Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Technischer Zeichner
    Beiträge
    33

    Gaubenverkleidung Schiefer, sichtbar genagelt!

    Moin zusammen,

    wir haben gerade unser komplettes Dach erneuert und sind eigentlich sehr zufrieden mit den Arbeiten. Allerdings habe ich gestern gesehen, das die DD die Frontverkleidung der Gauben aus Schiefer sichtbar genagelt haben. Die seitliche Verkleidung wurde verdeckt genagelt.

    Optisch ist das ganze natürlich nicht so schön wenn man von vorne auf die Gaube guckt und die silbernen Nagelköpfe im dunklen Schiefer sieht. Ich habe den DD direkt drauf angesprochen und er meinte " Das müssen wir so machen sonst zieht der Wind die Schieferplatten runter ", " In 2-3 Monaten sieht man die Nagelköpfe garnicht mehr ", " Das wird immer so gemacht "

    Ich habe dann beim spazieren gehen mal die umliegenden Gaubenverkleidungen inspiziert und festgestellt das diese fast alle verdeckt genagelt sind. Jedenfalls habe ich vom weiten keine Nagelköpfe endecken können.

    Ich vermute einfach das die DD keine Lust mehr gehabt haben und die einfach angenagelt haben...als Laie! Ich kann die Begründung auch nicht nachvollziehen, warum wird seitlich verdeckt genagelt und die Front sichtbar? Was ist wenn der Wind seitlich auf die Gaube drückt!?


    Gruß Tim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gaubenverkleidung Schiefer, sichtbar genagelt!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Bilder? Die Argumentation des DD ist schlüssig, Firstreihen muß man je nach Steingröße vorne sichtbar nageln.

    Kann man mit Kupfernägeln machen, kann man mit schwarzen Nägeln machen, kann man mit normalen Nägeln machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Technischer Zeichner
    Beiträge
    33
    Hallo H.PF,

    ich poste heute Abend mal ein paar Bilder vom Dach und der Gaubenverkleidung.

    Vielleicht könnt Ihr ja mal ein Blick drauf werfen und eure Meinung über die gesamte Ausführung sämtlicher Arbeiten sagen?! Das würde mir schon helfen, denn als Laie sind solche arbeiten schwer zu beurteilen.

    Gruß Tim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Technischer Zeichner
    Beiträge
    33
    So, hier mal ein paar Bilder vom gesamten Dach...

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917


    Erschreckend...

    Da hätte genau 1 Schiefer blank genagelt werden müssen, alle anderen nicht...

    Optischer Murks, geht ja mal gar nicht... Die Reihen rechts und Links kann man in der Seitenüberdeckung nageln, den mittleren Stein oben und als Sicherheit noch nen bissken Silikon drunter als Anti-Klapper.

    Ich würd den Kollegen echt den Puls fühlen, die bei mir auf der Baustelle so eine Leistung abliefern würden. Das würd er nach Feierabend abreißen und neu machen



    Und hier gehört ein Bogen noch unten drauf, so wird das nix, das ist immer brandgefährlich das Wasser so einfach ungerichtet spritzen zu lassen. Wasser gehört geführt, sonst geht das dahin wo es nicht hin gehört...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Technischer Zeichner
    Beiträge
    33
    Moin,

    also habe ich mit meiner Aussage garnicht so verkehrt gelegen...

    Ich vermute einfach das die DD keine Lust mehr gehabt haben und die einfach angenagelt haben...als Laie!
    Habe heute direkt mit dem DD gesprochen und die Mängel erläutert. Diese würden auch ohne große Tamtam akzeptiert
    Die Schieferverkleidung der Gaubenfront wird neu gemacht und am Ende des Fallrohrs wird ein Bogenstück angebracht was das Wasser Richtung untere Regenrinne führt. Kurz vorm Winter kommen die DD dann nochmal und bringen unter den einzelnen Schieferplatten ein Punkt Silikon auf um ein klappern zu vermeiden.

    Ich denke dann sollte das ganze eine saubere Sache sein und erstmal ein paar Jahre halten.

    Gruß Tim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen