Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Entlüftung durch Schlitze oder durch Entlüftungssteine

Diskutiere Entlüftung durch Schlitze oder durch Entlüftungssteine im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Soest
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    148

    Entlüftung durch Schlitze oder durch Entlüftungssteine

    hallo,

    wir haben ein Satteldach, Nagelbinderkonstruktion, ein Kaltdach. Das Dach ist bereits fertig mit dem Aufbau:

    Flachdachziegel
    Lattung
    Unterspannbahn
    Sparren(ohne Dämmung dazwischen)
    Steinwolle auf Dampfbremse
    Dampfbremse
    Konterlattungen
    Gipskartonplatten

    im Bereich des Dachfirstes sind keine Schlitze. Der Dachdecker war zur Nachbesserung da, aber hat nur mit einem Messer die Unterspannbahn im Bereich von Gibelwand bis zur Dachüberstände einfach durchgeschnitten. Ich habe gehört, dass ein Schlitz 5 cm sein muss.

    Ein Fachmann sagt, dass am einfachsten man einige Entlüftungen auf der Dachflächen bauen muss. Hier bitte ich um die fachliche Meinung, wie soll man in diesem Fall machen? danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Entlüftung durch Schlitze oder durch Entlüftungssteine

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast360547
    Gast
    Moin,

    das mit der Öffnung im First ist bei Ihnen korrekt, da es sich um einen nicht ausgebauten Dachboden handelt. Das könnte der "Kollege" nachbessern (müssen).

    Grüße

    stefan ibold
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Bin ich jetzt Begriffstutzig oder ließt sich das so als wären die Schlitze nur auf der Mauerkrone der Giebelwände? Oder meinst du mit deiner Beschreibung von Giebelwand bis Giebelwand - innen gesehen?

    Das stellt jetzt zwar nur meine bescheidene Meinung da, aber sinnvoll wäre ein Querzug über die Giebelflächen. Also kleine Löcher oder Lüfter in den Wandflächen der Giebel. Denn, wie will man die "Lüfter" an das Prinzip der Regensicherheit anschließen wollen? Wenn jetzt hier einfache Dunste benutzt und diese eingklebt bewirkt man irgendwie null. Außer das aufsteigende Luft entweichen könnte - dies ist aber mit dem Firstschnitt schon passiert. Verbaut man Lüftersteine, wie bei Betonsteinen früher üblich, muss man diese auch irgendwie an die USB/UDB anschließen - Sinn und Logik? Ich sehe keinen.

    Evtl. kann man die Stöße der USB/UDB aufspreizen - ob das einen wirksamen Effekt hat? Meine Glaskugel sagt mir nix. Aber auch nur dann aufspreizen, wenn Zusatzmaßnahmen nicht gefordert werden. Sonst hat das wenig Sinn...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Soest
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    148
    vielen Dank für jede Meinung. die Schlitze(Breite 1 mm) sind nur auf von Giebelwand bis zu Dachüberstand in der Richtung vom Dachpfette. Innen ist keine Schlitze.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Soest
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    148
    @Herr Ibold, danke für die Antworte.
    wie groß muss die Öffnung sein? Ich habe so verstanden, dass die Nachbesserung ein Muss ist. Gibt es ein DIN Norm, in der vorgeschrieben ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Ich schnalls zwar immer noch nicht - aber bin heute wohl ein wenig doof Ich gehe jetzt mal davon aus, es geht um das was ich denke. Dann gehört der Firstscheitel 5cm auf gesamter Länge - verlaufend von Giebel zu Giebel - innen aufgeschnitten. Die Unterspannbahn - versteht sich.

    Was auch immer dort aufgeschnitten wurde, hat meinem Verständnis nach keine Wirkung - außer evtl. regensicherheit zerstört zu haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Soest
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    148
    bin ein Laie, kan sein, habe nicht korrekt ausgedrückt. Die Unterspannbahn ist innen im Dachstuhl nicht aufgeschnitten. nur die unterspannbahn im Bereich der Dachüberstände wurde aufgeschnitten. Es ist sowieso keine Wirkung. nur Murks.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Soest
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    148
    Zitat Zitat von stefan ibold Beitrag anzeigen
    Moin,

    das mit der Öffnung im First ist bei Ihnen korrekt, da es sich um einen nicht ausgebauten Dachboden handelt. Das könnte der "Kollege" nachbessern (müssen).

    Grüße

    stefan ibold
    wie groß muss die Öffnung sein? wie viele Öffnung muss es sein? Der Fachmann sagt 4 Öffnungen insgesamt. Die Nachbesserung ist ein Muss. Gibt es ein DIN Norm, in der vorgeschrieben ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen