Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Schiebetür und Stahlstützen

Diskutiere Schiebetür und Stahlstützen im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    39

    Schiebetür und Stahlstützen

    Hallo,
    für unseren Neubau müssen wir jetzt die Sonderwünsche definieren. Im Wohnzimmer sind standardmäßig drei Balkontüren vorgesehen. Nach einem Gespräch mit dem Architekten ist der beigefügte Vorschlag herausgekommen - die mittlere Türe wurde durch eine Schiebetür ersetzt. Wir wollen einfach das Wohn/Esszimmer so weit wie möglich zum Garten hin öffnen, ohne dass eine störende Türe in den Raum steht, um die man ständig einen Boden machen muss.
    Das Problem ist nun, dass zwei Stahlstützen im Zimmer stehen (siehe Bild) die nicht weiter in den Raum verschoben werden können.
    Habt ihr eine Idee, ob es Schiebetüren gibt, die an den Stützen vorbei eingebaut werden können? Gibt es evtl. andere Lösungen, wo die Türen anders angeordnet werden?
    Vielen Dank schon mal im voraus für eure Hilfe

    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schiebetür und Stahlstützen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Weißt Du schon, welchen Abstand Du vom inneren Rahmen zu den Stützen hast?

    Schiebetüren, die an den Stützen vorbei gebaut werden können, kenne ich nicht.

    Frage: Was hälst Du davon, wenn die mittlere Tür in etwa einen Aufschlag von 180° hat? Dann müßt man ja keinen Bogen drum herum machen.

    Schiebetüren sind immer aweng teuer.

    Grüße!
    Susanne

    PS: Mir gefällt die Türen-Orgie so nicht, aber des is mein persönliches Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Unregistriert
    Gast

    Stahlträger statt Stahlstützen

    Die Stahlstützen sind vermutlich aus statischen Gründen vorgesehen - frage doch mal Deinen Statiker, ob man die auch weglassen kann, z.B. durch einen zusätzlichen Stahlträger in der Decke. Wir haben z.B. eine 4,5m breite Öffnung ohne Stütze, und es soll Betonbrücken geben, die noch viel weiter spannen...

    Dann kannst Du mit einem Fensterbauer ganz befreit mögliche Lösungen für die Türen diskutieren, z.B. eine Falttür, die dann über die ganze Breite zu öffnen ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Unregistriert
    Gast
    Der Architekt sagt, dass die Stahlstützen benötigt werden - so hat das der Statiker durchgerechnet.
    Der Abstand der Stützen von der Fenstervorderseite ist 18.5 cm

    Andreas

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Die Stahlstützen sind vermutlich aus statischen Gründen vorgesehen - frage doch mal Deinen Statiker, ob man die auch weglassen kann, z.B. durch einen zusätzlichen Stahlträger in der Decke. Wir haben z.B. eine 4,5m breite Öffnung ohne Stütze, und es soll Betonbrücken geben, die noch viel weiter spannen...

    Dann kannst Du mit einem Fensterbauer ganz befreit mögliche Lösungen für die Türen diskutieren, z.B. eine Falttür, die dann über die ganze Breite zu öffnen ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Jan Flakus
    Gast

    Eine andere Lösung wäre eine WonderWall !!!

    Hallo,

    Weil Du nach anderen Lösungen fragst. Wäre vielleicht das eine Lösung für Euch.
    Am besten die gehst auf die Homepage www.actual.at und zeigst unter der Rubrik Fenster auf WonderWall und schaust Dir diese Lösungmöglichkeit im Detail an. Dort steht u.a. folgendes geschrieben: (kannst Dir aber auch ein Video anschauen.

    WonderWall )
    Neu und exklusiv von Actual: WonderWall, die erste versenkbare Fensterwand, die Sie auf Knopfdruck im Boden versinken können. In nur 30 Sekunden geht Ihr Wohnraum völlig schwellenlos in die Terasse oder den Garten über. Im geschlossenen Zustand können Sie integrierte Fenster und Türen ganz normal öffnen.
    Klingt nach Zauberei, ist aber die neueste Entwicklung der ACTUAL Fenster AG. Das High- Tech Produkt von ACTUAL ermöglicht es, komplette Fenster- und Türenwände in einer Größe von bis zu 6 m x 3 m auf Knopfdruck schwellenlos im Fußboden zu versenken. Damit wird ein einzigartiges Wohnambiente geschaffen. Jeder Raum kann einfach mit der Terrasse oder dem Garten verschmolzen und damit unendlich groß werden.
    Bei privaten Bauten stellt die ACTUAL WONDERWALL ein sehr interessantes architektonisches Konzept für den Übergang zwischen Wohnraum und Terrasse / Garten bzw. für wintergarten-ähnliche Lösungen dar. Für den gewerblichen Bereich ist die WONDERWALL eine attraktive Lösung für Gastronomie, Wellness- Hotels oder z.B. auch für Schauraum- Anwendungen wie Autohäuser.
    Neben vollflächiger Verglasung stehen vielfältige Varianten und Kombinationen für die Ausstattung der WONDERWALL zur Verfügung: Die ACTUAL Fenster- und Türensysteme in Kunststoff, Kunststoff-Alu, Holz, Holz-Alu sind einsetzbar. Ist die WONDERWALL hochgefahren, lassen sich integrierte Fenster und Türen ganz normal öffnen. Die Bewegung der ACTUAL WONDERWALL erfolgt automatisiert über einen Hubspindelantrieb im Keller, wodurch im Überflurbereich kein zusätzlicher Platzbedarf entsteht. Durch die spezielle Kulissenführung mit Anpressdichtung ist erstklassige Dichtheit gesichert. Die ACTUAL Wonderwall wird schnell und geräuscharm versenkt. Der motorbetriebene Spindelantrieb ist nahezu wartungsfrei. Die elegante barrierefreie Schwelle ist aus unverwüstlichem Edelstahl. Die baulichen Voraussetzungen werden von ACTUAL exakt vorgegeben. Notwendig ist eine einfache Aussparung in der Geschossdecke. Die dafür erforderlichen Angaben werden in Form eines übersichtlichen Maßblattes zur Verfügung gestellt.


    LG
    Jan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Freiberufler Baubranche
    Benutzertitelzusatz
    BHMarkus
    Beiträge
    284
    bei uns laufen die schiebetüren hinter der stütze durch. hat genau gereicht. haben aber auch eine 36er porenbetonwand + 20mm aussenputz = 38cm. aussen 185mm für den vorbaurollladen, dann hebe-schiebetür (die kippt nicht aus !!!) mit mit 175mm dann kommt die stütze mit 90mm. die stütze steht natürlich in der mitte des elements, so das die schiebetür ganz auf geht, denn der hebel zum öffnen geht natürlich nicht hinter der stütze vorbei.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Schiebetür einbauen
    Von juergi im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 01:24