeschichtung, die die Raumwärme nach innen reflektiert. Wenn das Glas also falsch herum verbaut wird, ist der Effekt weg.

    Vielleicht ist das auch bei dir so passiert?
    Wahrscheinlichkeit, dass dieser Fehler passiert, steigt dann, wenn irgendjemand auf die Idee kommt, die Aufkleber am Glas, wo drauf steht "diese Seite innen!!!" vor dem Einbau zu entfernen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    weener/Ostfriesland
    Beruf
    Betriebselektriker
    Beiträge
    11
    Es ist kein Eckfenster, es ist nur nah an der Süd Ost Ecke eingebaut.
    Es handelt sich um ein Kunststofffenster mit normaler Doppelverglasung.
    Swissspacers sagt mir nichts, denke das es normale sind.
    Der Raum wird als Küche genutzt werden, steht im Moment jedoch noch leer. (Küche wird ende Juli geliefert).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Ich vermute, dass die Oberflächentemperatur der betroffenen Scheibenoberfläche unterhalb des Taupunktes liegt. Ist fast immer so.

    Und ohne Deine Beantwortung oben stehender Fragen wird es schwer werden, hier noch geistreichere Antworten zu geben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    547
    Fotos bitte, sonst wird das hier noch schwieriger als ohnehin schon.

    Beschlagen die Fenster aktuell zu dieser Jahreszeit? Welche Temparaturen herrschen in der Früh bei dir?

    Bitte schau dir auch mal den Bereich zwischen den einzelnen Scheiben an (den Abstandhalter im Randbereich), bzw. fotografiere auch ihn.

    Da gibts nämlich sehr starke Unterschiede in der Qualität (was verantwortlich für Kondenswasserbildung im Randbereich wäre), von Alu bishin zu Edelstahl, Kunststoff oder Kunststoff/Edelstahl Kombinationen.

    Ich bleib vorerst mal dabei, dass ich keinen Material- oder Montagefehler sehe (sonst würde das nicht bloß ein einziges Fenster betreffen).
    Deine Aussage, dass es sich um "normale Doppelverglasung" handelt, bekräftigt meine Meinung, dass die Scheibe einfach falsch rum eingebaut wurde.
    Denn bei einer 3-fach Verglasung ist die äußer und innere Scheibe beschichtet, und da wärs egal, wenns verdreht ist.
    Bei der 2-fach Verglasung hat nur die rauminnere Scheibe diese angesprochene Wärmschutz-Beschichtung.

    Wenns das nicht ist, könnte auch der Abstandhalter zwischen den Scheiben defekt sein. Sprich -> das Gas zwischen den Scheiben weicht aus, und feuchte Außenluft dringt ein, bzw. kondensiert dann an der wärmeren Glasscheibe.
    Kontrollier mal den Abstandhalter auf sichtbare Beschädigung (Risse, Löcher ...)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen