Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Wien
    Beruf
    Genie
    Beiträge
    13

    Verbindung Kanalrohr - flexibles Drainagerohr?

    Hallo Forum!

    Bei meinem Hausbau werden hauptsächlich flexible Rohre (Durchmesser 100) für Drainage und Regenwasser verwendet. Jetzt wurde noch ein Regenwassertank vergraben, der aber starre Rohre (die roten) erfordert. Gibt es dazu geeignete Übergansstücke zwischen starren und flexiblen Rohren?

    (Die flexiblen Rohre sind etwas dünner und gehen lose in das starre Rohr hinein, bei gleichem Nenndurchmesser!)

    viele Grüsse
    GuBo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verbindung Kanalrohr - flexibles Drainagerohr?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    es gibt Übergangsstücke für nahezu alles. Standard KG ist unter den Herstellern fast beliebig austauschbar. Bei den flexiblen mußte halt nach den Passtücken des Herstellers der flexiblen Rohre suchen.
    Flexible Rohre für RW wundert mich etwas. Ist eher unüblich wg. Preis, Formstücken etc. Es sind doch hoffentlich keine geschlitzten Sicker/Drainagerohre oder Kabelschutzrohre?

    Alexander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Hört sich für mich irgendwie nach grobem Pfusch an. Wir machen viel Kanalbau, aber flexible Rohre für RW hab ich noch nicht gesehen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Zitat Zitat von meisterLars Beitrag anzeigen
    Hört sich für mich irgendwie nach grobem Pfusch an. Wir machen viel Kanalbau, aber flexible Rohre für RW hab ich noch nicht gesehen...
    die gibts guck mal bei:
    fränkische Rohrwerke http://www.fraenkische.de aqua-pipe

    oder bei Rehau
    http://www.rehau.de/bau/civil.engine....special.shtml

    wobei flexibel weniger auf das biegen um Bögen zu sparen bezieht sondern eher um die Verformbarkeit bei Last
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Der TE spricht aber von Rohren DN100, die gibts weder von Rehau noch von Fränkische noch von Funke. Wie gesagt, ich bleib bei meiner Pfuschmeinung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Eventuell ist das dort: "Ort: Wien"

    ja anders als hier?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Wien
    Beruf
    Genie
    Beiträge
    13
    Hallo meisterLars!

    Die bei mir verlegten flexiblen Rohre haben DN100! Und die Idee, solche Rohre zu verwenden, stammt nicht von mir als nicht-Bauexperte, sondern von meinem Baumeister! (Was aber nicht heisst, dass es nicht dennoch Pfusch sein könnte!) Von der Verarbeitung her bringt es natürlich Vorteile, insbesondere bei meinem Grundstück, welches am Hang liegt und wo das Regenwasser teilweise über eine halb eingegrabene Garage muss, da wäre jede Menge Fummelarbeit mit vielen Bögen notwendig, wenn man das mit starren Rohren machen würde!

    Angeblich hat Pipelife solche Übergangsstücke, aber leider sind sie gerade aus (vieleicht weil alle das so machen?), im Laufe dieser Woche soll's die wieder geben!

    viele Grüsse
    GuBo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    @Lars deswegen hab ich ja gefragt ob es geschlitzte Rohre sind, die sehen sich alle verdammt ähnlich. Und DN 100 gibts eben als Vollsicker, Teilsicker, Kabelschutzrohr und auch ungeschlitzt.

    Alexander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Ich hab mich gerade mit dem Onlinekatalog von pipelife.at beschäftigt. Trotz intensiver Suche konnte ich dort keine flexiblen Abwasserrohre finden... Vieleicht könnte @GuBo mal den Hersteller seiner Abwasserrohre ausfindig machen, dann wäre es wesentlich einfacher, ihm zu helfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    also, ich bin ja jetzt schon viele Jahre im Geschäft, aber an der Existenz flexibler Abwasserschläuche im Freispiegelbereich hab ich so meine Zweifel.

    • Biegeweiche Rohre: Ja
    • flexible Abwasser-Druckleitungen: Ja
    • aber flexible, also bewusst mit Radius zu verlegende Freispiegelkanäle: nein, die kenn ich nicht und will sie auch gar nicht kennenlernen, da sich daraus neue Chancen für Baumängel ergeben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Was bedeutet Freispiegelbereich ? Danke!

    Die von Rehau werden übrigens gerade ind er Nachbarstraße verbuddelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Zitat Zitat von Uwe! Beitrag anzeigen
    Was bedeutet Freispiegelbereich ? Danke!
    Da, wo keine Pumpe in ein Rohr drückt (Druckleitung) sondern das Wasser im teilgefüllten oder gefüllten Rohr mit eigenem Energieliniengefälle abläuft. Im EU-Sprachgebrauch nennt sich das jetzt "Schwerkraftentwässerungsanlage".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    ah! Wenn der Wasserspiegel also sozusagen frei fließt. Vielen Dank!

    Dann versteh ich auch Deine Bedenken. Man baut schnell mal ein paar "Dellen" ein, wo sich dann Wasser und Dreck staut/ablagert.

    In der Straße bei uns schließen sie wohl die Einläufe am Kanal damit an
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Vermutlich meint @Uwe! RAUVIA Special Kanalverbundrohre aus PE-HD von Rehau.
    Diese sind aber auch zugelassen. Und erst ab DN OD 125 verfügbar,also wieder nicht DN 100, wie vom TE geschrieben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    bis auf die Tatsache, dass sie innen blau statt weiß sind, sehen sie exakt so aus. Und ein Rehau-Schild hängt auch dran. Kann ja mal die Typenbezeichnugn ablesen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen