Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Fensteranschlagbreite Verblendmauerwerk

Diskutiere Fensteranschlagbreite Verblendmauerwerk im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    TW
    Gast

    Fensteranschlagbreite Verblendmauerwerk

    Hallo Fensterprofis,

    ich bin bezüglich der Fensteranschlagbreiten bei Verblendmauerwerk etwas verwirrt. Der eine sagt 6 cm, der andere 4 cm und angeblich sagt "Rosenheim" mind. 4,5 cm. Kann mir jemand verraten was nun richtig ist? Gibt es ein vorgeschriebenes Mindestmaß? Ich kann mir vorstellen, dass bei 4 cm Anschlag kaum noch Platz zum Einschäumen ist.

    Danke im Voraus,
    TW (Fensterlaie)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fensteranschlagbreite Verblendmauerwerk

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von jhd
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Beruf
    Bauinschenör
    Beiträge
    385

    aus dem Mauerwerks-

    Rastermaß bekommen Sie für einen Anschlag einen 1/4-Stein Versatz, das entspricht 6,25 cm als Anschlag.
    Geplant wird ab und an auch weniger, evtl. paßt auch der Verblender nicht in o. g. Raster weil z. B. sog. Holländer oder ähnlich.
    +
    Dann gibts es noch aus der Din 4108 Bblt. 2 sog. Wärmebrückendetails, bzw. eine detaillierte Berechnung, da stehen evtl. auch noch min. Maße drin.
    Was iat also geplant?
    +
    Rein praktisch würde ich erstmal bei 1/4-Stein bleiben.
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Oggy
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    1. Wolfsburg
    Beruf
    ,
    Benutzertitelzusatz
    ,
    Beiträge
    293
    Moin, zum "Einschäumen" der Fenster gibt es noch diese informative Seite: http://khries.de/Fachwissen.htm

    Vielleicht vereinbaren sie lieber noch eine "Fenstermonatge gemäß RAL Leitfaden " oder so ähnlich?


    Im Grunde heisst das nur das das Fenster außen eine Wind und regen Abdichtung bekommt und auf der Innenseite eine Dampfsperre.

    Dazu gehört aber z.B. die Fensterlaibung und den Vorsprung im Verblender eben verputzen vor der Fenstermontage, ein Dichtband zum Verblender, dann den Hohlraum seilich "verschäumen".
    Nach innen rausquellender Schaum abschneiden und dann die Dampfsperre rundum anbringen. Das heisst auch unten zur Fensterbank wo dann gerne gerade Klötzchenstapel im Weg liegen.
    Zum Schluss die Dampfsperre innen an der Laibung mit einputzen.


    Es gibt aber verschiedene Syteme, mit Folien, Einputzleisten oder Dichtmassen.


    hier zu sehen


    Falls ich Quark geschrieben habe, möge das ein Profi bitte berichtigen!



    Grüße Andreas
    Geändert von Oggy (29.07.2004 um 21:50 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Dehnungsfugen bei Verblendmauerwerk
    Von Oggy im Forum Mauerwerk
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:04
  2. Schlampige Fugen am Verblendmauerwerk
    Von cook-a-doodle im Forum Mauerwerk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 10:10
  3. Anbau bei Verblendmauerwerk
    Von lueneburger im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 23:12
  4. Verblendmauerwerk und Z-Folie
    Von Lars im Forum Mauerwerk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.05.2003, 23:54
  5. Verblendmauerwerk mit Kerndämmung oder hinterlüftet
    Von Thomas Praefcke im Forum Mauerwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2002, 15:30