Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    233

    Juhuuu! ... der Keller bekommt eine Bitumenschweißbahn als Dampfbremse!

    Hallo,

    da bin ich schon wieder mit einer Frage zur richtigen Kellerabdichtung.

    Ist es zulässig eine Bitumenschweißbahn mit 4mm dicke ohne Aluminiumeinlage als Dampfbremse im Keller einer WU-Bodenplatte von mageren 19cm aufzubringen? Daruf soll irgendwie ein Estrich, Außen plagt zeitweise aufstauendes Sickerwasser, der Raum soll als Sport- und Hobbyraum fungieren (die Schwiegermutter soll dort nicht einziehen).


    Für sachdienliche Hinweise wär ich dankbar


    Euer Manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Juhuuu! ... der Keller bekommt eine Bitumenschweißbahn als Dampfbremse!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    was wird denn im bodengutachten für eine abdichtung gegen temporäres schichtenwasser empfohlen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Reicht normal aus, hab da glaube ich noch nie eine Al verarbeitet sondern immer nur G200...

    Fürs Schichtenwasser ist die Innenabdichtung uninteressant, wenn das Wasser da angekommen ist ist sowieso das Problem groß, da hilft DIE Abdichtung nämlich überhaupt nicht gegen...


    DIE ist NUR für den Dampf...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen