Hohlkehle fehlt

Diskutiere Hohlkehle fehlt im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, zum Thema Hohlkehle gibt es ja schon einige Einträge. Diese Bestätigen mir, dass eine Hohlkehle was Wichtiges ist... Wir haben...

  1. #1 Karl Haeberle, 20.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2018
    Karl Haeberle

    Karl Haeberle

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    zum Thema Hohlkehle gibt es ja schon einige Einträge. Diese Bestätigen mir, dass eine Hohlkehle was Wichtiges ist...

    Wir haben vor 2 Jahren ein Haus BJ 1995 bezogen. Derzeit wird der Außenbereich neu gestaltet.

    Problem:
    Im Keller ist es leider an einer Stelle feucht.

    Vermutung:
    Die Feuchtigkeit drückt zwischen Bodenplatte und Kellerwand durch. Jedoch sind die Kellerwände (Fertigteile?) auch nicht gut miteinander verbunden. Und es fehlt wohl ringsrum eine vernünftige Hohlkehle bzw. die Hohlkehle UND die Abdichtung darüber ist defekt.

    Weitere Feststellung:
    # Neben der Bodenplatte ist eine Kiesschicht mit einem Vlies abgedeckt. Jedoch ist das Vlies so dicht, dass man es erst anheben muss, damit auch Wasser ablaufen kann. Im Kies liegt (hoffentlich) eine Drainage.

    # Die Erde beim Aufgraben war sehr schwer und feucht

    # Es wurde kein Bitumen, sondern nur ein Teeranstrich angebracht. Beim Abgraben bröselte noch etwas weg.

    # Fast um das Haus geht ein betonierter Weg. Demach kann ich derzeit nicht einfach abgraben.

    Eure Meinung:
    Ich möchte die nächsten Jahrzehnte Ruhe haben. Man kommt wohl nicht um folgende Schritte rum?
    # Betonweg abtragen
    # Keller abgraben
    # Hohlkehle anbringen
    # Bitumendickbeschichtung
    # Eventl. Dämmung
    # Vlies oder Noppenfolie
    # Kontrolle Drainage

    Das ganze wird dann von Handwerken ausgeführt. Ich möchte mir hier nur eine weitere Meinung einholen.

    Gruß
    Karl
     

    Anhänge:

  2. #2 Karl Haeberle, 20.04.2018
    Karl Haeberle

    Karl Haeberle

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Bei diesem Beitrag wird auf eine externe Seite von mauermeister_com verwiesen. Schaut erstmal ganz gut aus, oder?
    Wandanschluß Hohlkehle
     
  3. #3 Manufact, 20.04.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    360
    Weisse Wanne?
    Betonfertigteile?
     
  4. #4 Karl Haeberle, 20.04.2018
    Karl Haeberle

    Karl Haeberle

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Leider ist darüber nichts bekannt.

    Dem Keller nach waren die Außenwände hier Fertigteile.
     
  5. #5 petra345, 20.04.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn es wirklich Teer ist, ist das Sondermüll und muß vollständig entfernt werden. Vorher darf Bitumen dort nicht verarbeitet werden. Die beiden Stoffe vertragen sich nicht.

    Für eine Hohlkehle muß die Sinterhaut des Betons vollständig entfernt werden!! Erst dann haftet eine Hohlkehle auf dem Beton.
    Wenn es nur an einer Stelle undicht ist, verpresst man diesen Punkt besser von innen.

    Wenn die Dämmung oft im Wasser steht, ist XPS ungeeignet. Dann muß man Foamglas zum vierfachen Preis einbauen.


    .
     
    Manufact gefällt das.
  6. #6 Manufact, 20.04.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    360
    Waschbenzintest ...
     
  7. #7 Fabian Weber, 21.04.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    1.003
    Eine Hohlkehle ist keine Abdichtung sondern dient lediglich dazu, die Abdichtungn hohlraumfrei im Übergang Wand zu Boden zu verkleben. Ich würde die scheinbar bereits vorhanden Bitumendickbeschichtung im Bereich des Sockels um die Hohlkehle ergänzen und vor allem die Stöße der Fertigteile mit Schweißbahnen überbrücken oder gleich alles mit Schweißbahnen abdichten.

    Grüße fabian
     
  8. #8 Obstwiese, 21.04.2018
    Obstwiese

    Obstwiese

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht es denn bei einem Streifenfundament ohne holhkehle aus? Wie es aussieht,gibt es dort keinen Rand zwischen Fundament und mauerwerk. Habe bis zur Drainage ausgehoben, tiefer wollte ich nicht.

    Wie soll ich denn da die Hohlkehle ausbilden?
     
  9. #9 Fred Astair, 22.04.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    960
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Warum und wo willst Du eine Hohlkehle haben?
     
  10. #10 Obstwiese, 22.04.2018
    Obstwiese

    Obstwiese

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So sieht der untere Bereich aus. Unter dem Kies bei dem Tonrohr sind Nur kleine „Wülste
    „ zu erfühlen, aber keine Kante mit Übergang zum Fundament. Viel tiefer möchte ich auch nicht graben.

    Die Hohlkehle wollte ich setzen bevor ich die Wand neu abdichte und mit Platten Dämme. Jetzt frage ich mich ob die dorrt überhaupt notwendig bzw sinnvoll ist
     

    Anhänge:

  11. #11 Obstwiese, 22.04.2018
    Obstwiese

    Obstwiese

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Da sieht man es Vll etwas besser, ich habe den sand mal etwas zur Seite geräumt. Da ist. Durchgehend ein 1cm Rand. Das müsste die Oberkante vom Fundament sein. Nun ist die Frage ob ich bis runter graben sollte um dort noch eine Hohlkehle herzustellen.

    Die Tondrainage ist übrigens erstaunlicherweise sauber nur ca 10cm Schmutzablagerung. Beim Nachbarn war die komplett dicht
     

    Anhänge:

  12. #12 Karl Haeberle, 23.04.2018
    Karl Haeberle

    Karl Haeberle

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Also ist kein Teer. (Mein Fachwissen ist da begrenzt)

    Sprich, die vorhandene Hohlkehle müsste nicht umbedingt entfernt werden? (Vorrausgesetzt sie ist nicht beschädigt)
    Eine "neue" Abdichtung würde ja außen drauf kommen. Die Abbildung habe ich hier vom Forum.
     

    Anhänge:

  13. #13 petra345, 23.04.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn die Hohlkehle keine kraftschlüssige Verbindung mit der Bodenplatte und dem Wandputz hat, stellt sich dort automatisch ein Riss ein. Wenn sich die Dickbeschichtung ihre Verantwortung bewußt ist, daß sie diesen Riss abdichten muß, obwohl sie selbst auch keine vernünftige Haftung hat, kann nichts passieren.

    Aber letztlich hat die Hohlkehle keine Haftung weil dort irgendwas faul ist. Also haftet auch die Dickbeschichtung dort vermutlich nicht.
     
  14. #14 Manufact, 23.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    360
    Was hast Du denn jetzt:
    Streifenfundament mit INNENLEGENDEM mager-was weis ich - Estrich
    Bodenplatte mit darunterliegendem!! Streifenfundament?
    Wände aus Beton?
    (ALLES das findet man im Bauplan......)

    Ich SEHE auf den Bildern alles Mögliche, nur kein Streifendfundament, geschweige eine BP oder eine HK.

    Also bissi weitergraben, BP freilegen - Tonrohr entsorgen(bei BJ 95?????) - und dann wieder Bilder.

    Und - auf die Gefahr mich zu WIEDERHOLEN: Waschbenzintest (Freund Gockle klärt auf)
     
  15. #15 Obstwiese, 23.04.2018
    Obstwiese

    Obstwiese

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, ich habe mich hier einfach eingemischt mit meinem eigenen Projekt.

    Ich gehe wieder rüber in meinen Thread und werde diesen aktualisieren.

    Kelleraußenwand abdichten / dämmen
     
  16. #16 Karl Haeberle, 23.04.2018
    Karl Haeberle

    Karl Haeberle

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kein Ding. Ist nur verwirrend
     
  17. #17 Karl Haeberle, 25.04.2018
    Karl Haeberle

    Karl Haeberle

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Gestern war der Architekt von dem Haus da.

    Jetzt werden wir erstmal die Regenabflussrohre prüfen. Eventuell ist dies ja nicht dicht, und deshalb läuft Wasser in den Keller.

    Das Regenabflussrohr geht vermutlich direkt neben der Hohlkehle ums Haus rum. Liegt direkt in der Erde.

    Es könnte ja schon sein, dass beim verdichten das Rohr eingedrückt wurde...
     

    Anhänge:

  18. #18 Fabian Weber, 25.04.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    1.003
    Also wer hat denn jetzt hier was? Beide haben jedenfalls nicht mal richtig freigelegt und gesäubert um etwas zu erkennen.

    Legt doch mal bitte soweit frei, bis man den Rand der Bodenplatte/Streifenfundament sehen kann.

    Grüße Fabian
     
  19. #19 Karl Haeberle, 25.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2018
    Karl Haeberle

    Karl Haeberle

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Yeap. Momentan muss ich aber pausieren. Direkt daneben liegt eine Betonplatte. Wahrscheinlich kommt die weg, dann gehts weiter.
    20180420_093730.jpg
    Heute habe ich im Keller die Innenisolierung an den Stoßfugen entfernt.
    Von außen sind die Fugen nicht abgedichtet und recht breit. (ca. 1cm)

    Man erkennt von innen die Fuge. Im unteren Bereich ist der Mörtel extrem feucht. (Der "Mörtel" war eventl. als Kleber für die Dämmung gedacht)
    keller_innen.jpg
     
  20. #20 Karl Haeberle, 29.05.2018
    Karl Haeberle

    Karl Haeberle

    Dabei seit:
    20.04.2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Eine Zwischeninfo:
    Zwei Seiten wurde jetzt von einer Baufirma freigelegt. (bzw. sind noch dabei). Die Bodenplatte schaut auf einer Seite "etwas" weit raus.
    20180529_174559.jpg 20180529_165604.jpg
     
Thema: Hohlkehle fehlt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hohlkehle keller innen

    ,
  2. hohlkehle bauen

    ,
  3. hohlkehle fundament altbau

    ,
  4. an hauswand kehle verdichten wegen wasser,
  5. hohlkehle trick forum bitumen,
  6. tiefgarage hohlkehle feht
Die Seite wird geladen...

Hohlkehle fehlt - Ähnliche Themen

  1. Neubau ohne Keller - Hohlkehle notwendig?

    Neubau ohne Keller - Hohlkehle notwendig?: Hallo, ich benötige als Laie mal eure Hilfe. Und zwar muss ich als Eigenleistung die Sockel mit einer Dickbeschichtung streichen und anschließend...
  2. Hohlkehle defekt

    Hohlkehle defekt: Hallo lieber User, in unserem Keller ist der untere Bereich - höhe Sockelleiste feucht - über die ganze Hauswand, die in Hanglage liegt. Das...
  3. Fliesen verlegen innenecke Hohlkehle Aluprofiel?

    Fliesen verlegen innenecke Hohlkehle Aluprofiel?: Ahoi, hoi Würde gerne wissen ob es besser ist beim fliesen die innenecke mit einem Aluprofiel (Hohlkehle) abzuschließen, oder doch lieber einer...
  4. Wassereinbruch durch defekte Hohlkehle

    Wassereinbruch durch defekte Hohlkehle: Guten Tag, wir hatten vor etwa 14 Tagen Wassereinbrüche im gesamten Kellerbereich. Zwischenzeitlich waren 2 Sachverständige/Firmen hier, sahen...
  5. Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten

    Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten: Hallo, ich habe ein Einfamilienhaus (BJ 2001, von mir im Jahr 2006 vom damaligen Eigentümer abgekauft) und habe seit Jahren feuchte Kellerwände,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden