Ergebnis 1 bis 9 von 9

Fliesen im Bad locker/ Boden schwingt stark

Diskutiere Fliesen im Bad locker/ Boden schwingt stark im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Kfz- Sachverständiger
    Beiträge
    2

    Fliesen im Bad locker/ Boden schwingt stark

    Hallo Herrschaften...

    bin neu hier im Forum und habe ein bauliches Problem...

    Wir waren/ sind dabei ein altes Stadthaus (120 Jahre) in möglichst viel Eigenleistung zu sanieren und auch schon ein ganzes Stück vorangekommen.
    In einer (fast) fertigen Wohnung, welche ich und meine Familie seit letztem Winter selbst nutze, haben wir nun folgendes Problem im Bad festgestellt.
    Der Fliesenboden (Fliesen 33x33) knarkst bzw. lockern sich die Fliesen oder die Fugenmasse bröselt aus den Fugen. Da dieser Fliesenboden von einer Fachfirma gebaut wurde, habe ich den entsprechenden Handwerker kontaktiert, welcher den Grund dieser Lockerungen auf den schwingenden Holzboden darunter erkannt hat. Nun: der Bodenaufbau besteht aus den Fachbalken welche in den Zwischenräumen mit Lehmschüttung ausgefüllt sind, darüber Folie, Trockenschüttung, eine Lage OSB- Platten (21mm)...fest verschraubt, darüber ein ca1,5 cm dicken Füßbodenheizungskonstruktion, welche ca 2cm mit der entsprechenden Ausgleichsmasse vergossen wurde... Es ist also von einem 5,5 cm hohen Bodenaufbau unter den Fliesen auszugehen. Die Gesamtfläche des Bades beträgt etwas 8m².
    Meine Frage: Bringt es etwas, die Fliesen komplett zu entfernen und eine Entkopplungsmatte (zb. die von Wedi) zu verkleben und darüber neu zu fliesen...??? Vom Fliesenleger fühl ich mich gerade etwas im Stich gelassen... Was ist da schiefgelaufen??? Ich danke schonmal im Voraus....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fliesen im Bad locker/ Boden schwingt stark

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Abstand der Balken? Abmessungen?

    Die Frage ist, ob der gesamte Boden schwingt, oder nur die zu dünne OSB Platte. Bei den typischen Balkenabständen ist eine 21er OSB schlichtweg zu dünn. Evtl. federt auch die komplette Konstruktion. Wenn das mit der Schüttung nicht ordentlich gemacht wurde, kann auch da für Ärger sorgen.

    Fazit: Vermutlich taugt der komplette Unterbau nichts, und ich frage nicht, wer dafür verantwortlich ist.

    Ich denke die Frage wegen der Entkopplungsmatte ist somit auch geklärt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Kfz- Sachverständiger
    Beiträge
    2
    Ich denke es schwingt der gesamte Boden, da es in den anderen Räumen (Küche; Vorraum, SZ, und Wohnzimmer) bei stärkerer Belastung auch anfängt zu schwingen... allerdings sind in den anderen Räume zusätzlich noch die alten Dielen drunter, welche im Bad aufgrund der Abflüsse entfernt wurden. In der Küche ist unterhalb der Fliesen auch die osb- Platte, dann die alten Dielen und darunter halt die hundertjährigen Balken. wenn die waschmaschine schleudert, schwingt es zwar etwas, aber lockere Fliesen hab ich noch nicht entdeckt.

    Was kann ich denn nun tun...das der Unterbau höchstwarscheinlich nicht ganz ausreichend ist, habe ich begriffen...aber was kann nun zur Schadensminderung unternommen werden.... durch die Fußbodenheizung lässt sich der Boden nicht ohne sehr hohen Aufwand erneuern...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von KarosserieSV Beitrag anzeigen
    Was kann ich denn nun tun...das der Unterbau höchstwarscheinlich nicht ganz ausreichend ist, habe ich begriffen...aber was kann nun zur Schadensminderung unternommen werden.... duch die Fußbodenheizung lässt sich der Boden nicht ohne hohen Aufwand erneuern...
    Ich kenne keine Lösung die längerfristig und zuverlässig funktionieren könnte, außer, alles noch einmal von vorne. Mit ein bisschen Kleber oder Matten wirst Du das Problem nicht los, und ein stärkerer Aufbau, sofern die Last dann überhaupt noch zulässig ist, setzt die FBH Schach Matt. Zudem wurde ja nicht umsonst ein Dünnschichtsystem verbaut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Fliesen runter, anderer Bodenbelag drauf.

    Ich habe demnächst den ähnlichen Aufbau bei mir (keine FBH, aber Holzbalken und OSB) und ich nehme aus dem Grund keine Fliesen sondern Vinyl. Ich hab nämlich hier auch in jedem Raum Bodenschwingungen, das die Schränke klappern wenn man hier durchgeht im bestimmten Rhytmus.

    Es ist irgendwann egal, wie dick die OSB ist, wenn die Balken schwingen wollen schwingen die einfach...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wenn Ralf nicht möchte, frag ich:
    Wer hat den unbrauchbaren Aufbau geplant, die sehr schlecht geeigneten Fliesen ausgewählt?
    Und was soll die Folie darin (außer, dafür zu sorgen, daß die Tragbalken schön vergammeln)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    353
    @H.PF
    Wie sieht denn Dein Unterbau für die Vinylverlegung aus?
    Bei uns im Bad stellt sich nämlich das gleiche Problem und wir wollen die Fließen ebenfalls gegen Vinyl tauschen.

    Und: Welcher Fachmann macht den korrekten Unterbau? Der Bodenleger? Zimmermann? Estrichleger?

    Würde mich über eine Antwort freuen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich reiß erst mal den alten Boden raus... Dann wird da nachgedämmt und eventuell ein wenig ausgeglichen. Danach 25 mm OSB rein und komplett mit Dielenschrauben abschrauben.

    Abdichten komplett, dann das Vinyl drauf...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    353
    Ah ok, also auch wieder OSB als Unterbau. Danke für Deine Antwort.

    Ich denke, uns bleibt nix anderes übrig, als einfach mal ein Loch in den Boden zu machen
    und nachzusehen, was uns wirklich untendrunter erwartet... meine größte Sorge ist, dass die Holzbalken
    ob der losen Fliesen und der maroden Fugen mittelfristig Feuchteschäden abbekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen