Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Wien
    Beruf
    Genie
    Beiträge
    13

    Styropor oder Schüttung?

    Hallo alle!

    In meinem Neubau wurden soeben die Leitungen (Wasser+Strom) am Boden verlegt, jetzt soll eine Lage Styropor verlegt werden, darüber Fussbodenheizung und Estrich. Die Installationen sind allerding sehr umfangreich, an machen Stellen ist die "Installationstrasse" 1m breit, mit Rohr an Rohr! Und im Bad wo alles zusammenläuft und nach unten geht, gibt es überhaupt keinen Meter freien Boden mehr! Da wird doch das Styroporschneden zur Schnipselarbeit! Und ausserdem sind die Rohre niedriger als die Platten.

    Daher überlege ich, ob ich darauf bestehen soll, eine zementgebundene Schüttung zu machen, da wäre doch die Verlegung viel einfacher und das ergebnis viel besser - oder?

    (Das Styropor war im Vertrag enhalten, die Schüttung wäre ein Sonderwunsch, den ich wohl extra bezahlen müsste!)

    Was meint Ihr dazu?

    GuBo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Styropor oder Schüttung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Selbständig
    Benutzertitelzusatz
    angehender Bauherr
    Beiträge
    911
    Wie ist denn der Aufbau über den Rohren gedacht? Da kommt ja normalerweise noch eine Trittschalldämung etc. etc. drauf? Oder wird bei euch der E-Strich gleich auf die Rohre aufgebracht?

    Mal als Idee (von einem Rookie wie ich es bin ): Zwischen den Rohren eine Schüttung (z.B. Perlit etc.), neben den Rohren die normale Dämmung (falls UG) / Trittschalldämmung und dann eine durchgängige Trittschalldämmung / FBH-Rohre /E-Strich drüber ...

    Aber mal schau'n, was die Experten sagen?

    Grüsse nach Wien
    Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    1.- Rohrtrassen sind in max. 30cm Breite zu legen.
    Abstände zur Wand und zwischen 2 Trassen müssen mindestens 20cm betragen, damit der Estrich wieder eine vernünftige Auflage hat.

    2.- Lass Dir dann einen gebundenen Ausgleich einbauen, alles andere ist Murks.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen