Ergebnis 1 bis 7 von 7

Abluft aus Lüftungsanlage in hinterlüftete Ebene

Diskutiere Abluft aus Lüftungsanlage in hinterlüftete Ebene im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Freiburg
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    236

    Abluft aus Lüftungsanlage in hinterlüftete Ebene

    Hallo,

    mal eine Frage an die Praktiker:
    Ein Neubau EFH erhält eine Holzverkleidung (horizontal Rhombusschalung) mit einem Abstand der Lattungen von ca. 1 cm.

    Es wird eine KWL eingesetzt. Nun existiert die Idee die Abluft direkt in die hinterlüftete Ebene der Aussenwand einzublasen, anstelle des Einbaus eines Edelstahlgitter in die Holzverkleidung.

    Dies hätte sowohl optische Vorteile als auch werden sich Wärmeverluste über die leicht erhöhte Temperatur in dem hinterlüftete Bereich verringern und man spart ein paar EURO.

    Sieht irgendjemand Nachteile? Evtl. Kondenswasserbildung in der Hinterlüftung? Erfahrungen?

    Danke für alle Rückmeldungen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abluft aus Lüftungsanlage in hinterlüftete Ebene

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das kann eigentlich nicht ernstgemeint sein, oder???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von passivbauer Beitrag anzeigen
    ... Nun existiert die Idee die Abluft direkt in die hinterlüftete Ebene der Aussenwand einzublasen,...
    Ist die Idee ein Waisenkind, weil sie einfach so existiert oder hast Du sie gehabt?
    Im ersten Fall, herzliches Mitleid mit dem armen Wurm.
    Im zweiten Fall, siehe Julius.
    Man kann ja auf die seltsamsten Gedanken kommen. Manchmal sind sogar bahnbrechende Erfindungen daraus entstanden.
    Man muß aber nicht, nur weil es das Internet gibt, jeden Gedankenf... der Öffentlichkeit bekanntmachen.
    Manchmal muss man nur zu Ende denken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Freiburg
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    236
    Danke für die liebevolle Kritik

    Nur zur Info: Ich bin letztens über eine ähnliche Ausführung gestolpert. Es hatte sich jemand eine Verkleidung der Ausblasöffnung aus Holz erstellt... und da habe auch erstmal gedacht - klar das gibt Feuchtigkeitsprobleme etc. - aber es funktionierte offensichtlich...

    Zum Hintergrund - bei einer KWL mit WRG (>90%) liegt die Ausblastemperatur nur minimal über der Außentemperatur, der Kondensatanfall der Fortluft wird im WT bereits aufgefangen, so daß es m. M. ohne Bauschäden dauerhaft funktionieren könnte...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast
    Die Anlage muss frei ausblasen können.

    Abluft hinter die Fassadenverkleidung be-/verhindert das.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Wieland
    Gast
    Der Ringspalt beträgt nur ein Bruchteil des Rohrquerschnitt,übrigens wird die Differenz
    der Ausblastemperatur bei Frost wesentlich mehr betragen.
    Kondensat / Vereisung mit Frostbeulen an der Holzverkleidung können die Folgen sein.


    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Warum muss die Luft "frei" rausblasen können? In diesem Fall wäre es aber nicht zu empfehlen, da es eine Außenwand ist. Es gibt für jeden Fall die passenden Zuluftauslässe.

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Leider konnte ich nicht mehr editieren. Ich meinte natürlich Abluftdurchlässe. Diese Art der Luftführung über Schattenfugen haben wir schon vor über 30 Jahren durchgeührt. Aber nur an Innenwänden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen