Ergebnis 1 bis 4 von 4

Belastbarkeit Gipskartonwand?

Diskutiere Belastbarkeit Gipskartonwand? im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1

    Belastbarkeit Gipskartonwand?

    Hallo Bauexperten,

    ich stehe vor einem typischen Altbauproblem: offensichtlich wurde in meiner hübschen Altbauwohnung vor eine ehemals krumm und bucklige Altbauwand eine Gipskartonwand gezogen, um Küchenfliesen gerade an die Wand bringen zu können. Überhalb des Fliesenspiegels würde ich nun gerne ein aus Holzweinkisten selbst gebautes Regal an dieser Gipskartonwand zu halten bringen. Ich habe keine Ahnung, was genau sich hinter dem Gipskarton befindet, wie groß der Abstand zur Steinwand ist. Meine Idee ist bislang, das Regal an 9 Punkten mit Hohlraumdübeln an der Wand zu fixieren.

    Die wichtigste Frage die ich mir allerdings vor dem ersten Bohren stelle: bekomme ich das Regal definitiv sicher zum halten? Das Regal selbst wiegt bereits ca. 15kg, in dem Regal wollte ich eigentlich auch eher schwere Gegenstände (z.B. Kochbücher) unterbringen. Ist ein solches Gewicht für eine Gipskartonwand überhaupt tragbar? Habt ihr Tips für eine langfristig sichere Befestigung?

    Danke im Voraus für eure Hilfe,

    Jürgen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Belastbarkeit Gipskartonwand?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Rentner
    Benutzertitelzusatz
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Beiträge
    486
    Ich würde sehr vorsichtig sein! Unser Neubau vor 9 Jahren war ein Fertighaus in Trockenbauweise mit Gipskartonwänden, Stärke der Gipskartonplatten 19 Millimeter. An denen hatte ich mit den üblichen Metallgipskartondübeln zwei Hängeschränke in der Küche befestigt - und einen gewaltigen Schrecken bekommen, als ich diese Schränke vor zwei Jahren, also nach 7 Jahren Benutzung, abhängte: die Dübel waren ziemlich locker und wacklig in der Wand!
    Ich würde versuchen, in die Wand dahinter zu kommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zumindest sollte man eine querlaufende Schiene setzen, die nicht an den Platten, sondern an deren Unterkonstruktion befestigt ist.
    Dann noch beten, daß jene ausreichend stabil ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gast943916
    Gast
    da auch wir nicht wissen, wie die Wand aufgebaut ist, können wir schlecht was dazu sagen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen