Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    6

    Frage Treppensanierung im Garten

    Hallo,
    zu meinem Haus führt eine Treppenanlage, Betonstufen die seither mit Epoxydharz ca. 20 Jahre beschichtet waren. Die Beschichtung hat sich an verschiedenen Stellen teilweise gelöst so dass ich mich nach einem Handwerker umschaute der die Treppen reparieren kann. Zufälligerweise arbeitete vor meinem Haus, an einer öffentlichen Treppenanlage, ein Betrieb welcher für die Stadt Treppen mit Epoxydharz ausbesserte und beschichtete. Ihn habe ich befragt und er hat mir geraten nicht mehr zu Beschichten sondern mit einem Zementkunststoffspachtel zu versehen.
    Mit diesem Material hätte er gute Erfahrungen gemacht. Eine von ihm ausgeführte Treppe im Stadtgebiet habe ich angeschaut die war soweit ersichtlich in Ordnung, also habe ich ihn beauftragt zumal er 5 Jahre Garantie einräumte.

    Ausführung war im September letzten Jahres. Jetzt zeigt sich, dass die Spachtelmasse MC Nafufill KM 103 sich ablöst. Den Hersteller MC habe ich zur
    Ausführung befragt und eine vernichtende Auskunft erhalten. Der Auftrag ist völlig ungeeignet für solche Arbeiten, er ist nicht begehbar und nicht Frostbeständig usw.

    Frage. Statt einer Beschichtung habe ich jetzt vor die Treppe mit Granitnatursteinen belegen zu lassen. Kann der Unterbau, also die mangelhafte Spachtelung mit einer Altbeschichtung aus Epoxydharz verbleiben
    und darauf den Granitstein? Wie wird es richtig ausgeführt? Den Granitstein auf Mörtel oder Sand setzen?

    mfg Benny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Treppensanierung im Garten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Benny10 Beitrag anzeigen
    Kann der Unterbau, also die mangelhafte Spachtelung mit einer Altbeschichtung aus Epoxydharz verbleiben
    und darauf den Granitstein?
    Vorsicht Laienantwort, ist nicht mein Fachgebiet.

    Meine Meinung, wenn die Spachtelung sowieso schon mangelhaft ist, und die von Dir als Altbeschichtung bezeichnete Epoxy-Schicht ebenso, dann runter mit dem Zeug.

    Selbst wenn der neue Kleber gut sein sollte, so ist es aufgrund des mangelhaften Untergrunds und der Belastung der Stufen, sehr wahrscheinlich, dass sich diese wieder ablösen.

    Aber wie gesagt, Laienmeinung.

    Wie das auszuführen ist, das sollte der Fachmann wissen. Dazu kann ich nichts schreiben.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    6
    Hallo,
    danke Dir, aber wer ist für eine solche Sache der Fachmann? Landschaftsgärtner, Baufirma oder?

    mfg Benny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    ein guter steinmetz!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen