Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93

    Schornstein innen oder außen?

    Servus zusammen,

    hab mal wieder ne Frage an die Experten. Wir hatten geplant, dass unser Schornstein für Pellets und Kamin außen an der Fassade entlang verbaut wird. Also zwei Rohre an die Fassade und Durchbruch durch die Wand- fertig.
    Jetzt hat unser Rohbauer gemeint wir sollen lieber einen innen gemauert verwenden wegen Dichdichkeit (Blowordoor) etc.
    Laut Brechnung brauch wir 2 Rauchrohre und ein Frischluftkanal. Macht in Summe eine Fläche von 60x40cm die mir im Raum verloren geht (wäre jetzt nicht so wild, aber ich muss den Deckenplan bei 2 Stockwerte berücksichtigen.

    Was ist eure Meinung?

    Besten Dank

    Gruß Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schornstein innen oder außen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Bei geschickter Planung merkt man noch nicht mal das ein Schornstein im Haus sitzt...

    So ist das beim Haus von meinen Eltern, da merkt man in keinem Raum das das Haus einen Schornstein mittig drinnen hat, nirgends diese dusselige Mistecke...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Ebermergen
    Beruf
    Rentner ex. Dipl. Ing (FH) Maschinenbau
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von Voodo Beitrag anzeigen
    1) hab mal wieder ne Frage an die Experten.
    2) Wir hatten geplant, dass unser Schornstein für Pellets und Kamin außen an der Fassade entlang verbaut wird. ... Jetzt hat unser Rohbauer gemeint wir sollen lieber einen innen gemauert verwenden
    Hallo Thomas,

    1) ok, dann bin ich raus ;-)

    2) Als Betroffener habe ich dennoch eine Erfahrung:
    Der Kaminofen, der an einem innenliegenden Schornstein angeschlossen war hatte einen Zug wie (nein, ich nenne jetzt keinen Beruf).
    Der Kaminofen, der an einen Aussenschornstein angeschlossen war musste dagegen jeweils mühsam angefeuert werden, bis er (der Schornstein) endlich warm genug war, dass er genügend Zug zeigte:
    Wenn die Temperatur der Raumluft bei 20°C und die der Luft im Schornstein bei -10°C liegt, dann zeigt die nämlich erstmal keine Lust zum Auftrieb, sondern fällt nach unten in den Kaminofen.

    Hans
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zitat Zitat von Voodo Beitrag anzeigen
    Wir hatten geplant, dass unser Schornstein für Pellets und Kamin außen an der Fassade entlang verbaut wird.
    Was das wirklich die Planung (also das bestätigte Ergebnis des Planungsprozesses eines Fachmanns. dann eingereicht für die Baugenehmigung) oder doch nur Euer "Plan" im Sinne von Vorhaben...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Zitat Zitat von Voodo Beitrag anzeigen
    Wir hatten geplant, dass unser Schornstein für Pellets und Kamin außen an der Fassade entlang verbaut wird. Also zwei Rohre an die Fassade und Durchbruch durch die Wand- fertig.
    Du hast Dir vermutlich so eine Lösung noch nicht real angeschaut. Es entstellt jedes Haus!

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Ebermergen
    Beruf
    Rentner ex. Dipl. Ing (FH) Maschinenbau
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von fmw6502 Beitrag anzeigen
    Du hast Dir vermutlich so eine Lösung noch nicht real angeschaut. Es entstellt jedes Haus!
    Hallo Frank Martin,

    ooch, das Ganze mit Bruchsteinen verkleidet und das Haus als englischer Herrenhaus gestaltet und mit Efeu umwuchert und schon passts.

    Hans
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    das Ganze mit Bruchsteinen verkleidet
    hallo
    vergess aber nicht die edelstahlschrauben zum befestigen der bruchsteinverkleidung.
    sachen gibts?????

    zur sache
    meine erfahrungen decken sich mit #3.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93
    Servus zusammen,

    also ich hab mich jetzt für einen Innneliegenden Entschieden. Muss zwar durch 2 Decken und ein Dach durch aber das wird schon.
    Wir versuchen es jetzt in das Gesamtkonzept unterzubekommen, damit man diesen nicht direkt als Schornstein wa(h)rnimmt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen