Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

haltbarkeit/effizienz/sinnhaftigkeit von senkrechtmarkisen

Diskutiere haltbarkeit/effizienz/sinnhaftigkeit von senkrechtmarkisen im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494

    haltbarkeit/effizienz/sinnhaftigkeit von senkrechtmarkisen

    hallo forum,

    folgendes problem: baustil klassische moderne.

    gesucht wird eine möglichst preiswerte aber ästhetisch ansprechende lösung zur beschattung der fenster.
    rollokästen sind bereits vorhanden. damit fallen raffstores i.d.R. schonmal aus dem rennen, auch wenn ich welche gefunden habe die theoretisch in rollokästen eingebaut werden könnten:

    http://www.rothstoren.ch/m/mandanten...llenstoren.pdf (seite 6)

    preislich würde diese lösung aber mit aller wahrscheinlichkeit unser budget sprengen

    rollläden sind m.E. ästhetisch an einem modernen flachdachbau absolut fehl am platz. (man möge mich ggf. auch gerne vom gegenteil überzeugen)

    ein modell habe ich heute gefunden was mir ganz gut gefallen könnte:



    dbzgl. müßte ich mal genauer informieren. preisgünstig sieht das gute stück aber auch nicht aus.

    nun zum kern:

    als ich letztens in der schweiz war, habe ich etliche senkrechtmarkisen gesehen. optisch haben mir diese ganz gut gefallen, also habe ich mich zurück in dtl. drüber schlau gemacht und flux ein angebot eingeholt.
    preisgünstig sieht m.E. allerdings anders aus, wobei ich zugegebener maßen bis zum jetzigen zeitpunkt keinerlei preisvorstellung hatte.
    da wie gesagt der ganze spaß eine große stange geld kosten würde, sollten die senkrechtmarkisen ordentlich "funktionieren".
    bei der beschattungsfunktion sehe ich keine probleme. aber wie siehts bspw. mit dem verhalten bei unwetter oder bei frost aus? wie lange hält der stoff? (ich weiß, ist abhängig von der qualität. der markisenstoff des wintergartens meiner eltern erwies sich als nicht allzu langlebig). sind sonstige probleme bekannt? hat jemand langzeiterfahrungen?

    danke für infos.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. haltbarkeit/effizienz/sinnhaftigkeit von senkrechtmarkisen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Das Foto zeigt genau das Problem: Nicht ausreichende Verschattung, aber durch die Tür kommt man nur noch kriechend. Wenn ich das im Sommer täglich hätte, wäre mir Preis, Baustil oder schönes Aussehen auch irgendwann egal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Shai Hulud Beitrag anzeigen
    Das Foto zeigt genau das Problem: Nicht ausreichende Verschattung, aber durch die Tür kommt man nur noch kriechend. Wenn ich das im Sommer täglich hätte, wäre mir Preis, Baustil oder schönes Aussehen auch irgendwann egal.
    ...das ist kein Problem, zumindest nicht bei mir, denn im Sommer kann ich keine Tür offen lassen. Aufgrund der Bauweise ist der Innenraum recht schnell auf der gleichen Temperatur wie aussen....
    Ich würde auch keine Rolläden mehr vorsehen, sondern diese Jalousien...
    http://www.kosmos.at/produkt/metalun...tag_nacht.html
    Alternativ wäre vielleicht eine hochverspiegelte Folie innen noch eine Alternative. ...in der Hoffnung dass die kurzwelligen Sonnenstrahlen direkt durch die Scheibe reflektiert werden und sich nicht oder nur in geringem Maße in langwellige Wärmestrahlen umwandeln...
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    das foto zeigt dir den einzigen brauchbaren rolladen, keine senkrechtmarkise.

    im endeffekt haben aber alle rolladen/raffstores/senkrechtmarkisen dieses problem wenns um bodentiefe fenster geht. ein vernachlässigbares problem m.E., weil es dafür keine andere lösung gibt wenn die verschattung gleichzeitig als sichtschutz bei dunkelheit außen und beleuchtung innen dienen soll...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    Zitat Zitat von bernix Beitrag anzeigen
    Ich würde auch keine Rolläden mehr vorsehen, sondern diese Jalousien...
    http://www.kosmos.at/produkt/metalun...tag_nacht.html
    bin ich der einzige der daß gefühl hat, daß die schweizer und ösis uns deutschen in sachen fenster/rolladentechnik meilenweit voraus sind?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Beiträge
    447
    Ich mach mich jetzt wo möglich lächerlicher (damit kann ich Leben) aber wäre es nicht mgl. wie am Bsp.-Bild von dquadrat

    Links / Rechts wo Festelement ist, eine Senkrechtmarkise verwenden und an der 1. bzw 2. Flügligen Balkontür eine Art Fliegenschutztür nutzen. Nur nicht mit Fliegenschutz sonder z.B. mit Markisenstoff? So hätte man doch die beweglichkeit der Türe und den Schatten des Stoffes?

    Ich muss nun ehrlich passen ich stecke nicht so in der Thematik drin, aber gibt es dafür echt keine Lösung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    ich könnte mir ein gut platziertes sonnensegel vorstellen um die zugänge einigermaßen vor sonne zu schützen. aussehen solls ja auch.

    back2topic
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Wir verzichten im Wohnzimmer auf Rolläden und werden statt dessen eine (waagerecht-) Markise einsetzen. Man kann so im Sommer das Haus vor Sonne schützen, im Wohnzimmer ist es nicht völlig dunkel, man kann im Wohnzimmer noch nach draußen sehen und durch die Terrassentür gehen. Keine automatische Rollsteuerung kann mich aussperren, wenn ich im Garten bin. Zusätzlich hat man auf der Terrasse Sonnenschutz.

    Bei soviel Vorteilen ist es mir egal, ob die Markise zum Stil des Hauses paßt oder ob eine Lösung "ästhetisch ansprechend" ist. Das Design hat sich der Funktion zu unterwerfen. Also wäre hier die Aufgabe, dafür zu sorgen, daß die Markise zum Haus paßt. Gelingt das nicht, ist das Design des Hauses grundsätzlich in Frage zu stellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    als beschattung des terrassenbereiches sind waagerechtmarkisen sicherlich ne gute sache.

    unser haus hat aber noch andere fenster als nur die im wohnzimmer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen