Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

OSB Platten im verbund 25mm

Diskutiere OSB Platten im verbund 25mm im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    2

    OSB Platten im verbund 25mm

    Hallo zusammen,

    ich habe folgende Situation. Ich möchte den Spitzboden ausbauen. Hier liegen derzeit alte Bohlen(22mm).
    Da die Bohlen zum einen nicht im Verbund verlegt sind - sondern nur an einander gelegt - und nicht alle die gleiche höhe haben, möchte ich den alten Boden rausnehmen und einen neuen Boden mit OSB-Platten erstellen.
    Jetzt meine Frage: Der Kehlbalkenabstand beträgt ca. 65 cm (mal etwas mehr, mal etwas weniger). Daher enden die Stöße der OSB-Platten (Nut und Feder) nicht immer direkt auf einem Kehlbalken.
    Ist das OK? Oder sollte ich zur zusätzlichen Stabilisierung den alten Boden drin lassen? Klar, besser wäre das wahrscheinlich, aber ist es wirklich nötig? Oder sind die OSB-Platten die ich in Nut und Feder lege zusätzlich verleime und auf den Kehlbalken verschraube ausreichend? Auf den OSB-Platten soll ein Doppelbett und Kleiderschränke stehen...

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Viele Grüße
    Tim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. OSB Platten im verbund 25mm

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    STOPP! Bevor Du über die Befestigung der OSB-Platten nachdenkst, ist die Frage zu stellen, was mit dem Dampfdruckgefälle passiert, wenn Du OSB auf die kalte Seite der Decke bringst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Ist der Spitzboden überhaupt statisch dazu ausgelegt, dass du ihn als Wohnraum nutzen darfst/kannst?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    2
    @Taipan? Das Dampfdruckgefälle? Kalte Seite der Decke?

    @Saarplaner: Ja, das hat der Statiker alles geprüft und auch der Bauantrag wurde entsprechende genehmigt....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Möchtest du den Spitzboden dann auch isolieren? Sofern der Statiker das genehmigt hat, sollte eigentlich auch ne statische Berechnung ausgeschrieben wurden seien. Darin enthalten sollte auch die Verlegung der Platten sein und ob diese verleimt werden müssen. Aus Erfahrung ist ein wilder Stoß möglich ohne Verleimung. Erfahrung ersetzt aber keine Statik und man sollte sich zwingend an diese halten, wenn sie denn vorhanden ist.

    Ansonsten sollte man sich mit der Eigenschaft von OSB mal auseinander setzen und etwas Bauphysik....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Kalle88 Beitrag anzeigen
    .. Platten .. verleimt
    .. wilder Stoß ..
    2x krampf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen