Ergebnis 1 bis 9 von 9

XPS vs. EPS please help

Diskutiere XPS vs. EPS please help im Forum Bauphysik allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Khania
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    4

    Frage XPS vs. EPS please help

    Hallo!

    Ich moechte ein WDVS an einem Neubau anbringen und kann mich nicht zwichen EPS und XPS entscheiden.

    Ich versuche die einzelnen Vor und Nachteile der beiden verschieden Platten rauszukriegen um mich zu entscheiden mit welcher Platte ich mein WDVS verarbeiten moechte. So wie ich das so mitkriege werden oefter XPS Platten verwendet, was fuer diese spricht (never change a winning system) aber ich kann keine handfesten Gruende finden. Hingegen fuer die eps Platten spricht das sie hoeher Daemmleistung bei geringere Einbaudicke hat und das WDVS weniger empfindlich fuer eindringende Feuchtigkeit (sollte tunlichst vermieden werden OK, aber was wenn doch) ist. Was vergess ich, was beachte ich nicht, ... kann da jemand helfen. Gib es vielleicht irgendeinen wichtigen Grund eine von diesen beiden Platten NICHT zu benutzen.
    Bin fuer jede Antwort dankbar...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. XPS vs. EPS please help

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    588
    Wäre mir neu, dass XPS Platten öfter für ein WDVS verwendet werden. XPS kommt gern in die Erde, wegen relativer Unempfindlichkeit gegen Wasser und wegen der hohen Druckfestigkeit. Teuer ist das Zeug auch noch, im Vergleich zu EPS.

    Sach mal, du bist doch nicht wirklich Bauingenieur? Da krieg ich ja Angst ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Khania
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    4
    Ok hast natuerlich vollkommen recht...
    Lies Dir bitte nochmal mein Text durch und geh davon aus geh mal davon aus das die xps mit eps vertauscht worden sind, glaub dann wird n Schuh draus.

    Keine Angst kriegen, lieber helfen... Bisher kann ich Deinem Text nu entnehmen das die XPS Platten teurer sind aber was sprich fuer die eps Platte...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    pro EPS:

    erheblich günstiger
    WLS eher besser 032 vs 035
    leichter zu verarbeiten wenn bspw. ein schleifen der Platten notwendig wird
    in elastifizierter Ausführung Schallschutz besser als bei XPS

    und das wichtigste:
    so ein WDVS benötigt eine Zulassung und die umfasst sämtliche Komponenten
    Eines mit XPS kenn ich nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    wall , du solltest mal den ort beachten ...http://www.google.com/search?q=Khani...A_deDE366DE366

    da hat man nicht so viel erfahrung mit wie bei dir in hamburg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Khania
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    4
    @alex2008
    vielen Dank fuer die Antwort,
    preislich hatte ich schonmal in erfahrung gebracht aber wollte halt sehen ob es noch andere Vorteile EPS Platte gibt. Mit dem verarbeiten ist ein guter Hinweis, hatte ich nicht bedacht (auch wenn die Praxis des Abschleifen bekannt ist) und mit den Zulassungen ist hier wirklich nicht so das Problem wie schon wasweissich gut bemerkt hat. Mit der Erfahrung ist das hier so eine Sache auf einmal sind alle WDVS Experten und vor allem haben viele griechische Bamaterialenhersteller auf einmal Materialen fuer WDV Systeme im Angebot. Aber der erzaehlt Dir halt jeder was er will und natuerlich ist jedes System das Beste, manche mit EPS und andere XPS.
    Erstmal danke und wuerde mich ueber weitere Eintraege freuen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    588
    @kumbaris: Hab's jetzt auch gesehen, Griechenland ... Kann es eigentlich sein, dass du statt XPS PUR meinst? Weil du oben schreibst, hohe Dämmleistung bei geringer Einbautiefe.

    Die WLG von XPS liegt bei um die 037 (abhängig von der Plattendicke). Also schlechter als EPS. Mit EPS bekommst du 035 oder 032 (mit Graphit dotiert, dann auch Neopor genannt). Und PUR bringt so um die 028.

    Ich würde ja denken, dass für griechische Temperaturen ein 035er EPS das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    Es gibt von fast allen XPS-Herstellern eine geprägte Version, in grün, rosa, ...

    Auf die geprägten Platten kann direkt der Armierungsmörtel aufgetragen werden - ohne aufrauhen.

    Nachteil: Mit zunehmender Dämmstoffdicke steigt die Wärmeleitzahl λ.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Viernheim
    Beruf
    Dipl.-Inform.
    Benutzertitelzusatz
    Metaller
    Beiträge
    413
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen