Ergebnis 1 bis 6 von 6

Wärmemengenzähler fehlt? Wird dieser benötigt?

Diskutiere Wärmemengenzähler fehlt? Wird dieser benötigt? im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    83

    Wärmemengenzähler fehlt? Wird dieser benötigt?

    Hallo zusammen,

    unsere Heizungsanlage (Wärmepumpe) wurde vor kurzem fertig gestellt. Wir haben im kompletten Haus (EFH) eine Fußbodenheizung. Wir haben eine Multifunktionsspeicher und nutzen derzeit kein Solarthermie. Sprich es ist nur die Wärmpepumpe in den Puffer eingespeist.
    Ich habe einen Herstellerplan für die Wärmepumpe bekommen wie diese aufgebaut und verrohrt ist. In diesem Plan ist mir aufgefallen das ein Wärmemengenzähler zu sehen ist. Ich hatte den Heizungsbauer darauf angesprochen ob dieser noch fehlt und er meinte dieser wird nicht benötigt. Er wurde auch in der Rechnung nicht aufgelistet bzw. berechnet von daher passt das. Die Frage wäre jetzt wird dieses Bauteil wirklich nicht benötigt? Was hätte ich dadurch für einen Vorteil wenn es eingebaut wäre?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wärmemengenzähler fehlt? Wird dieser benötigt?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Na was wird wohl der Wärmemengenzähler dir anzeigen ? Du konntest damit die Arbeitszahl deiner Wärmepumpe (welcher Art denn?) ausrechnen. Bisher wirst du ja evtl. durch eigenen Stromzähler sehen, was du an kWh Strom verbrauchst, aber wieviel kWh Heizleistung du dafür erhälst siehst du nicht. Ist nicht zwingend, aber schön um die Effektivität deiner Anlage beurteilen zu können. Aber wenn es nur eine Luft-Wärmepumpe ist, ist es vielleicht auch besser, es nicht zu wissen ;-)

    Ein kurzer Blick auf Google oder Wiki hätte dir auch geholfen
    Wärmezähler

    Ein Wärmezähler (Wärmemengenzähler, WMZ, Messgerät für Wärme) ist ein Messgerät zur Ermittlung der Wärmeenergie, welche Verbrauchern über einen Heizkreislauf zugeführt oder Wärmetauschern über einen Kühlkreislauf entnommen wird. Der Wärmezähler ermittelt die Wärmeenergie aus dem Volumenstrom des zirkulierenden Mediums und dessen Temperaturdifferenz zwischen Vorlauf und Rücklauf. Die gemessene Wärmeenergie wird im Allgemeinen in Gigajoule (GJ) oder Megawattstunden (MWh) angegeben, früher auch in Gigakalorien (Gcal).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von Kater432 Beitrag anzeigen
    Na was wird wohl der Wärmemengenzähler dir anzeigen ? Du konntest damit die Arbeitszahl deiner Wärmepumpe (welcher Art denn?) ausrechnen. Bisher wirst du ja evtl. durch eigenen Stromzähler sehen, was du an kWh Strom verbrauchst, aber wieviel kWh Heizleistung du dafür erhälst siehst du nicht. Ist nicht zwingend, aber schön um die Effektivität deiner Anlage beurteilen zu können. Aber wenn es nur eine Luft-Wärmepumpe ist, ist es vielleicht auch besser, es nicht zu wissen ;-)
    Hi,

    es ist eine Luftwärmepumpe an einem eigenen Stromzähler. Na dann :=).

    EDIT:
    Übrigens hatte ich das im Wiki schon nachgelesen. Hätte ja sein können das ein Wärmemengenzähler vorgeschrieben ist oder dadurch die Anlage besser abgestimmt werden kann etc..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    wenn die Anlage gefördert wird, wird manchmal ein Wärmemengenzähler gefordert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Berlin-Bbg
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von franz12 Beitrag anzeigen
    ..... oder dadurch die Anlage besser abgestimmt werden kann etc..
    Ohne WMZ ist eine Anlagenoptimierung kaum möglich. Das gilt nicht nur für WP.
    Manche WP haben einen Integrierten. Ob man dem allerdings trauen sollte, muss sich Jeder selbst überlegen.

    v.g.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Da sollte es weder Debatte noch Überlegung geben:
    Laß das Ding nach Ende der Heizperiode gleich nachrüsten!
    Es lohnt sich auf jeden Fall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen