Ergebnis 1 bis 5 von 5

"Fensterdichtungen entfernen" auf Sanilöterrechnung normal?

Diskutiere "Fensterdichtungen entfernen" auf Sanilöterrechnung normal? im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Dipl.Soz.Arb
    Beiträge
    860

    "Fensterdichtungen entfernen" auf Sanilöterrechnung normal?

    Hallo,

    ein Mieter moniert undichte Fenster aufgrund fehlender Dichtungen und somit "Unbeheizbarkeit" und "Zug wie Hechtsuppe".
    Vermieter kramt im Ordner der Wohnung um die es sich handelt und findet eine Rechnung "Abgasuntersuchung und Entfernung der Fensterdichtungen"....

    Es handelt sich um das Küchenfenster in einer Wohnung mit Einzelgasöfen.
    Ist die Entfernung der Fensterdichtungen lebensrettend oder Sachbeschädigung?

    Gruß
    B.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. "Fensterdichtungen entfernen" auf Sanilöterrechnung normal?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wenn das mit dem Vermieter damals nicht abgesprochen war, wäre es potentiell lebensrettende Sachbeschädigung gewesen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Dipl.Soz.Arb
    Beiträge
    860
    Okay, ob es abgesprochen war lässt sich leider nicht mehr belegen..

    Da ich mittlerweile weder dem Schornsteinfeger noch dem Sanilöter mein vollstes Vertrauen schenken kann: Gibts eine andere Lösung? Schornstein wurde 1 Jahr später z.B. erhöht. Können dann eventuell die Dichtungen wieder in die Fenster? Sollte die Abgasprüfung eventuell einfach mal auf den Winter verschoben werden, da dann anscheinend das Problem nicht lebensbedrohend ist?

    danke und gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Ich...

    denk mal, die Dichtungen wurden nicht wegen der Ab- sondern wegen der Zuluft rausgemacht.
    U.U. musste er das sogar tun (techn. Bestimmungen) bzw. hätte den Ofen stilllegen müssen.
    Andere Lösung? K.A., was ich mal gesehen habe sind Luftgitter in der Raumabschlusstür um, das zur Verfügung stehende Volumen zu vergrößern-war aber bei einer Durchlauftherme.
    Ich stell mich schon immer mal auf Haue ein, weil ich mich in ein femdes gewerk gehangen habe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Naja, ein raumluftabhängies Gasgerät braucht genügend Verbrennungsluft. Die erreicht man durch eine Verbindung zur Außenluft. Entweder durch direkte Öfnnungen (Gitter [oder undichte Fenst]) oder durch einen Verbrennungsluftverbund zu anderen Räumen.

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen