Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Deckenbalken zu kurz

Diskutiere Deckenbalken zu kurz im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Rechtsanwalt
    Beiträge
    7

    Deckenbalken zu kurz

    Liebes Forum,

    leider hat unser Zimmerer wohl zwei Fehler gemacht (zu dem ersten Fehler habe ich bereits einen Thread erstellt). Der zweite Fehler betrifft die Deckenbalken, die er leider zu kurz geschnitten hat (Planungsfehler). Ein Bild habe ich beigefügt. Er sagt, das sei kein Problem. Er würde einfach an der Außenwand (innen) einen Querbalken setzen, mit dem er dann die Balken verbinden könne. Ich werde wohl auf jedenfalls einen Sachverständigen/Statiker hinzuziehen müssen und möchte hier nur eine Diskussion zu diesem Thema anregen. Insbesondere interessiert mich, ob die vorgeschlagene Lösung überhaupt grundsätzlich in Betracht kommt.

    Vielen Dank für Eure Beiträge!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Deckenbalken zu kurz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Bei Balken davor kommt mir direkt eine aussermittige Belastung in den Sinn...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Rechtsanwalt
    Beiträge
    7
    Verstanden. Danke für den Hinweis. Gibt es andere Möglichkeiten, die hier spontan ins Auge stechen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    wieviel murks ist denn vertraglich vereinbart?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Rechtsanwalt
    Beiträge
    7
    Ist wohl ein Planungsfehler...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ich weiss nicht, ob man so falsch planen kann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Da hat aber einer dir nette Ostereier ins Nest gelegt... Ganz schön faule Eier...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    nebenbei bemerkt: schön, dass sowas trotzdem (noch) hält
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Rechtsanwalt
    Beiträge
    7
    Vielen Dank für die Antworten. Es wäre mir sehr daran gelegen, wenn man auch sachlich bzw. lösungsorientiert auf dieses Problem antworten könnte. Gerne auch mit dem Ergebnis, dass alles neu gemacht werden muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    MoRüBe
    Gast
    Also:
    1. kommt da noch ne Inst-Ebene davor und
    2. wozu gibts bmf?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Frankfurt246 Beitrag anzeigen
    .. sachlich bzw. lösungsorientiert ..
    gerne. nur kennt hier niemand den vertrag,
    mithin weiss niemand, was geschuldet ist.
    gibts vielleicht eine statik und/oder pläne, die
    vertragsbestandteil sind?
    wurde von denen abgewichen?
    dann ist´s einigermassen einfach.
    oder ist ein stück massivholzbau geschuldet?
    dann ist das leistungssoll zu bestimmen.
    5-mal abgesägt und immer noch zu kurz:
    das ist jedenfalls nicht die übliche beschaffenheit.

    eigene planung/ausschreibung/überwachung
    oder alles-glücklich-aus-einer-hand?
    ok, rhetorisch .. ist aber wesentlich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Rechtsanwalt
    Beiträge
    7
    Danke für die Antworten. Es gibt eine Statik und es gibt eine Ausführungsplanung. Von dieser wird hier abgewichen. Ich würde mir wohl von dem Statiker (od. einem neuen) bestätigen lassen müssen, dass es wie vom Zimmerer vorgeschlagen passt. Ich bin grds. flexibel, will nur nicht, dass es erhebliche (schwerwiegende) Mängel sind, die vielleicht sogar eine Gefahr erzeugen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    Es gibt eine Statik und es gibt eine Ausführungsplanung. Von dieser wird hier abgewichen.
    da gibts dann eigentlich nichts zu bestätigen , und vom zimmerer vorzuschlagen ...

    die frage der vertraglichen konstelation ist immer noch offen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Rechtsanwalt
    Beiträge
    7
    Ausführungsplanung ist Vertragsbestandteil. Können die Balken ausgetauscht werden, ohne dass man die komplette Decke demontieren muss?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    vorsichtig ausgedrückt: ich würde mal hinterfragen, ob man nicht wegen vermuteter Baufälligkeit die Baustelle sperren sollte - Gefahr für Leib und Leben...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen