Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    4

    Satteldach für Garage

    Hallo,

    ich bin neu hier, hab mich aber schon im Vorfeld gut informieren können.
    Jetzt habe ich aber doch eine Frage auf die ich hier keine Antwort finden konnte. Unzwar wie folgt. Ich baue eine Garage 8 m lang und 6 m breit.
    Diese Garage sollte ein Satteldach mit ca 17 ° Dachneigung bekommen und sollte mit Ziegeln eingedeckt werden. Der First soll auf der langen Seite (8m) verlaufen. Ein Garagentor von 5 m soll eingebaut werden. Ein Sturz mit den
    Abmessungen 6m Lang - 50cm hoch 24 cm dick ist schon gesetzt. Der Dachstuhl sollte eine lichte Weite vom 8m habe also keine Stützen unter der Fette.
    So jetzt die Frage ist das im vertretbaren finanziellen Rahmen möglich?
    Oder gib es andere Möglichkeiten.

    Vielen Dank im Voraus für eure Bemühungen.

    Gruss Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Satteldach für Garage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Google Suchbegriff Nagelbinder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Genau!
    Statt der Fetten tuts da auch ne Magere...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Möglich ist alles, aber was ist ein "vertretbarer finanzieller Rahmen"?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Reinsch
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Beiträge
    155
    Kehlbalkendach mit Hängewerk.
    Ich denke ist optisch etwas schöner als Nagelbinder wenn keine Decke eingezogen werden soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    4
    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die Antworten. Ich glaube mich nicht richtig ausgedrückt zu haben, ich wollte eigentlich keine Zwischenbalken einziehen. Meine Vorstellung war das ich einen Balken von First zu First lege und das Dach darauf liegt. Also keine Unterzüge, Nagelbinder oder Kehldächer.
    Tut mir Leid bin leider nicht vom Fach. Ich habe aber zwei Zimmereien angefragt
    die mir aber beide unterschiedliche Ausführungen angeboten haben.

    Gruss Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen