Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    SW-Entwickler
    Beiträge
    12

    Frage Lüftungsquerschnitt Traufe: Kann der auch zu groß sein?

    Folgendes Problem: Wir haben einen ungedämmtes Dach (Dämmung ca. 10cm Glaswolle in der obersten Geschossdecke, Haus von 1983), dessen Lüftung von Traufe zu Traufe funktioniert. Der First ist als Mörtelfirst ausgeführt. Durch die schmalen Lüftungsschlitze in den Sparrenfeldern zwischen Klinkerfassade und Holzlattung kommen im Sommer oft Insekten durch. Der Lüftungsquerschnitt selbst liegt bei ca. 0,5cm. Entspricht also nicht den heutigen Vorgaben von min. 2cm pro Meter, reichte aber bisher gerade so für die ausreichende Belüftung im Winter.
    Daher will ich a) den Lüftungsquerschnitt auf 2cm vergrößern und b) das Ganze insektendicht machen.
    Meine Frage: Wenn ich jetzt mehr Lüftungsquerschnitt schaffe, müßte doch der Dachboden im Winter stärker auskühlen, oder? Bedeutet das dann höhere Heizkosten oder noch schlimmer: Feuchtigkeit in der Geschossdecke durch den tieferen Taupunkt?! Oder kann man das getrost vernachlässigen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Lüftungsquerschnitt Traufe: Kann der auch zu groß sein?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren