Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    MH22
    Gast

    Lftungsanlage mit Wrmerckgewinnung...

    Guten Tag!

    Ich befasse mich momentan mit der zu installierenden Haustechnik und habe einmal eine Frage bzgl. einer Lftungsanlage mit WRG!

    Ich habe mir eine Lftungsanlage (Vallox) planen lassen und die Rohrleitungen werden gerade eingebaut!

    Mein Problem hierbei ist:

    Im Erdgescho soll im Wohnzimmer ein Kamin (evtl. mit Wassertasche) eingebaut werden!

    Dieser produziert ja nun in den Herbst- und Wintertagen eine Menge Wrme, welche dann durch die Abluft und die anschlieende WRG gemeinsam mit der Frischluft den anderen Wohnrumen und auch den Schlafrumen zugefhrt wird!

    Da hier Thermostate eingebaut werden, schaltet sich ja Brennwerttherme und somit die Fubodenheizung bei erreichen einer bestimmten Temperatur automatisch ab, soviel habe ich bereits verstanden!

    Wie verhlt sich das allerdings bei der Lftungsanlage?

    Wird hier dann weiterhin erwrmte Luft in die Schlafzimmer "geblasen", obwohl die gewnschte Temperatur lngst erreicht ist und erhht weiterhin die Temperatur, oder schaltet sich auch diese dann automatisch ab oder senkt die Temperatur der Zuluft?

    Vielen Dank fr die Hilfe

    MH22
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Lftungsanlage mit Wrmerckgewinnung...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Martin Asrav
    Gast
    Hallo

    Klar, ein KWL mit WRG wird immer irgendwie die Temperaturen
    im Haus "vermischen".

    Dennoch ist primr im Haus die HEIZUNG fr die Wrme zustndig.

    Soll heissen, wenn das Heizsystem rechtzeitig auf Nachtabsenkung
    fhrt gibt es in der Regel keine Probleme.

    Klar, wenn dies im Schlafzimmer frher geschieht, im Wohnzimmer
    etwas spter, wird die Luft zwangslufig wieder etwas ber
    die Lftung erwrmt.

    Dies wrde aber auch ohne KWL passieren, soda man schon
    die Schlafzimmertre schliessen mte, um diesen Effekt zu
    verhindern.

    Dann wrde aber der Raum berhaupt nicht belftet werden, was
    ja auch nicht sinnvoll ist.

    Am besten funktioniert es wenn eine generelle Kesselabhngige
    Nachtabsenkung erzwungen wird.

    In einem Massivbau mit heutigem Dmmstandart funktioniert dies in
    der Regel auch, wenn zB. Kinder frher zu Bett gehen, und dies
    schon relativ frh von statten geht. (da die Masse nicht so schnell abkhlt)

    Ansonsten kann im Kinderzimmer bei geschlossener Tr (mit eingeschaltener
    KWL) auch per Einzelraumregelung frher abgesenkt werden.
    (berstrmffnungen mssen ohnehin vorhanden sein)

    Wie erwhnt, es ist hauptschlich das Heizsystem fr die Erwrmung zustndig, die erhitzung durch die Lftungsanlage findet zwar statt, hlt sich
    aber in Grenzen, zudem wird die Zeit vom ins Bett gehen des Kindes, bis
    zur Absenkzeit des Kessels, in der Regel nur um 2 oder 3 Std. differieren.

    Ein Kamin stellt je nach KW schon eine groe Hitzequelle dar, dies
    mu man einfach probieren, aus Erfahrung wrde ich aber eher sagen, es
    gilt diesen wie das Primrheizsystem rechtzeitig auskhlen/abkhlen zu
    lassen.

    Abschlieend mchte ich noch erwhnen, dass die eingefleischten
    "Kaltschlfer" ja auch im Notfall per Fenster etwas weiter
    ansenken knnen. (Energiefluss gen Natur, also nach draussen, mu man dann allerdings akzeptieren...)
    (Und wenn man dies unmittelbar vor dem schlafen macht hebt es
    die Luftfeuchigkeit im Raum).

    Gru Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MH22
    Gast
    @ Martin

    Vielen Dank fr die Antwort, hrt sich fr mich alles logisch und plausibel an!

    Gruss
    MH22
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Salzburg
    Beruf
    EDV-Fuzzi
    Benutzertitelzusatz
    Holzhausbewohner und bekennender Holzwurm
    Beitrge
    99

    KWL und Schlafrume

    Servus,
    die KWL mit passiven Wrmetauscher sorgt dafr, dass frische, aber nicht kalte Luft in die Schlafrume kommt; eine groartige Erwrmung findet hier nicht statt. Das mit dem kalten Schlafzimmern kommt hauptschlich davon, dass ohne KWL die Fenster offen sein mssen um zu Frischluft zu kommen. Seit wir die KWL haben, haben wir auch im Winter die leichten "Sommerdecken" und trotzdem Frischluft im Schlafzimmer. Daran, dass die Fenster nicht offen sein mssen haben wir uns inzwischen (war zugegebenermaen eine Umstellung..) gewhnt und inzwischen mchten wir es gar nicht mehr anders haben. Es ist einfach angenehm, auch im tiefen Winter keine kalten Rume mehr im Haus zu haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

hnliche Themen

  1. Lftungsanlage Abluft Wanddurchbruch
    Von joke007 im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 19:54
  2. Luftdicht bauen ohne Lftungsanlage sinnvoll?
    Von HeikoM im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 10:23
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2004, 11:06
  4. Zugluft durch kontrollierte Lftungsanlage
    Von Hausplaner im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2004, 11:16
  5. Lftungsanlage beim Abblasen zu laut
    Von Wolfgang C. im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 08:09