Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Lichtenwald
    Beruf
    Physiotherapeutin
    Beiträge
    2

    Neubau in Planung - Kellerdämmung, aber wie?

    Hallo zusammen,

    wir sind zur Zeit in Planung eines Neubaus. Der Keller ist unbeheizt und unbewohnt - die Außenwände sollen gedämmt werden. Nun benötigen wir noch Hilfe was die Dämmung der Kellerbodenplatte angeht. Ist es sinnvoll die Dämmung unter der Kellerbodenplatte anzubringen? Oder ist es sinnvoll die Dämmung von innen unter den Estrich zu machen? Was für eine Dämmung (Stärke, Material) macht Sinn? Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neubau in Planung - Kellerdämmung, aber wie?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt und Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    planen und bauen fängt an, wo andere aufhören
    Beiträge
    222
    ..........wenn ihr unter die sohle dämmen wollt, muß ja wohl die baugrube um entsprechende cm tiefer ausgehoben werden, wenn ihr innen dämmt, denkt an die lichte raumhöhe des kellers.........und vor allem an geometrische wärmebrücken...........aber auch wenn zur zeit der keller als unbewohnt geplant ist, ich würde dennoch installation für heizung und elekto wenigstens vorsehen, wer weiß was mal kommt...........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Lichtenwald
    Beruf
    Physiotherapeutin
    Beiträge
    2
    Ok, klingt logisch. Wie stark sollte die Dämmung sein? Erfolgt die Dämmung unter der Platte mit Styrodurplatten oder gibt es da speziell etwas?
    Vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen