Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    262

    Badplanung mit zwei Alternativen und Fragen zur Heizung

    Hallo zusammen,

    wir waren mal bei einem Innenarchitekten und haben uns einige Tips für die Innenplanung geben lassen. Diese haben wir noch etwas "optimiert" und letztlich zwei Alternativen für unser Bad erarbeitet. Der einzige Unterschied liegt eigentlich bei der Verlegung der Badewanne.
    Aber die Grundrisse zeigen schon alle Infos, inkl. der Dachschrägenlinie (2m-Linie) sowie alle Maße.

    Bei der ersten Variante ist die Wanne längs zur Dachschräge hin. Hier könnte man die Wanne sogar etwas freistehend anbringen und dahinter evtl noch einen Sitz-/Liegeplatz anbringen (vielleicht muss man dafür die Freifläche 40cm auf 50cm erhöhen). Trotzdem sieht die Ecke planobenrechts etwas eng aus.

    Bei der zweiten Variante ragt die Wanne in die Raummitte rein, weswegen sie nicht mehr freistehend angebracht werden kann. Dafür hat man nicht mehr die Enge rechtsoben.

    Über der Badewanne würde ich noch ein Dachfenster anbringen (mal ein brauchbarer Tip vom Innenarchitekten).
    Handtuchwärmer direkt an der Duschwand (daher 40cm zur Tür herausragend).

    Meine Fragen:
    Welche Variante wäre besser?
    Wie würdet ihr das Bad heizen? Klassiche Fußbodenheizung oder hier und da eine Wandheizung? Problem gibts auch beim Handtuchwärmer: Dieser müsste wohl elektrisch betrieben werden da wir eine LW/Wärmepumpe bekommen, was ja mit geringen Vorlauftemperaturen arbeitet. Oder gibts hierfür mittlerweile andere Lösungen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Badplanung mit zwei Alternativen und Fragen zur Heizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren