Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Dimensionierung Balken - Vordach

Diskutiere Dimensionierung Balken - Vordach im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    45

    Dimensionierung Balken - Vordach

    Hallo zusammen,

    zu meinem ersten Beitrag gleich einige Fragen.

    Zu mir ich bin Maschinenbauer kann also Stahlschienen dimensionieren aber beim Holz hab ich so meine Probleme. Außerdem ist einfach Holz nicht so mein Revier, mir sind ölverschmierte Hände lieber also eine mit Holzstaub verstopfte Nase :-)

    Jetzt habe ich aber eine Baustelle bei der die Holzspäne fliegen sollen und brauche dazu eure Hilfe:

    Wir haben im Sommer eine Scheune gebaut (bzw bauen lassen) und haben jetzt noch einige Balken (14x14cm, bzw 14x8cm mit 6m Länge), Bretter, Latten sowie 300 Dachziegel übrig.
    Nun dachte ich mir mit dem Material könnte ich vor meiner Haustüre ein Vordach bauen.

    Im Anhang habe ich eine Skizze eingestellt wie das ganze ungefähr aussehen sollte.

    http://s1.directupload.net/file/d/2665/3ftjcyvt_jpg.htm

    Nun ein paar Fragen dazu:
    - Ist das ganze Ausreichend dimensioniert? Mir kommt das ganz viel zu Massiv vor, ist die mittlere Abstützung notwendig?
    - Wie lang/hoch sollten die Kopfbänder sein?
    - Welchen Abstand sollten die Sparren haben?

    Hoffe auf ein paar Tipps und bedanke mich schon mal.

    Danke
    Gruß Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dimensionierung Balken - Vordach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    aus dem impressum:
    7b. Do IT Your Self Anfragen
    Das Bauexpertenforum kann Baulaien Hilfestellung in schwierigen Bausituationen geben und ihnen Wissen vermitteln, um Probleme zu vermeiden.
    NICHT Sinn des Forums sind kostenlose Planungsleistungen und Projekt- oder Bastelanleitungen für DoItYourself-Heimwerker.
    Außerdem sollte sich JEDER VOR einer Antwort genau überlegen, ob er ausreichendes Fachwissen besitzt und im Zweifelsfall lieber auf Ratschläge verzichten.
    Bei Nichtbeachtung dieser Regeln wird die Forenleitung konsequent Beiträge löschen und Themen schließen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von mls Beitrag anzeigen
    aus dem impressum:
    Ich finde Ihr übertreibt es, hier geht es nur um ein Vordach. Zu den käuflichen Vordächern gibt es auch keine Statikberechnungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    [QUOTE=Rudolf Rakete;627920 Zu den käuflichen Vordächern gibt es auch keine Statikberechnungen.[/QUOTE]

    Das denkst auch nur du...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen
    Ich finde Ihr übertreibt es, hier geht es nur um ein Vordach. Zu den käuflichen Vordächern gibt es auch keine Statikberechnungen.
    wo hast du denn diese wahnsinns-erkenntnis her?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    RR
    willst du die haftung übernehmen , wenn hier tipps gegeben werden , diese nicht 100%tig verstanden/umgesetzt werden , und das ding semmelt doch runter ? ich sehe die problematik sowieso eher an der befestigung zum bestand ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    @ wwi - das ding fällt schon nicht um, das hängt doch im notfall noch am kabel der lampe unter dem vordach.

    jetzt aber schnell duck und wech.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    dazu müsste der elektricker was schreiben können , man kann wahrscheinlich durch mehr spannung das kabel gespannt/haltbarer machen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    reichen 230 volt oder müssen es doch 400 volt sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    wasweissich ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    45
    Hallo zusammen,
    so viele Antoworten.... leider keine Antwort.

    Thema Lampe.. dann werde ich wohl doch anstatt 1,5mm2 4mm2 nehmen reicht das? :-)

    Spass beseite, zum Thema Befestigung:

    Es handelt sich um einen Altbau mit ca 60cm dicken Mauern.
    Ich habe bei der Renovierung bereits an der Innenseite der Außenwand Stahlplatten mit eingemauert an welchen Gewindebolzen M16 (80cm lang) angeschweißt sind. Und davon insgesamt 12 Stück! Also bevor da was kaputt geht fällt das Haus zusammen....

    Gruß Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    *UMFALL*

    Hast du das statisch rechnen lassen ob die Fundamente die zusätzliche Last tragen können???

    Ich glaube, bei DEN Befestigungen könntest du auch eine komplette Garage dran hängen...

    inkl. Auto
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    *UMFALL*

    Hast du das statisch rechnen lassen ob die Fundamente die zusätzliche Last tragen können???

    Ich glaube, bei DEN Befestigungen könntest du auch eine komplette Garage dran hängen...

    inkl. Auto

    Du verstehst das falsch in dem Fall hängt das Haus an der Garage...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    wo hast du denn diese wahnsinns-erkenntnis her?
    Ich kenn eine Firma sehr gut die welche herstellt. Die werden mit 150 Kg belastet und gut ist. Die sind vor allem ständig genervt weil andauernd die Archis anfragen ob es eine Statik gibt. Übrigens fragt doch mal eure Regelwerke was für Vordächer überhaupt alles an Vorschriften nötig sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen
    Ich kenn eine Firma sehr gut die welche herstellt. Die werden mit 150 Kg belastet und gut ist. Die sind vor allem ständig genervt weil andauernd die Archis anfragen ob es eine Statik gibt. Übrigens fragt doch mal eure Regelwerke was für Vordächer überhaupt alles an Vorschriften nötig sind.
    blödsinn!
    bauteile / produkte brauchen eine abz.
    in der abz werden die lastannahmen nach din 1055 gerechnet und das tragsystem mit befestigungen bestimmt.
    in der musterliste der technischen baubestimmungen ist die din 1055 eingeführt.
    in der din 1055 sind auch vordächer geregelt!
    und wenn se weder eine abz noch den statischen nachweis haben, sollen sie ihren kram im afrika verkaufen oder eine zustimmung im einzelfall herbeiführen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen