Ergebnis 1 bis 3 von 3

Öltankraum - Wasserleitung??

Diskutiere Öltankraum - Wasserleitung?? im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Staatsdiener
    Beiträge
    110

    Öltankraum - Wasserleitung??

    Ich habe einen separaten Öltankraum mit einem Öltank bis 10 000 Liter, der vom Heizungsraum getrennt und durch eine Luke zugänglich ist.

    Durch Veränderung der Außenanlagen muss ich nun meinen Aussenwasseranschluss verlegen. Bisher wurde die Leitung durch den Heizungsraum nach draußen geführt.
    Dies ist nicht mehr möglich, da vor dem Heizungsraum eine Terrasse erstellt wurde und der Wasseranschluss nicht mehr erreichbar ist.


    Frage, darf die Zuleitung für den Wassergartenanschluss durch diesen Tankraum nach außen verlegt werden? (NRW)
    Die Wasserleitung zum Gartenbereich wird an zentraler Stelle im Haus separat abgesperrt (eigener Strang) .

    Wäre das eine Frage für den TÜV oder Schornsteinfeger?? Mein Klempner würde den Anschluss verlegen...
    Bisher geht durch den Lagerraum nur ein geschlossenes Abflussrohr.

    Danke vorab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Öltankraum - Wasserleitung??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    70499 Stuttgart
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    87
    Du darfst die Wasserleitung durch den Tankraum verlegen. Es gibt keine Vorschrft die dagegen spricht! Natürlich nicht unten im Auffangraum aber oben unter der Decke, kein Problem. Ich empfehle jedoch ein Metallrohr, Kupfer o. Edelstahl zu verwenden. Angenommen ein Wasserleitungsrohr bricht unbemerkt, die Auffangwanne läuft voll, halbvolle Tanks, mit steigendem Wasserstand, werden gegen die Decke gedrückt . Batterietanks würden kippen und Öl auslaufen. Also nimm Metallrohr!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    OWL
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    26
    Hallo,

    mit einer Wasserleitung aus Metall hast du auch keine größere Sicherheit vor Rohrbruch. Meiner Meinung ist das Material der Wasserleitung dahingehend egal.
    Ich für meinen Teil würde durch den Tankraum keine Leitung legen die nicht zwingend dort benötigt wird.

    Zusätzlich sind aber auch brandschutzrechtliche Auflagen beim Wanddurchbruch zu erfüllen.

    Des Weiteren muss auch daran gedacht werden, dass das Wasser bei seltener Benutzung in der Leitung nicht stagniert. Hier müssen dann auch entsprechende Maßnahmen ergriffen werden.

    Sprechen Sie da am besten mit dem ausführenden Installateur.

    Gruß Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen