Neubau EFH unter denkmalpflegerischen Rahmenbedingungen

Diskutiere Neubau EFH unter denkmalpflegerischen Rahmenbedingungen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Liebes Forum, Ich habe das Thema "Grundriss Wohnzimmer, Kamin plus OG" im gleichen Forum hier (Link) gestartet. Ich starte mit diesem Thema...

  1. #1 cryptoki, 19.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2020
    cryptoki

    cryptoki

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    22
    Liebes Forum,

    Ich habe das Thema "Grundriss Wohnzimmer, Kamin plus OG" im gleichen Forum hier (Link) gestartet. Ich starte mit diesem Thema einmal ganz neu, hoffe keinerlei Information vergessen zu haben und freue mich auf zahlreiche Beiträge.

    Wir planen ein EFH auf einem nicht ganz so einfachen Grundstück. Das Grundstück liegt innerhalb der historischen Stadtgrenzen einer Residenzstadt. Der vorwiegende Barock Stil ist durch die Denkmalpflege vorgegeben, Krüppelwalmdach mit geringem Kniestock. Dinge wie Solaranlagen dürfen straßenseitig nicht sichtbar sein und sind sogar im B-Plan mit dieser Einschränkung versehen. Die Stadt veräußert das Grundstück nur, wenn es sich der Entwurf nach den Vorgaben der Denkmalpflege richtet. Die Angaben im B-Plan sind zwar nett, werden aber durch diese Vorgaben extrem weiter eingeschränkt.

    Im Anhang befindet sich der Lageplan vom Grundstück.
    IMG_0153.jpg
    Lageplan.png


    Bebauungsplan/Einschränkungen
    Grösse des Grundstücks
    728qm
    Hang
    80-100cm über 18.3m Breite abfallend nach Westen.
    GRZ
    0.4
    GFZ
    k.a.
    Baufenster, Baulinie und -grenze
    siehe Lageplan. Baukörper direkt straßenseitig zur Südseite
    12,3m Baulinie laut B-Plan
    darf um 5m überschritten werden
    Randbebauung
    möglich, sowohl westlich als auch östlich
    Anzahl Stellplatz
    1 ist Anforderung. 2 wären Wunsch, wir haben 1 Auto und das wird perspektivisch wahrscheinlich so bleiben
    Geschossigkeit
    B-Plan 2 Vollgeschosse, Denkmalpflege 1.
    Dachform
    B-Plan SD und KWD mit 30-45 Grad Neigung. Denkmalpflege KWD
    Stilrichtung
    Barock
    Ausrichtung
    Norden zum Garten mit Terrasse seitlich am Gebäude
    Maximale Höhen/Begrenzungen
    Traufhöhe von 3,30 - 3,60 (Kante Dachrinne)
    Firsthöhe von um die 8,3m (Abweichung leicht erlaubt)
    weitere Vorgaben Denkmalpflege
    • Gebäudebreite mindestens 11m, Wunsch 12m oder Breiter
    • Gebäudetiefe mindestens 9m, Wunsch 10m oder minimaler Breiter
    • Charakter des Krüppelwalmdach muss klar ersichtlich sein
    • Gaube zum Norden hin möglich, Größe und Position frei wählbar
    • Abstand Oberkante Fenster und Dachrinne soll klein sein. Daraus ergibt sich ein kleiner Kniestock
    • Fenster im stehendem Format
    • Rückseitige (Nördliche Bebauung) ist von den Vorgaben recht frei. Für ein rechteckigen Anbau wurde ein absetzen mittels Holzverkleidung von der Denkmalpflege vorgeschlagen
    • Rückseitige Fenster im EG dürfen auch breitere nicht stehende Formate haben
    • Eingang muss mittig zur Südseite sein
    • Die Fenster zur Südseite müssen symmetrisch angeordnet sein
    • Der Firstverlauf ist parallel zur Straße im Süden
    • Eine Solaranlage kann Hofseitig installiert werden. Sehr wahrscheinlich ist die Installation auf der Gaube möglich
    • Stellplatz bei östlicher Bebauung direkt westlich oder bei westlicher Bebauung im Nordosten mit Zugang über die Straße im Osten. Die Stellplätze müssten sich aber nördlich vom Gebäude befinden also nicht direkt dran gebaut bei dieser Variante

    Anforderungen der Bauherren
    Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp

    Rückseitig moderner Stil mit viel Glas zum Garten. Der Rest ergibt sich aus den Anforderungen der Denkmalpflege
    Keller, Geschosse
    Keller nicht notwendig. Am liebsten 2 Vollgeschosse, geht aber nicht.
    Anzahl der Personen, Alter
    3
    Raumbedarf im EG, OG
    EG
    • Wohnen und Essen, größter Bereich.
    • großes Büro, mindestens 20qm
    • Gast, Schrank und Bett müssen rein passen.
    • HWR, Toilette plus Dusche, am liebsten Speisekammer und vielleicht ein Wäscheraum
    OG
    • Kinderzimmer 14-18qm
    • Kinderzimmer 14-18qm
    • kombiniertes Schlaf- und Kaminzimmer
    • Ankleide
    • großes Bad mit optional Sauna
    • eine Toilette wäre noch toll
    Büro: Familiennutzung oder Homeoffice?
    Schon vor Corona konnten und haben wir von zu Hause gearbeitet. Das Büro ist daher für beide und es müssen 2 höhenverstellbare Schreibtische rein. Sehr wichtiger Raum für uns beide.
    Schlafgäste pro Jahr
    ja. Rechnen wir schon. Wie viel, k.a. aus familiären Gründen ist damit zu rechnen, dass meine Mutter in Zukunft sehr häufig da sein wird. Weitere Gäste, auch mit 2 Kindern werden hin und wieder übernachten.
    offene oder geschlossene Architektur
    Wir sind Lichtmenschen. Obwohl das Grundstück nach Norden ausgerichtet wird sind wir sehr fein und glauben das wir was tolles daraus machen können. Der Wohnen und Essbereich soll nach 4 Seiten Licht haben. Büro ist auch sehr wichtig vom Licht. Die Kinderzimmer sollen nach 2 Zeiten Licht haben. Einzig das Gästezimmer reich nach einer Seite Licht.
    konservativ oder moderne Bauweise
    Der Bauhausstil ist nicht so unser. Wir mögen eher den älteren Stil. Hohe Decken, gerne mit Holzbalken naturbelassen. Im Innenraum viel Massivholz, Parket und Co.
    offene Küche, Kochinsel
    ideal wäre eine recht offene Küche, die wir im Zweifelsfall zuziehen können. Eine Kochinsel ist wünschenswert. Wir brauchen viel Fläche zum Arbeiten. Ich koche sehr gerne.
    Anzahl Essplätze
    6 mit Option auf 8. Großer Tisch für die Familie, Freunde und Co. Da spielt sich das Leben ab.
    Kamin
    absolutes muss. Im Wohnbereich am besten vom Esstisch und Couch gut einsehbar und spürbar.
    Das Konzept vom Kaminzimmer im OG ist uns sehr wichtig, wir lieben Kaminöfen und nutzen sie zum Heizen und zum Wohlfühlen. Wir nutzen auch aktuell eine Sauna mit Kaminofen, für uns ist das der absolute Traum
    Musik/Stereowand
    Musik gehört bei uns zum Leben dazu. Eine gute Positionierung der beiden großen Standboxen ist uns wichtig.
    TV ist dagegen untergeordnet, es wäre schön wenn dieser auch einen guten Platz finden würde. Derzeit wird nur ein paar Serien über das iPad oder Laptop geschaut. Der vorhandene 37" Fernseher hat seit vielen Jahren kein Strom mehr gesehen. Ein sinnvoller Platz wäre sehr wünschenswert
    Balkon, Dachterrasse
    Das Grundstück ist nicht ganz einfach. Unser Wunsch ist eine Terrasse zur Nordseite gerne seitlich ein Stück zu Ost oder West
    Garage, Carport
    Das Auto kann ruhig draußen stehen, ist ein Gebrauchsgegenstand. Carport reicht uns. Wichtig ist dann ein Schuppen für Fahrräder und Klimbim. Eventuell Motorrad
    Nutzgarten, Treibhaus
    Im Norden soll ein Nutzgarten und Grünfläche hin. Wir sind Naturmenschen und gärtnern gerne
    weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf, gern auch Begründungen, warum dieses oder das nicht sein soll
    • Wir wollen nicht direkt mit der Tür auf der Straße sein. Für uns ist der Vorraum wichtig, wenn wir rein kommen, dann will ich den bereits drin befindlichen nicht das Gefühl geben sich auf der Straße zu befinden. Es ist außerdem als "Schmutzbereich" gedacht. Danach ist Schuhe aus und Wohnen
    • Für uns ist die Trennung Arbeit und Privat ein wichtiger Punkt. Das Arbeiten muss daher im eigenen Büro stattfinden. Die Räumlichkeit muss außerdem sehr hell sein. Wir arbeiten dort pro Woche gemeinsam zusammen 80h. Viel Lebenszeit
    • Wir sitzen gerne gemütlich zusammen, sprich für uns zählt der Gemütlichkeitsfaktor auf der Couch und am Esstisch. Der Kamin ist ein essentieller Bestandteil. Am besten noch mit Sitzfläche in der Nähe. Das Wohnzimmer wird natürlich auch von unserem Kind eingenommen zum Spielen. Da ist nun mal das Leben
    • Sauna und Wellness spielt eine Rolle. Am Liebsten ein Kaminofen drin. Am Abend zum Entspannen ein Traum. Das ist halt die Kombination aus Kaminzimmer und Schlafzimmer. Für uns macht das Sinn
    • Die Kinderzimmer sollten idealerweise nicht über dem Wohnzimmer liegen und auch nicht direkt ans Schlafzimmer angrenzen. Ersteres, in der Pubertät haben wir keine Lust den Musikgeschmack von unserem Kind im Wohnbereich ertragen zu müssen.
    • Wir wollen einen Unterstand haben. Wir nutzen einen Balkon/Terrasse mit teilweisen Dach zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter. Wir sitzen draußen und genießen es dem Regen zu lauschen. Wir brauchen daher unbedingt einen Bereich der Überdacht ist.

    Hausentwurf
    Von wem stammt die Planung:

    Wir sind im Mai zum lokalen und angesehen Architekturbüro gegangen. Wir hatten schon mal eine Skizze in der Tasche und unsere ausführlichen Anforderungen. U.a. war und ist es uns wichtig, dass wir die vielen Dachschrägen im OG mit einer Gaube umgehen und Platz und Licht schaffen. Es verging viel Zeit und wir bekamen unseren ersten Vorschlag ohne vorherige Skizzen, Nachfragen oder Sonstiges mit den Worten "Bitte seien Sie nicht allzu sehr schockiert, dass er sich von Ihrem Entwurf aus Erste stark unterscheidet." Vom Prinzip ein Haus im EG ganz nett, im OG eigentlich nur noch Dachschräge. Ausrichtung und Licht, nahezu Katastrophe. Komplett an jegliche Anforderungen vorbei. Wir haben es dann noch 2 Runden probiert, aber unsere Anforderungen wurden nicht wirklich gehört. Keine Skizzen, keine Ideen. Immer nur ja, dann ins stille Kämmerlein und dann was präsentieren. Nachdem wir am Telefon Sätze wie "Betrachten Sie es doch als Lehrgeld" schlucken mussten, haben wir die Notbremse gezogen.

    Wir haben jetzt Unterstützung von zwei Architekten, die von ihrer Kapazität Land unter sind. Sie helfen uns und begleiten uns jetzt bei der Ideenfindung und ersten Planung.

    Was gefällt besonders? Warum?
    • Kamin im Wohn und Kaminzimmer. Die Gaube ist toll und gibt viel Licht und Lebensraum.
    • Wohnzimmer mit Glasfront in den Garten
    • Den Erker zur Ostseite und das Licht das auch vom Süden in den Wohnbereich kommt
    • Die Terrasse, da sehen wir schon einen Standkorb stehen. Ideal im Winter um das maximale Sonnenlicht abzubekommen
    • Das Kaminzimmer als Allraum. Eine Möglichkeit Kind und Eltern einen zweiten kleinen Allraum zu schaffen. Sei es zum Saunieren, eingeladene Freunde von unserem Kind (wenn es dann größer ist) oder einen Bereich als Rückzugsort zum Lesen und/oder Arbeiten
    • Das Büro hat nach 3 Seiten Licht und ist großzügig
    • Sauna in der Dachschräge. Die Sauna muss für 2 sein, Kleiner bedeutet Energieeffizienter und schneller zu heizen. Die Dachschräge bietet sich an.
    Was gefällt nicht? Warum?
    • Treppe und Galerie. Engt den Eingang zum Schlaf und Kaminzimmer ein und macht den Weg vom Schlafzimmer in die Ankleide nötig
    • Wohn und Essen. Alles nicht stimmig. Keine Position für Möbel oder Kamin sinnvoll möglich
    Preisschätzung lt Architekt/Planer:
    300k Nettobausumme (für HAOI Rechnung)
    zu beachten ist aber die eingeplante Eigenleistung. Bodenbeläge (außer Fliesen), Malerarbeiten und Elektro machen wir selber.
    Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung:
    500k Lage ist weit weg von jeglicher Großstadt, die Baupreise der lokalen Unternehmen sind etwas angenehmer als in Berlin
    favorisierte Heiztechnik:
    Pellet und viel über die Kaminöfen

    Wenn Ihr verzichten müsst, auf welche Details/Ausbauten
    -könnt Ihr verzichten:

    • riesige Bäder. Eine Badewanne für das Haus reicht uns aus. Wichtig sind mindestens 2 Duschen und 2 Toiletten. Bei den Toiletten sind 3 wünschenswert.
    • Wohnfläche bei den großen Räumen. Lässt es sich auch gemütlich kleiner machen, warum nicht
    • vorderer Hauseingang :) müssen wir aber leider haben.
    -könnt Ihr nicht verzichten:
    • sinnvolles Büro
    • viel Tageslicht
    • Kamine
    • überdachter Balkonbereich (für ein Tisch und Stühle)

    Warum ist der Entwurf so geworden, wie er jetzt ist? ZB
    Die Hausform ist durch die Denkmalpflege im großen und ganzen vorgegeben. Wir haben uns daher überlegt wie wir unsere Anforderungen nach Licht und Minimierung der Dachschrägen gerecht werden können. Außerdem haben wir Sonnenstandssimulationen durchgeführt um zu sehen, ob auch wirklich auf eine potentielle Terrasse in den 6 Sommermonaten die Sonne fällt.

    Was ist die wichtigste/grundlegende Frage zum Grundriss in 130 Zeichen zusammengefasst?
    Wie lässt sich ein Wohn und Essraum bei maximalen Sonnenstrahleinfall realisieren. Wie bekommen wir eine Nordwest Terrasse hin, die von unseren Nachbarn weit genug weg ist? Wie ist der nicht wirklich gewünschte Mitteleingang direkt von der Straße sinnvoll machbar und wie kann man einen potentiellen Nebeneingang sinnvoll integrieren und dabei noch die Treppe beachten? Wie lässt sich das Schlaf-und Kaminzimmer realisieren?


    Hoffentlich habe ich nichts vergessen. Falls doch, dann ergänze ich das sehr gerne hier noch.

    Danke
    Steffen
    Bildschirmfoto 2020-11-19 um 21.50.11.png
    Bildschirmfoto 2020-11-19 um 21.50.23.png
    Bildschirmfoto 2020-11-19 um 21.50.34.png
     
    Kriminelle und simon84 gefällt das.
  2. #2 Kriminelle, 19.11.2020
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    413
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Warum so festgelegt mit den Zahlen?
    Wo sind sie denn?

    Dir ist aber auch bewusst, dass Ihr nicht alles bekommen werdet? Du schränkst ja schon recht viel ein...
    Ich werde morgen mal den barocken Stil googeln ;)
     
  3. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    393
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Leider hast Du den Neubeginn überschriftsmäßig wieder auf ein mißverständliches Fundament gestellt: "Grundriss / Planung EFH nach Denkmalpflege" setzt im Kopfkino der MitdiskutantInnen die irrige Grundannahme in Gang, es gehe um ein mindestens in Teilen irgendwie altes Haus. Bitte einen Moderator, den Threadtitel zu ändern - mein Vorschlag wäre
    Völliger NEUBAU unter denkmalpflegerischen Rahmenbedingungen
     
  4. #4 chillig80, 20.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    604
    Mal Zwischenfrage, der Pelletkessel samt Pelletlager, kommt der ins Wohnzimmer oder ins obere Kaminzimmer? Oder fehlt da ein zweiter Kamin?
     
  5. #5 chillig80, 20.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    604
    Lasst den Käse mit dem niederen Dremmpel, nehmt den so hoch es geht. Zieht die Fenster über zwei Stockwerke. Setzt sie im OG in eine von innen nicht zugängliche „Aussennische“ und macht die oberen Gläser in Milchglas. Ist Käse zum putzen so, aber einmal jährlich mit der Leiter geht schon, man muss es ja nicht selbst machen. Das Milchglas wird dem Denkmalschutz nicht gefallen, dafür bekommen die ja aber sehr hohe Fenster, man kann halt nicht alles haben... Man könnte die Nische auch verputzen und in einem gedeckten Ton streichen, dann gings vllt. auch mit Klarglas. Ihr müsst ja nicht sehen, ist ja Straßenseite...
     
  6. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    393
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Erläutere mal die schwarzen Quadrate, die da ziemlich dumm herumstehen (teilweise hinter einem großen Fenster, manchmal vor und manchmal in Wänden). Vom Querschnitt könnte man sie für Holzpfosten halten, aber auch für Teile eines Stahlgerüstes, und mehrfach befinden sie sich an Stellen, wo ich Stahlbetonstützen oder Steine höherer Dichte vorsehen würde.
    Und ich erneuere derweil meinen Vorschlag, @Dimeto in die Diskussion hereinzubitten :-)
     
  7. #7 Kriminelle, 20.11.2020
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    413
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Daran hab ich auch schon gedacht: einen Luftraum für Fenster :)

    Auf jeden Fall würde ich das Eingangselement zur Straße einrücken, sodass man dort Pufferzone hat. Ist gängig und passt ja zum Barockstil.
     
  8. #8 cryptoki, 20.11.2020
    cryptoki

    cryptoki

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    22
    Vielen Dank.

    @Kriminelle Ich habe die Quadratmeterzahlen raus genommen. Den Lageplan mit den Nachbarhäuser habe ich im ersten Beitrag ergänzt.

    @11ant Thema Titel ist angepasst. Die schwarzen Quadrate sind die Stützpfeiler. Damit die Last wohl getragen werden kann. Dimeto habe ich angeschrieben und gebeten hier bitte zu schauen.

    @chillig80 Wenn der Platz für Pellet nicht reichen sollte, dann können wir auch auf Gas umsteigen. Wunsch ist Pellet, wenn es sich realisieren lässt. In der Zeichnung fehlt ein zweiter Schornstein. Die Kamine im Wohn und Kaminzimmer werden mit normalen Holzscheiten befeuert. Das mit dem Fenster habe ich noch nicht richtig gut verstanden.

    Steffen
     
  9. #9 K a t j a, 20.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2020
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Leipziger Land
    Die Haustür zur Straße ist Mist und katapultiert viele Optionen. Wäre die Stadt da vielleicht auch zufrieden, wenn statt dessen eine feine symmetrische Fensteranordnung die Seite schmückt? Hier würde ich noch mal nachhaken und im Zweifel nur eine Attrappe im Sinne von "wird nie benutzt" einbauen.
     
    11ant gefällt das.
  10. #10 K a t j a, 20.11.2020
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Leipziger Land
    Na jetzt träumst Du aber. Hast Du Dir mal eine Pelletheizung angesehen? Die Heizung ist weniger das Problem, sondern der Extraraum für die Pellets. Wenn Ihr sowas wollt, plant mit Keller. Das würde auch das GS sehr entspannen. Sauna mit Wellnessbereich, HAR, HWR, Pelletheizung - könnte alles da runter. Dann wird es mit dem Budget aber auch eng. Ihr solltet aufpassen, dass Ihr nicht übertreibt mit dem "Schloss" oder den Geldberg höher stapeln.
     
  11. #11 Fabian Weber, 20.11.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    2.907
    Ich finde den Entwurf ziemlich gut. Noch ein paar Gauben und dann ist es ein sehr schönes Haus.

    Und die Küche als Zeile an der Wand zur Kammer wäre fantastisch.
     
  12. #12 K a t j a, 20.11.2020
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Leipziger Land
    So soll das wohl in etwa aussehen:

    [​IMG]
     
    cryptoki gefällt das.
  13. #13 Fabian Weber, 20.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    2.907
    Barock ist daran genau nichts...

    Profane Wohnhäuser wurde eigentlich im Barock auch kaum stilistisch besonders gestaltet, das galt eher für Repräsentanzen.

    Ich glaube kaum, dass der B-Plan hier Zierelemente wie Voluten oder so vorschreibt.

    Daher ist der ganze Hinweis zum Barock nicht wirklich ernst zu nehmen. Wichtig ist nur, dass die geforderte Gliederung des Baukörpers eingehalten wird.
     
    Dimeto, 11ant und simon84 gefällt das.
  14. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    393
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Nur: aus was sind sie, und warum so unentschieden meist teilintegriert statt klar integriert oder separat ?
    Er reagiert üblicherweise auch rasch auf den Hinweis, per Markierung gerufen worden zu sein - ist aber wohl wie ich seltener hier als in dem Forum mit dem komischen Admin ;-)
    Das ist eine prima Idee. Also am besten eine Scheintür an die gewünschte Position, die schlicht in eine eine Türlaibung "fakende" Nische appliziert wird. Ggf. kombiniert man das mit einem bodentiefen Fenster(ausschnitt) in der Tür ...
     
    simon84 gefällt das.
  15. #15 K a t j a, 20.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2020
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Leipziger Land
    Ja, der TE und ich hatten schon darüber diskutiert, die vermeintliche Attrappe direkt ins Büro öffnen zu lassen, um die Flächen besser zu nutzen.
    Das wäre aber nur eine Option. Ich würde ja gern die Treppe (1/2 gewendelte Podest) an diese Stelle setzen - dort gehört sie hin, um alle Flächen optimal zu nutzen. Ein Fenster würde die Treppe nicht stören aber eine Tür wär schon blöd. ;)

    Man könnte auch eine aufmalen. Ein guter Sprayer macht das in 5 Minuten. :D
     
    11ant und simon84 gefällt das.
  16. #16 cryptoki, 20.11.2020
    cryptoki

    cryptoki

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    22
    In den Ausschreibungsbedingungen stand "Hauseingang mittig". Ich versuche am Montag die Denkmalpflege zu erreichen und zu klären ob ein gut aussehende "Fake" Tür (die eigentlich dann eine Art Fenster dient) in Ordnung wäre. Ich habe in dem Punkt nicht soviel Hoffnung.
     
    K a t j a gefällt das.
  17. #17 K a t j a, 20.11.2020
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Leipziger Land
    Wow, das es so konkret ist, hatte ich nicht gedacht. na dann muss da ne Tür hin.
     
  18. #18 Fabian Weber, 20.11.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    2.907
    Man würde ja wohl bei einem Neubau auch nicht anfangen rumzufaken.

    Der Entwurf ist doch super, ich würde mal ein paar Möbel reinzeichnen und dann genauer schauen, was nicht gefällt.
     
    simon84 gefällt das.
  19. #19 jodler2014, 20.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2020
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    411
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Endlich mal kein " Ich will aber einer gerade Treppe Grundriss " .
    Mir ist das zu verschachtelt mit den Abstellräumen , Spielraum ..
    Ansonsten hat das Potential .
    Auch was die Schätzung vom Architekt angeht ,ist da mit Sicherheit Luft nach oben .
     
    simon84 und Fabian Weber gefällt das.
  20. #20 Kriminelle, 20.11.2020
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    413
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    1D12D0BD-2430-4287-8082-68202ABC27C0.jpeg Ich hab mal just for fun während des 20:15 Filmes in meinem Leuchtturm gezeichnet.
    Im Fokus stand das Licht einfangen, was Dir wichtig ist. Irgendwie wird es verwinkelt, wenn man jeder Himmelrichtung bzw jedem Raum gerecht werden will.
    Außerdem das meist genutzte Zimmer von Euch, das Büro mit besserem Ausblick versehen.
    Fakeeingang in Front kann später Eingang zu einer ELW sein. Zimmer variabel abzugrenzen oder zu erweitern, Haupteingang ist Im Osten. Am Eingang ist eine kleine Hofterrasse. Essbereich hat im Ost und West Fenster und im Ost und Nord Zugang zu 2 Terrassen. Quasi der Allraum.
    Alles bissel groß, aber egal :D
    Statik: keine Ahnung, ob alles so im Maßstab ist, glaube ich auch nicht.
    Aber es hat Spaß gemacht :) Allerdings wohl zu groß.
     
    cryptoki, 11ant und simon84 gefällt das.
Thema:

Neubau EFH unter denkmalpflegerischen Rahmenbedingungen

Die Seite wird geladen...

Neubau EFH unter denkmalpflegerischen Rahmenbedingungen - Ähnliche Themen

  1. Angebot: EFH Neubau Sanitär & Heizung (Wärmepumpe)

    Angebot: EFH Neubau Sanitär & Heizung (Wärmepumpe): Hallo zusammen, bitte euch hiermit um eure Meinung bzgl der Preisvorstellung für das Gewerk für einen Neubau KFW55 EFH in Münster/Westf - Heizung...
  2. Neubau Sockel zu hoch?

    Neubau Sockel zu hoch?: Hallo zusammen, wir bauen gerade neu mit einem GÜ und seit einigen Tagen wurde die Dämmung für den Sockel angebracht. Unsere Bodenplatte ist...
  3. Baugenehmigung für Dachstuhl-Neubau

    Baugenehmigung für Dachstuhl-Neubau: Nabend miteinerander, an unserem 150 Jahre alten Haus soll der ebenso alte Dachstuhl erneuert werden. Sprich alles Alte ( riesige...
  4. Welche Dämmstärke für die Kellerwände im Neubau?

    Welche Dämmstärke für die Kellerwände im Neubau?: Hallo zusammen, unser KFW40+ Neubau hat eine halb im Haus liegende Garage inkl. Unterkellerung. Der Keller ist auf Höhe des Erdgeschosses, die...
  5. Feuchtigkeit in der Zwischensparrendämmung im Neubau

    Feuchtigkeit in der Zwischensparrendämmung im Neubau: Servus zusammen, ich bin ganz neu hier, aber war auch schon vor der Registrierung immer wieder stiller Mitleser. Wir haben vor ca. 1 Jahr unser...