Ergebnis 1 bis 2 von 2

Loch in Duschkabine wg. fehl. Silikon?

Diskutiere Loch in Duschkabine wg. fehl. Silikon? im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    89129
    Beruf
    Sekretärin
    Beiträge
    12

    Unglücklich Loch in Duschkabine wg. fehl. Silikon?

    Vor 3 Jahren haben wir eine Echtglas-Duschkabine (Seitenwand und Drehtür) erworben. Mit umlaufenden beschichteten Aluminiumprofilen, sozusagen ein Alu-Rahmen rund ums Glas.

    Der Hersteller hatte vorgegeben, dass am Alu-Rahmen der Dusche, dort wo dieser auf der Duschwanne aufsitzt, außen mit Silikon abgedichtet werden soll. Bloß nicht innen, da sonst Schwitzwasser, das sich innerhalb des Rahmens bildet, nicht nach innen in die Duschwanne ablaufen könnte.

    Siehe Skizzen.

    Da nach dem ersten Probeduschen, ohne Silikon-Abdichtung das Ganze für unsere Ansprüche dicht genug war, haben wir auf die Silikon-Abdichtung verzichtet.

    Auf unsere telef. Nachfrage beim Hersteller, erhielten wir damals die Info, bloss nicht innen abdichten. Gar nicht abdichten wäre jedoch o.k.

    Nun hat sich am unteren Profil der Seitenwand, ein im äußeren Rahmen durchgehendes Loch "von heute auf morgen" gezeigt. Auf unsere Nachfrage beim Hersteller (mit Einsendung von Fotos), bzgl. der 10-jährigen Garantie, erhielten wir folgende Ablehnung.


    >>> Für unsere Duschkabinen fertigen wir wasserführende Profile. Diese müssen zwingend laut Montageanleitung IMMER von außen mit Silikon abgedichtet werden - somit wird gewährleistet dass Dunstwasser welches sich in den Profilen absetzt ungehindert durch die Profile nach innen in die Duschwanne ablaufen kann.

    Da Sie Ihre Kabine nicht abgedichtet haben, kann sich in den Profilen Kalk ansammeln. Dieser Kalk arbeitet sich mit der Zeit durch die Profile durch und es kann den Anschein haben, dass "von heute auf morgen" ein Loch entsteht. Dies ist kein Garantiefall <<<


    Der Abstand von Alu-Rahmen zur Duschwanne ist natürlich nur wenige mm. Konnte jedoch problemlos mit Zahnseide regelmäßig gereinigt werden.

    Für uns als Laien ist es nicht nachvollziehbar, weshalb durch die fehlende Silikonfuge das Ablaufen des Wassers nach innen behindert werden soll, bzw. sich in den Profilen mehr Kalk bilden soll als mit äusserer Silikonfuge – Gibt es hierfür eine Erklärung?

    Die mit 1 bezeichneten Öffnungen sind an der Unterseite des Profils - wir vermuten, dass aus diesen das Dunstwasser ablaufen soll?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Loch in Duschkabine wg. fehl. Silikon?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Ein Bild wäre hilfreich. Sind die Profile Eloxiert, geglänzt (chromoptik) oder gepulvert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen