Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Angebotener Dachaufbau so ok?

Diskutiere Angebotener Dachaufbau so ok? im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    86

    Angebotener Dachaufbau so ok?

    Hallo zusammen,

    mein Dachdecker hat mir folgenden Dachaufbau vorgeschlagen:

    - Dachziegel E32
    - Lattung + Konterlattung
    - Folie Delta Vent N
    - Rauhspund 20mm
    - 20cm Steinwolle
    - Dampfbremse

    Ist das ok so? Oder könnte man was besser machen? Auf der Innenseite soll dann Lattung und Rigips Platten oder Holzdecke dran kommen. Evtl. auch noch zwischen der Lattung 3cm Dämmung aus PU. Macht das Sinn, oder eher nicht?

    Gruß
    jugi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Angebotener Dachaufbau so ok?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Hallo,

    der Aufbau ist grundsätzlich ok.

    - 20cm Steinwolle
    Welche WLG (Wärmeleitgruppe), 040 oder 035?

    Wie ist der U-Wert der Aussenmauern des Hauses geplant? Bzw. mit welchem U-Wert ist das Dach gerechnet worden?

    Lattung 3cm Dämmung aus PU
    Ob 3cm zusätzliche Dämmung Sinn machen hängt von den Antworten auf die obigen Fragen ab. Aber warum PU und nicht MiWo?

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    86
    Die Steinwolle in WLG 035. Die Zwischendecke wird ebenfalls mit 20cm gedämmt. Kniestock ist 2m hoch und Dachneigung 33°.

    Bei den Außenwänden bin ich mir noch nicht ganz sicher. Ist ein Altbau aus 1976 den ich saniere. Das Dach mußte komplett runter, weil Eternitplatten drauf waren und das Gebälk keine Ziegel tragen konnte...

    Eine Wand ist Grenzbebauung. Dort darf ich nur 10cm dämmen. Die anderen 3 Wände würde ich lieber besser dämmen. Muß ich aber noch mal mit meinem Architekten reden, ob das Sinn macht. Hatte mir 20cm vorgestellt.

    Ich denke PU ist leichter zu verarbeiten und hat besseren Dämmwert.

    Gruß
    jugi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    Pu

    ist nicht leichter zu verarbeiten, da die Abstände der Unterlattung absolut genau auf Plattenbreite sitzen müssen.

    Ansonsten bleiben "Spalten" offen, die dann wieder abgedichtet werden müssen. Und sag jetzt bitte nicht: PU-Schaum

    MiWo kommt da besser, auch wenns juckt

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    86
    Stimmt, die Lattung wird kaum so gerade sein, dass die PU Platten dicht anliegen... Also doch eher Wolle. Oder eben leer lassen. Aber 3 cm Wolle WLG 035 ist auch besser als nix...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Wenn Du es machen willst, dann mach es! Es verbessert den Dämmwert immerhin um fast 15%. Und später macht man das sowieso nie mehr.

    Und nimm MiWo, wie schon gesagt wurde.

    Viel Vergnügen beim Dämmen (ganz ohne Sarkasmus)

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    86
    Wie sieht es denn mit den 20mm Rauhspund aus? Das soll etwas zur Wärmedämmung beitragen (natürlich nicht viel, ist ja nicht dick) aber eher zum sommerlichen Wärmeschutz und Lärmschutz helfen.

    Gruß
    jugi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    20mm Rauspund

    gibt es nicht.

    Wo soll der denn hin?

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821

    Na ja,

    wird halt 19 oder 24 mm sein...

    Wohin? Siehe erster Beitrag: als Vollschalung.

    Hat sich m.E. durchaus bewährt. Man kann natürlich auch DWD/Holzfaserplatten usw. nehmen, auch dicker. Dem möglichen Aufwand sind da nach oben hin kaum Grenzen gesetzt.

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    Na ja

    machmal bin ich halt päpstlicher als der Papst

    Wohin? Siehe erster Beitrag: als Vollschalung., das befürchte ich ja nicht, war die Idee, da wir ja die ganze Zeit von Untersparrendämmung sprechen.

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    nö, jürgen, hast scho recht
    1, regensicherheit der folie auf schalung?
    2, diffusion folie+schalung?
    3, robustheit, dito?
    4, kosten?
    und dazu im vergleich e. lösung mit dhf oder hwf ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    86
    Genau sind das 19mm. Wird auf die Sparren gemacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    1, regensicherheit der folie auf schalung?
    2, diffusion folie+schalung?
    ok, ich seh grade, eigentlich sollte auf Schalung die Delta Vent S verwendet werden.

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    thomas, soll´n wir baustellen mit .. bei regenfällen (oder kurz danach) besuchen?
    kommt besonders gut, wenn "dachschalung grün" geduscht wurde
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    @mls: Echt? so schlimm? Was schlägst Du dann als Alternative vor?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen