Ergebnis 1 bis 6 von 6

Fugenfarbe kurz nach Verfugung "verblasst"

Diskutiere Fugenfarbe kurz nach Verfugung "verblasst" im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    IT-ler
    Beiträge
    23

    Fugenfarbe kurz nach Verfugung "verblasst"

    Guten Tag in die Runde,

    der Fliesenleger hat mit PCI nanofug nr. 47 anthrazit verfugt (dunkle Feinsteinzeugfliesen) - alles sah super aus - der Fliesenleger hat mit einem Schwamm und Wasser die Fliesen gesäubert - da noch ein Schleier vorhanden war, er aber diesen nicht weg machen wollte, denn das sei nicht seine Aufgabe, empfahl er eine Baustellenendreinigung durch eine ihm bekannte Reinigungsfirma. Trocknungszeit der Fugen wurde beachtet. Reinigungsfirma kam und zog mit einem "Wischautomat" die Fliesen ab.

    Ergebnis:
    Aus #47 anthrazit wurde fast hellgrau #21 - Gittereffekt und es sieht gar nicht mehr schön aus.

    Fliesenleger ist der Ansicht er habe alles richtig gemacht, ich könne mit der Reinigungsfirma sprechen, die meint aber auch alles richtig gemacht zu haben - hat extra vor Reinigung die Fugen vorgewässert.

    Was nun sprach Zeus? Ist gar nicht s mehr dran zu machen und muss ich damit leben? Jahre warten, damit es nachdunkelt möchte ich nicht ;-)

    Kann soetwas einfach passieren?
    Hat der Fliesenleger beim Einwaschen oder die Reinigungsfirma nicht fachgerecht gearbeitet?

    Danke vorab
    Redsharky
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fugenfarbe kurz nach Verfugung "verblasst"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Guten Abend

    Speziell bei dunklen Fugen haben einige meiner Berufskollegen immer wieder Probleme, einen Thread zu dem Thema existiert hier irgendwo.

    Grundsätzlich sind Beläge mit dunklen Fugenfarben blitzblank zu waschen und nach der Trocknung gründlich zu schützen.

    Reinigungsfirmen machen jedoch auch des öfteren Mist. Wieviel Tage waren die Fugen denn schon drin, bevor der Boden maschinell gereinigt wurde?

    Kann es sein, das sich Reinigerrückstände auf den Fugen abgesetzt haben?

    liebe grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    IT-ler
    Beiträge
    23
    Danke für die Antworten ...

    die Fugen waren so ca. je nach Raum 3 - 7 Tage alt - allerdings ist das "Problem" durchgängig aufgetreten, auch auf den Treppen, wo die Reinigungsfirma, so denke ich, keine Maschine eingesetzt hat.

    Ich war am WoEnde bei einer Freundin, die hat ein neues Bad bekommen, gleiche Fugenfarbe, fast bündige zur Fliesen hergestellte Fugen, anderer Hersteller und auch anderer Fliesenleger, super dunkle Fugen.

    Bzgl. Putzen - beim normalen drüber Wischen mit Feinsteinzeugpflege werden die Fliesen sauber, aber die Fugen zum Teil noch nicht einmal richtig nass, da sie viel tiefer sitzen als die Fliese. Man muss beim Wischen sehr oft hin und her und ggf. auch den Wischer richtig in die Fuge "drücken". Nach dem Abtrocknen sehen die Fugen aber genauso aus, wie vorher.

    Wie kann ich die Fugen denn richtig säubern? Mit weicher Zahnbürste und Essigwasser oder Schmierseife???

    Danke
    Redsharky
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Eine mineralische Fuge wird am Boden IMMER an Farbe verlieren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    IT-ler
    Beiträge
    23
    Verfugt mit PCI Nanofug #47 anthrazit, anthrazitfarbene Feinsteinzeugfliesen

    Ich habe mit dem Fliesenleger gesprochen, er schlägt vor, die Fugen mit "Olivenöl" zu behandeln? Hat jemand damit "Langzeit"-Erfahrung?

    Die Technikhotline von PCI meint, Fugensanierfarbe nehmen oder ggf. auch Klinkeröl.

    Danke, redsharky
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Ostwestfalen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    244
    Also unsere Nanofug Anthrazit sind auch heller geworden. Ist zwar nicht so schlimm, aber vorher wars noch etwas schöner, vor allem in der Küche, wo wir ganz tiefdunkelgraue Fliesen haben. Ein Tropfen Öl macht die tatsächlich wieder dunkel, das ist mir beim versehentlichen Rumsauen beim Salatrühren auch schon aufgefallen. Habe mich aber nicht getraut, auf den ganzen Boden damit zu gehen. Soll ich es echt probieren??

    Grundsätzlich habe ich die Einschätzung: Helle Fugen werden dunkler, dunkle heller und das wird auch über die Jahre so bleiben. Das mit dem Nachdunkeln bei Anthrazit glaube ich mittlerweile nicht mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen