Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Gerüst

  1. #1
    Kami
    Gast

    Gerüst

    Ich werde die nächste Zeit (geplante Zeit 3 Jahre) ein altes Bauernhaus mit Scheune sanieren.

    Da ich viel selber machen möchte (und somit auch dementsprechend viel ZEit brauche) stellt sich für mich die frage:

    Baugerüst für alle Bauabschnittchen jeweils leihen, oder ein gebrauchtes Gerüst käuflich erwerben?

    HAt da jemand Erfahrungen mit?

    Gruss

    Kami
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gerüst

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Wir haben auch mit Gerüste zu tun, aber nur leichte Fahrgerüste.
    Bei uns kommt entweder der Gerüstbauer in Frage, oder der Handwerker, Maler , Stuckateur, der das Gerüst fachgerecht und sicher aufbauen kann.

    oder so

    in meinen Bekanntenkreis, 16 Jahre alt, tot- fehlende Absturzsicherung.



    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Kami
    Gast
    deine Variante kostet (qm/Woche)?

    Gruss

    Kami
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Keine Ahnung, z.Z. lasse gerade meinen Putz ausbesser, das Gerüst ist mit dabei

    Schwinge dich ans Telefon, frage bei einen örtlichen Stukkateur nach, die machen oft einen guten Preis für einen längeren Zeitraum, bevor das Zeuch auf dem Hof rumliegt.

    Anfragen - Gerüst stellen, Standzeit 3 5 10 Wochen/monate , Wartung , Zulassung.

    Hab leider keinen besseren Vorschlag.

    Ach ja, Zulassung- die BG latscht oft rum, ob es relevant ist bei privat , weiss ich nicht, aber lieber 5 minuten feige, als sein leblang tot.


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903
    Falls du eins kaufen solltest, kannste dich in drei Jahren mal melden, dann brauch ich auch eins.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Kami
    Gast
    hat denn da keiner vergleichswerte?

    Gruss

    Kami
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966
    Fachgerecht aufgebaut, unterhalten und wieder abgebaut:

    7,00 € /m² netto für eine Standzeit von ca. 8 Wochen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    So ein Gerüst braucht man bei einem alten Bauernhof immer wieder.

    Ich habe mein eigenes Gerüst!! Das reicht zwar nicht um ein Haus komplett einzurüsten sondern nur für eine Wand. Aber dafür hat es nur einmal gekostet und jetzt muß es nur noch auf- und abgebaut werden. Dabei habe ich einst die teureren Aluböden gewählt.

    Beim Kauf bekommt der Privatkunde vermutlich 25% der gewerbliche bis zu 50% auf den Listenpreis. Ist man erst mal Kunde zahlt man privat in der Regel 100%.

    Ist halt so.

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen