Ergebnis 1 bis 3 von 3

Abschätzung der Windsoglasten

Diskutiere Abschätzung der Windsoglasten im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    438

    Abschätzung der Windsoglasten

    Hallo,

    ich beschäftige mich gerade mit der Frage des Verdübelns von WDVS-Platten im Neubau.

    In den Unterlagen des Herstellers sagt dieser, dass man beim Neubau idR keine Haftzugprüfung benötigt und bis zu 2.2 KN/m² Windsog keine Verdübelung nötig ist. Und wie kann man nun berechnen oder abschätzen, ob man diesen Wert einhält oder nicht?

    Gruß,

    Bolanger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abschätzung der Windsoglasten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    279
    Ganz einfach: Wenn das Gebäude weiter als 2 km von der Ost- oder Nordseeküste entfernt und nicht höher als 25 m ist, dann ist die Windlast betragsmäßig kleiner als -2,2 kN/m².
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    438
    Hallo,

    das reicht doch schon als Aussage ;-)

    Vielen Dank,

    Bolanger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen