Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    55

    Acryl oder Silikon - Übergang Türstock/Parkett

    Hallo,

    ich wieder einmal. Wie der Titel schon sagt:

    Was verwende ich am Übergang Türstock/Parkett? Da sagt ja der eine das, der andere das. Ich habe so das Gefühl, dass es eigentlich egal ist und wirklich falsch macht man mit keinem was. Ist dem so?

    Was wäre in meinem Fall besser geeignet: Weiß lackierter Türstock, relativ dunkler Bambus-Parkett. Rein von der Farbe her würde ich hier auf jeden Fall weiß nehmen.

    Aber Silikon oder Acryl?

    Weißes Acryl hätte ich noch in guten Mengen hier (Vom Bau meines Schwagers, noch bis Juli verwendbar). Wäre natürlich praktisch, das dort aufbrauchen zu können.

    Danke für eure Tipps.

    Gruß
    Dani
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Acryl oder Silikon - Übergang Türstock/Parkett

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Inkognito
    Gast
    Neutral vernetzendes Silikon - also nicht das essigvernetzende Sanitärsilikon - hätte ich jetzt gesagt, aber die entsprechenden Experten werden sich sicher melden und mich ggfs. korrigieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Ich bin an diesen Stellen überhaupt kein Freund von ausspritzen, aber wenn's denn sein soll/muss, lieber Silikon, da Acryl komplett aushärtet,
    versprödet und damit eher wieder sie Segeln streckt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    55
    Welche Alternative zum Ausspritzen gäbe es denn?

    Das Haus wurde saniert und die Türstöcke sind noch die alten, nur komplett aufbereitet. D.h. das Parket verschwindet nicht unter dem Türstock. Die Türstöcke sind außerdem von 1960 und entsprechend "gerade". Der Spalt ist also auch nicht absolut gleichmäßig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Wenn ich sage, dass ich da kein Freund vom Ausspritzen bin, heißt das ja nicht, dass ich die Gegebenheiten kenne und natürlich gibt es Bereiche (wie bei Dir) bei denen es offensichtlich keine Alternative gibt.


    Drum:
    Zitat Zitat von sarkas Beitrag anzeigen
    aber wenn's denn sein soll/muss, lieber Silikon, da Acryl komplett aushärtet,
    versprödet und damit eher wieder sie Segeln streckt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    55
    Hätte ja sein können, dass du eine Alternative kennst, die ich auch viel besser fände

    Aber dann werde ich heute mal beim Baumarkt vorbei schneien und mir weißes Silikon besorgen. Kein Sanitärsilikon. Gibts da sonst noch was zu beachten? neutral vernetzt? Ist das gleichbedeutend mit kein Sanitärsilikon?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Richtig, Sanitärsilikon ist in der Regel essigvernetzend und das "kann" Probleme mit manchen Anstrichen geben. (z. B. mit Parkettlack auf Wasserbasis)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen