Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    angestellt
    Beiträge
    3

    Sonnenschutz für Süd-West-Fenster un Terrasse

    Hallo,

    wir hatten heute die erste Besprechung mit einem Architekten zu unseren Hausbauwünschen. Unser Grundstück ist so gelegen, dass man wunderbar große Fensterflächen nach süd-ost und süd-west einrichten kann, wozu wir auch fest entschlossen sind.
    Nun hat der Architekt aber den Sonnenschutz angesprochen, der wohl gar nicht so leicht zu realisieren zu sein scheint bei tatsächlicher süd-ost bzw. süd-west Ausrichtung der Fenster.
    Unser erster Gedanke waren passende Dachüberstände bzw. Vordächer. Da meinte der Architekt, dass die nicht viel bringen würden. Schliesslich werden diese Fenster gerade bei tief stehender Sonne, also kurz nach Sonnenaufgang bzw. vor Sonnenuntergang beschienen.
    Dann haben wir über Außenjalousien nachgedacht, die aber laut Architekt das ähnliche Problem haben. Wenn wir rausgucken wollen, dann müssen die Lamellen waagerecht stehen, dann scheint die Sonne aber wieder durch. Und wenn die Sonne nicht durchscheinen soll, dann müssen wir die Dinger quasi dicht machen.
    Dann haben wir über den Einsatz der Rolläden nachgedacht. Wir wollen gedämmte Rolläden einbauen lassen, die bei Sonnenuntergang runter gehen. Dadurch erhoffen wir uns eine gewisse Heizenergieeinsparung. Mit den Dingern als Sonnenschutz wäre es dann aber auch ziemlich dunkel.
    Was können wir nun also noch für einen effektiven Sonnenschutz tun? Uns ist nichts weiter eingefallen. Ein Baum braucht nunmal viele Jahre, bis er groß genug ist.

    Und nebenbei sprach der Architekt unsere Terrasse an, ebenfalls mit Süd-Ausrichtung. Da bräuchten wir auch Schatten, um es dort auszuhalten. Dabei haben wir aber Bedenken, dass es unter einer Markise genau so unangenehm wird wie unter einem Gartenpavillion. Da drunter staut sich nämlich die Wärme, wie wir letzten Sommer erfahren mussten.

    Kann uns hier jemand Ideen geben zum effektiven Sonnenschutz sowohl für die Fenster als auch für die Terrasse?

    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sonnenschutz für Süd-West-Fenster un Terrasse

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Die...

    passende Überschrift für eine Antwort dürfte sein:
    "Man kann nicht alles haben, wo sollte man es hintun"

    Was mich wundert: Kann der Archi auch was anderes als NEIN sagen? Was steuert er denn als Ideen bei?

    Außenjalousien: Ich weiß ja nicht, wie tief bei Euch die Sonne tagsüber steht, aber bei waagerechten Lamellen sollte in den meisten Stunden der Sonneneinfall doch schon gemindert werden. UND MÜSSEN! Das ganze nennt sich sommerlicher Wärmeschutz und ist auch nach EnEV mit zu planen.

    Rollladen als Wärmeschutz: Im Prinzip ja, macht aber das Kraut nicht fett. Wenn Ihr keine anderen Gründe dafür habt....

    Andere Möglichkeiten: Sonnenschutzglas, innere Verschattung, Markisen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Hallo,

    das errinnert mich ja an längst vergangen Zeiten, als einer meiner Verkäufer erzählte,
    dass ein Rollladen praktisch eine dritte Scheibe ist!!!!
    Alles Quatsch!!!! Ein Rollladen bringt wärmetechnisch überhaupt nichts!!! Die Alu-
    Lamellen sind lediglich aus stabilitätsgründen ausgeschäumt und nichts weiter.
    Auch bei geschlossenen Rollladen kann die eingschlossene Luft ständig entweichen!!!
    Es ist ja nichts dicht.
    Und dazu noch Alu das nicht thermisch getrennt ist, super oder.
    Heute werden viele Raffstores mit Lamellen eingebaut. Die brauchen aber in der Höhe ca.
    30cm Platz. Aber wenn mann das weiß, kann mann die Dinger auch verstecken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Zitat Zitat von Ralba Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Dabei haben wir aber Bedenken, dass es unter einer Markise genau so unangenehm wird wie unter einem Gartenpavillion. Da drunter staut sich nämlich die Wärme, wie wir letzten Sommer erfahren mussten.
    Hallo Ralf,

    Unter ner Markise die 3 Seitig offen ist, staut sich nie soviel Wärme wie in einem
    (vieleicht noch halb geschlosenen Pavilion). Und wenn's wirklich so heiß ist, dann geh halt
    ins Schwimmbad, und hock dich nicht auf die Terasse bis der Artz kommen muß.

    Sorge einfach dafür, dass die warme Luft im Pavillion nach oben außen weg kann, dann reicht
    vielleicht schon ein kleiner Ventilator!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Z
    Beruf
    IT-Spezi
    Beiträge
    466
    Raffstore - ohne Wenn und Aber
    ich persönlich habe die hier mit Tageslichtlenkung verbaut. Wenn Jalousien von Anfang an geplant sind, dann lassen die sich auch wunderbar in die Fassade integrieren und es geht keine Höhe am Fenster verloren.
    Und bei Sonne rausschauen ist bei Raffstores auch kein Problem, die Lamellen müssen ja nicht komplett zugemacht werden, gerade im Sommer, wenn die Sonne sehr hoch steht. Daher kämen auch Rolläden für mich nie in Frage, da ist es dann ja komplett dunkel in der Bude...

    BTW: gerade mit Dachüberständen kann man z.B. eine Terrasse prima verschatten, ich frag mich was Euer Architekt gelernt hat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Also so ganz verstehe ich es auch nicht !

    Ihr beschreibt die Lage Eures Grundstückes so....
    Zitat Zitat von Ralba
    ...dass man wunderbar große Fensterflächen nach süd-ost und süd-west einrichten kann, wozu wir auch fest entschlossen sind.
    habt aber zeitgleich ein Problem damit, daß es so ist.

    Einerseits sehnt ihr euch nach der Sonne und wollt deshalb so bauen, daß ihr sie auch bekommt, andererseits flüchtet ihr euch in Technik um euch davor zu schützen.

    Unser Haus ist identisch ausgerichtet, mit bodentiefen und bis zu 6m hohen Fensterlementen in Richtung SW und SO gerade UM die Sonne über eine möglichst lange Zeit am Tage hereinzulassen. Die seinerzeit angedachten Außenraffstores haben wir aus Kostengründen damals glücklicherweise erstmal zurückgestellt und sind heute heilfroh, daß wir sie nicht von Anfang an genommen haben, weil wir sie gar nicht mehr benötigen.

    Wir genießen die Sonnenstrahlen in vollen Zügen und wenn es zu warm wird, dann wird gelüftet und gut.

    Was die Terrasse angeht... wie wäre es denn mit dem guten, alten Sonnenschirm? Testet doch erstmal einen Sommer, wieviel Technik und bauliche Kosntruktion ihr überhaupt benötigt? Mit den Markisen ist halt das Problem, daß die durch ihre bauliche Dominanz den Charakter eines ganzen Hauses verändern (können) und nebenbei auch noch richtig teuer sind, wenn Du was vernünftiges anschaffen willst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    angestellt
    Beiträge
    3
    Hallo,

    ich möchte erstmal nichts schlechtes auf den Architekten kommen lassen, da er uns lediglich auch auf die Nachteile und Probleme unserer Vorstellungen hingewiesen hat.

    Wir planen nämlich den Bau eines Winkelbungalows, bei dem die beiden Giebel dann nach Süd-Ost und Süd-West zeigen. Heute nach der Arbeit bin ich nochmal kurz beim Architekten vorbeigefahren wegen des Sonnenschutzes. Dabei habe ich dann auch das Problem der Verschattung erst richtig verstanden. Er hat es mir nämlich mit einem Sonnenstands-Simulationsprogramm gezeigt.

    Die Fenster an der Süd-West-Seite haben im Sommer logischerweise erst ab mittag Sonne. Am frühen Vormittag steht die Sonne dann noch recht hoch und das Licht trifft mit einem großen Winkel auf die Glasscheiben. Also wäre eine Verschattung durch Lamellen oder Dachüberstände durchaus möglich. Ich war dann aber überrascht, wie schnell die Sonne doch Richtung Horizont wandert und dann quasi senkrecht auf die Scheibe scheint. Da bringt dann auch kein Dachüberstand mehr etwas. Und auch bei Lamellen hätte man das selbe Problem, dass die Sonne durch die Lamellen scheinen würde. Man müsste die Lamellen dann schon fast vollständig zu machen und könnte dann auch nichts mehr sehen. Da scheinen mir Rolladen dann wesentlich einfacher und kostengünstiger. Das ganze dauerte nur etwa 2 Stunden bis ein Winkel erreicht war, ab dem Lamellen oder Dachüberstände nichts mehr bringen. Bei echten Süd-Fenstern sah es anders aus. Gegen abend stand die Sonne eh nur noch seitlich drauf und damit war der Sonneneintrag schon deutlich abgemildert. Da klappten Lamellen oder Dachüberstände wunderbar.
    Unser Wunsch nach großen Fensterflächen kommt eigentlich vom Passivhausgedanken. OK, ein echtes Passivhaus können wir nicht bauen, wollen aber doch die Sonne zum heizen nutzen. Auf der anderen Seite sind wir eigentlich keine Sonnenanbeter. Ok, im Winter genießen wir es jetzt schon, wenn die Sonne in das Wohnzimmer unserer Mietswohnung scheint. Nur nicht im Sommer ;-)

    Auf dem Nachhauseweg kam mir dann der Gedanke, ob man nicht eine Art passiven Sonnenschutz baut, den man im Frühjahr aufbaut und im Herbst abnimmt. Die Fenster im OG brauchen ja auch eine Absturzsicherung, also ein Gitter oder sowas. Da könnte man doch wunderbar eine gut aussehende Kunststoffplatte in eine Art Nut stecken und ist fertig. Dann wäre der untere Teil des Fensters gerade bei tiefem Sonnenstand verschattet und für den hohen Sonnenstand nimmt man dann eben einen passenden Dachüberstand. Über Dachüberstände etc. denken wir also durchaus nach

    Die Idee mit dem Sonnenschirm für die Terrasse ist gut. Wenn die Dinger in ordentlicher Größe nur nicht so teuer wären...

    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    732
    Schon mal überlegt, mit Sonnensegeln zu arbeiten?
    Man kann den Stoff ja in jede Form zuschneiden, in die Seiten eine Leine
    einnähen und das Ganze am Haus und an irgendwelchen Pfählen verspannen.
    Sieht etwas leichter aus, als Markiesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Z
    Beruf
    IT-Spezi
    Beiträge
    466
    Zitat Zitat von Ralba Beitrag anzeigen
    ... Da scheinen mir Rolladen dann wesentlich einfacher und kostengünstiger ...
    es gibt genug Beiträge hier im Forum, die es bedauern (aus Kostengründen) Rolläden anstatt Jalousien eingebaut zu haben. Sag hinterher nicht es hat keiner gewarnt wenn Du im dunkeln sitzt


    Zitat Zitat von Ralba Beitrag anzeigen
    ... könnte man doch wunderbar eine gut aussehende Kunststoffplatte in eine Art Nut stecken und ist fertig.
    furchtbarer Gedanke eine solche Bastelei


    Zitat Zitat von Ralba Beitrag anzeigen
    ... Dann wäre der untere Teil des Fensters gerade bei tiefem Sonnenstand verschattet und für den hohen Sonnenstand nimmt man dann eben einen passenden Dachüberstand. Über Dachüberstände etc. denken wir also durchaus nach
    wenn Du mal lesen würdest ... genau sowas ist eben mit den Jalousien mit Tageslichlenkung möglich... oben kann man durch die Lamellen der Jalousie durchgucken, unten isse zu


    Zitat Zitat von Ralba Beitrag anzeigen
    ... Wenn die Dinger in ordentlicher Größe nur nicht so teuer wären...
    Du baust ein Haus und jammerst über den Preis von einem Sonnenschirm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Z
    Beruf
    IT-Spezi
    Beiträge
    466
    Zitat Zitat von kehd Beitrag anzeigen
    Schon mal überlegt, mit Sonnensegeln zu arbeiten?...
    und was machst Du bei starkem Wind? gehst Du raus und nimmst die Dinger ab

    Jalousien gehen in dem Fall automatisch hoch (wenn ordentlich installiert wurde) - Rolläden interessiert der Wind gar nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    angestellt
    Beiträge
    3
    Hallo und danke nochmal für die Anregungen.

    @ flashbyte
    erklär mir doch bitte, wie Jalousien funktionieren sollen in unserem Fall. Unser Problem ist ja nicht die hoch stehende Sonne, sondern die tief stehende Sonne. Und gegen die kann ich nur etwas tun, wenn die Lamellen geschlossen sind. Dann ist da doch auch nichts mehr mit rausgucken und Licht im Haus, ähnlich wie bei Rolläden.

    @kehd
    Die Idee mit einem Sonnensegel ist mir auch schon gekommen. Das haben unsere Nachbarn auch und sieht auch gar nicht schlecht aus. Ich glaube aber, dass die sich jedes Jahr ein neues kaufen, weil das teil nach ein paar Wochen draußen ziemlich verranzt aussieht. Dafür ist es aber auch billig, eben ein Wegwerfartikel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Z
    Beruf
    IT-Spezi
    Beiträge
    466
    Jalousien hätten zumindest den Vorteil, dass es nicht komplett dunkel in der Hütte wird, aber jeder darf seine Entscheidungen selbst treffen

    schreib einfach mal in zwei Jahren nochmal was zu Deinen Erfahrungen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    732
    Ich habe auch mal nach Sonnensegeln gegoogelt. Ich fand nicht, daß sie so billig sind, daß man sie jedes Jahr erneuern könnte. Aber man kann sie waschen und neu impregnieren. Starker Wind ist natürlich eine Gefahr. Ist aber im Sommer eher selten. Da muß man dann auf die Warnungen vom Kachelmann hören und die Dinger abnehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    RLP
    Beruf
    Sozialwissenschaftler
    Beiträge
    203
    Falls der TE hier noch gelegentlich mitliest, würde mich seine Entscheidung bzw. Lösung mal interessieren. Und warum keiner auf die Idee gekommen ist, einfach vormittags die Südost-Raffstores oder -rolläden zu schließen, und nachmittags die nach Südwest gerichteten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,339
    Zitat Zitat von Liesepetz Beitrag anzeigen
    Falls der TE hier noch gelegentlich mitliest, würde mich seine Entscheidung bzw. Lösung mal interessieren. Und warum keiner auf die Idee gekommen ist, einfach vormittags die Südost-Raffstores oder -rolläden zu schließen, und nachmittags die nach Südwest gerichteten...
    Genau! Das war auch mein erster Gedanke! Dann kann man halt nicht immer überall rausschauen - aber immer irgendwo.

    Erfahrung bei uns: wir haben Rolladen und Fensterflächen nach Ost, Süd und West. Es scheint ausreichend zu sein die Rolladen ca. 1/4 oder 1/3 runterzulassen um den Sonneneinfall soweit zu reduzieren das sich die Aufheizung innen in Grenzen hält - und es auch nicht Zappenduster wird und man noch herausschauen kann. Wir sind auf jeden Fall froh überall Rolladen zu haben. Raffstores kamen für uns nicht in Frage, insbesondere da rundherum Straßenbeleuchtung ist (incl. direkt vor dem Schlafzimmerfenster) - wir wollten es komplett dunkel und auch nicht plötzlich Licht im Zimmer wenn es nachts etwas windig ist. Aber Raffstores haben halt den Vorteil das man den Beleuchtungsgrad besser steuern kann.

    Eine Verschattung außen (durch Vordach) werden wir noch vornehmen - dann kann man auch immer rausschauen ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen