Ergebnis 1 bis 9 von 9

Schimmel (?) an Kantenprofilen im Bereich Fensterlaibungen

Diskutiere Schimmel (?) an Kantenprofilen im Bereich Fensterlaibungen im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl Ing
    Beiträge
    89

    Schimmel (?) an Kantenprofilen im Bereich Fensterlaibungen

    Hallo zusammen,

    bei meinem EFH Neubau sind mir an einigen Kantenprofilen im Bereich der Fensterlaibungen verfärbte Stellen wie in den Bildern zu sehen aufgefallen. Mittlerweile haben sich die grünen Stellen teilweise Braun verfärbt. Der Estrich wurde Ende November eingebaut und seit dem wurde geheizt und regelmäßig gelüftet, es sind jedoch noch einige feuchte Stellen auf dem Gipsputz zu sehen, vor allem im Bereich der Fensterlaibungen. Das Bild vor Innenputz zeight die gleiche Stelle wie im Bild mit der Fensterbank.

    Könnt ihr anhand der Bilder sagen um was es sich dabei handelt und wie man dem begegnen sollte?

    Viele Grüße,
    Chris
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schimmel (?) an Kantenprofilen im Bereich Fensterlaibungen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Stolzenberg
    Gast
    Die Frage ist jetzt hoffentlich nicht wirklich ernst gemeint.

    1. Schimmel
    2. Beseitigen lassen

    Hier sind zur Zeit genügend Schimmel-Themen drin, aber wenn Dein Bauunternehmer nur mit Alkohol oder mit einer Bürste anrückt solltest Du ein spontanes Veto einlegen.

    Produkte gibt es viele und einen Fachbetrieb wirst Du bei dieser Fläche nicht brauchen. Um die mobilisierbaren Sporen sollte sich der Unternehmer aber schnell kümmern bevor sie fliegen gehen. Wasserstoffperoxid- und Natriumhypochloridhaltige Produkte wären wirkungsvoll. Jedes hat seine Vorzüge!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl Ing
    Beiträge
    89
    Hallo und danke für die Antwort!

    Der Bauunternehmer hat jetzt ein Produkt auf Wasserstoffperoxidbasis eingesetzt. Ich habe den Verpackungsaufkleber zur Sicherheit abfotografiert, dort steht auch dass der abgetötete Schimmelpilz zu entfernen ist. Wäre für das Entfernen ein Abwischen ausreiched, oder müssen die betroffenen Stellen richtig entfernt und neu verspachtelt werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zu Fenster 1 Bild: Ich bin zwar Laie, aber die Fenster müssen mit Folie luftdicht abgedichtet werden. Such mal RAL Montage. Ich sehe nur PU Schaum und das reicht nicht. Auf was steht das Fenster? Auf PU Schaum bestimmt nicht. Vielleicht meldet sich noch ein Experte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Mich persönlich würde interessieren wo der Schimmel her kommt? Frischer Innenputz schimmelt nicht so schnell. Die Kantenprofile mussten mit irgendwas vorbelastet gewesen sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Jan81: Daran wird es kaum liegen. Die Eisen sind kälter als der Rest und Baufeuchte macht sich breit ist wahrscheinlicher Im übrigen ist RAL nur eine Gütegemeinschaft kein Synonym für richtigen Fenstereinbau. Nach RAL kann nur eingebaut werden, wer auch in der Gütegemeinschaft ist. Aber recht hast du damit, dass Fenster luftdicht angeschlossen werden müssen. 1. Schlagregendicht von außen, 2. Hohlraum ausgedämmt und 3. luftdicht angeschlossen. Idealerweise ist der Luftdichte Anschluss auch diff. dichter als die äußere Schlagregensicherung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Stolzenberg
    Gast
    Das ist abhängig von der Art der Oberfläche. Glatte Flächen lassen sich gut wischen, raue Oberflächen lassen sich besser mit H-Sauger absaugen. Ob die Baustoffe entfernt werden müssen? Wenn es so aussah wie auf dem Foto vermutlich nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo
    Als technischer Berater für fenster montage Material Würd ich mal vermuten deine Fenster wurden nur eingeschäumt und nicht abgedichtet.
    durch die hohe bau feuchte ist sicher Feuchtigkeit in die schaumfuge gezogen wodurch diese schlechter waremegedämmt ist und eine wärmebrücke entstanden ist....

    Resultat
    Kälte Oberfläche Kondensat schimmel.....

    Ach ja es heißt nicht Ral montage
    Sondern Einbau gemäß stand der Technik bzw nach den Vorgaben der Gütergemeinschaft bla bla bla...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Entschuldigt einem Laien die falsche ausdrücke mir ist nur aufgefallen, dass die Fenster nicht richtig eingebaut sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen