Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Lebensmitteltechnologe
    Beiträge
    10

    Estrich und Dämmung trocknen

    Hallo,

    wir haben uns ein 16 Jahre altes EFH angesehen und dabei mit unserem Gutachter festgestellt, dass es im Keller mehrere nasse Wände gibt.

    Vermutlich ist mal zum Kellereingang Wasser eingetreten und dieses dann unter dem Estrich in der Dämmung verschwunden.
    Mittlerweile kommt es an den Innenwänden des Kellereinganges sichtbar nach oben.

    Die Aussenwände sind laut Gutachter trocken, von da kann das Wasser nicht kommen.

    Wie trocknet man die die Dämmung und den Estrich am besten? Welche Methoden gibt es und was für Vor- und Nachteile haben diese?

    Vielen Dank
    Mirko76
    Geändert von R.B. (07.11.2011 um 15:01 Uhr) Grund: Estrich kann man nicht essen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrich und Dämmung trocknen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Lebensmitteltechnologe
    Beiträge
    10
    Das Einblasverfahren scheint das wohl verbreitetste Verfahren zu sein, um den Estrich und die Dämmung zu trocknen.

    Wieviel Strom verbraucht so ein Trocknungsgerät und wie lange dauert es in etwa bei 20m²
    zu trocknender Fläche?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen