Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36

Erfahrungsbericht: Kaminofen und KWL im Neubau

Diskutiere Erfahrungsbericht: Kaminofen und KWL im Neubau im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,906

    Erfahrungsbericht: Kaminofen und KWL im Neubau

    Hallo zusammen,

    da vermutlich neben mir auch andere "verunsicherte" Laien versuchen, in diesem Forum Infos zu bekommen bzgl. überhitzen des Raums im gutgedämmten Neubau (und ggf. ob eine KWL hierauf Einfluß hat), hier meine Erfahrungen bisher.

    Eckdaten: Neubau KG;EG;OG;DG ca. 170qm Nfl, errechnete max. Heizlast 4 kw/h
    KWL: Zehnder CA350
    Kaminofen mit 7KW Nennleistung ohne extra Speichermasse, Aufstellort: relativ zentral im offenen (ca.45qm) EG (Küche, Essen, Wohnen offen; offenes Treppenhaus vom KG bis DG im Wohnraum)
    FBH auf allen Ebenen, Raumsolltemp: 20 Grad, Heizung GBWT.

    Ich hatte mir im Vorfeld Gedanken gemacht, ob ein Kaminofen in diesem rel. gut gedämmten Neubau nicht das gesamte EG überhitzen würde und wir trotz KWL die Fenster aufreißen müssen, damit wir uns nicht wie in einer Sauna fühlen.
    Alternative wäre ein Wassergeführter Kamin gewesen, haben wir aus Platz- und Kostengründen aber verworfen.

    Aktuell kann ich nur sagen, die Angst war vollkommen unbegründet, von überhitzen kann keine Rede sein.
    in Zahlen:
    Ausgangswerte vor anheizen:
    Raumtemp. im EG: +20,5
    Zuluft durch KWL: +17,5
    Abluft: +20,5
    Fortluft: +7
    Aussentemp. -2, Ansaugluft KWL +2,5

    Nach 4h Kaminbetrieb mit "normaler" Ladung (also immer ca. 1-2 30cm Scheite die brennen), so wie ich mir ein gemütliches Kaminfeuer vorstelle.
    KWL läuft auf Stufe 1 (kleinste Anwesenheitsstufe)

    Raumtemp im EG: +21,5-22
    Zuluft KWL: +18,5
    Abluft: +21
    Fortluft: +6
    Aussentemp: -3, Ansaug. +2

    Von "überhitzen" kann keine Rede sein; im Gegenteil: ich hätte mir sogar etwas mehr erhofft. Um schnell die Wärme zu spüren, muss ich richtig kräftig einheizen. Bei normalen einheizen, ist es nach 1,5h spürbar wärmer, vor allem aber wg. der Strahlungswärme. Die spiegelt sich nicht in der RT wider.

    Fazit. Meine Bedenken bei meinen Rahmenbedingungen waren grundlos. Die KWL verteilt offenbar recht gut die Wärme im ganzen Haus. Aus heutiger Sicht, hätte der Brennraum bzw. die Scheibe sogar größer ausfallen können.

    Evtl. hilft das ja dem ein oder anderen bei den Überlegungen.

    vg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Erfahrungsbericht: Kaminofen und KWL im Neubau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Das liest sich für mich doch angenehm.
    Sind auch gerade am bauen, mit genau der gleichen Überlegung.
    Kannst du mir, gerne per PN, mal schreiben welchen Ofen ihr nutzt.
    Wir sind noch auf der Suche nach einem hübschen Ofen mit DiBT Zulassung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Zellstoff Beitrag anzeigen
    Nach 4h Kaminbetrieb mit "normaler" Ladung (also immer ca. 1-2 30cm Scheite die brennen),
    Das ist aber keine "normale" Ladung. Natürlich wird die Leistung des Ofens unter solchen Bedingungen deutlich geringer ausfallen, und der Wirkungsgrad geht auch in den Keller. Etwas überspitzt formuliert würde ich sagen, da geht mehr Energie durch den Schornstein als in den Raum.

    Ich wundere mich immer wieder. Da wird bei Gasthermen und Wärmepumpen auf Nachkommastellen optimiert, und dann wird Holz verbrannt, ohne auch nur im geringsten über Effizienz nachzudenken. Kein Wunder wenn aus den meisten Schornsteinen ständig nur dunkler Qualm kommt der die Luft verpestet.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ralf, bitte nicht Kamin mit Holzvergaser verwechseln. Ein Stück Holz was sauber verbrennt mit genug Sauerstoff brennt sauber... Man muß nicht immer den Ofen vollpacken bis zum Anschlag sondern kann über die Holzmenge die Wärme regulieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Holger, ich meinte nicht Holzvergaser. Gerade in Kleinöfen wird Holz mit schlechtestem Wirkungsgrad verbrannt, weil für eine saubere Verbrennung nicht nur Luft notwendig ist, sondern schlichtweg auch eine entsprechende Temperatur benötigt wird. Wenn ich da nur ein paar Gramm Holz reinpacke, komme ich nie in den Bereich einer sauberen und effizienten Verbrennung, dafür ist selbst die kleinste Brennkammer zu groß.

    Natürlich wird´s warm, keine Frage, aber wer sich Effizienz auf die Fahne schreibt sollte auch einen Kaminofen effizient betreiben. Nur mal zum Vergleich, ich bringe die RT in meinem Wohnzimmer (um die 40m2, eher mittelmäßig gedämmt) mit 2kWh problemlos innerhalb von etwa 2 Stunden von 20°C auf knapp über 22°C, bei AT unter 0°C.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,906
    @ wadriller:
    ist ein Schiedel Kingfire. RLU Kaminofen im Kaminzug integriert.
    Haben wir aus Platzgründen gewählt.
    Ein freistehender Speicherofen oder gar Kachelofen wäre mir auch sympathischer gewesen, hätte aber soviel Stellfläche im WZ genommen, dass die Couch zu klein ausgefallen wäre ;-).

    @ R.B.:
    zum Abbrand: um auf die 7kw Nennleistung zu kommen, muss vermutlich deutlich mehr eingeschürt werden, aber für mich ist der Kamin kein primärer "Wärmeerzeuger", sondern als zusätzliche Ambiente-/Wohlfühlkomponente gedacht. Mit den ständig brennenden 1-2 Scheit Holz (viel mehr passt da aber auch nicht rein), finde ich eben das Kaminfeeling voll erfüllt.

    und korrekt: eine Kaminofen, oder auch Warmluftschleuder, ist nicht so effizient wie ein Speicherofen. Am liebsten hätte ich einen Firetub gehabt, aber auch hier war der Platzbedarf zu groß.

    Ich muss dazusagen, dass ich Holz kostenlos bekomme, aber für viele auch "nicht kostenlos Holzbekommer", steht der Kamin als Wunschobjekt oben auf der Liste, auch wenn sie wissen, dass die Energie hier nicht optimal genutzt wird.
    Bzgl. schwarzer Qualm: den hab ich nicht, mein Holz is aber auch trocken und ich verheize keine Öllappen.

    Wenn ich alles nur auf Energie ausrichten würde, wären auch die 10x6W LED Treppenspots sinnlos.
    Ginge auch mit 2x3W, aber schöner ists mit 10x6.
    Ein bisschen Luxus darf man sich schon auch gönnen..hab genug in Dämmung investiert ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    feelfree
    Gast
    $FRAU will unbedingt auch einen Kaminofen zum "Feuerschauen". Der Fachbetrieb meinte: Im Prinzip ist für so einen gut gedämmten Neubau mit KWL jeder Ofen überdimensioniert. Er riet uns dann zu Öfen mit extra Speichermasse.
    Aber nach deinem Erfahrungsbericht ist das dann ja doch kein Muss. Effizienz ist wie gesagt untergeordnet; gemütlich soll's halt sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Zellstoff Beitrag anzeigen
    Ein bisschen Luxus darf man sich schon auch gönnen..hab genug in Dämmung investiert ;-)
    Das ist ja OK. Mir ging es vor allen Dingen darum auf die Nachteile hinzuweisen. Auch Holz ist nicht unendlich verfügbar, denn wir wären in der Lage alle Wälder zu verheizen die 100 Jahre gebraucht haben um zu wachsen.

    Qualm ist nicht nur davon abhängig wie trocken das Holz ist, obwohl das natürlich ein wichtiger Faktor ist.

    Wer Holz ineffizient verbrennt, nur weil es augenscheinlich billig ist, der darf auch nicht meckern wenn Leute Autos fahren die über 15 Liter auf 100km verbrauchen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    588
    Uns haben auch viele mit ihren Prognosen in punkto Überhitzung unsicher gemacht. Zum Glück haben wir doch einen Schornstein plus Kaminofen (5 kW) eingebaut. Haus ist von den Dämmwerten ziemlich nah am Passivhaus, massiv gebaut.

    Der Ofen (steht in relativ offenem EG) brennt ab und zu am Wochenende. Innerhalb von 3 bis 4 Stunden steigt die Raumtemperatur dann von normal knapp über 20 Grad auf max. 22 Grad. Also alles noch im grünen Bereich. Im OG ist die Erwärmung deutlich geringer, so ca. 0,5 K.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von Zellstoff Beitrag anzeigen
    RLU Kaminofen im Kaminzug integriert.
    Hab' gerade den Prospekt überflogen: Woher bekommt denn der seine Verbrennungsluft?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Danke für die Info.
    Da wir was freistehendes wollen muss ich wohl weitersuchen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,906
    @R.B.: lt. Datenblatt, hat der Kingfire immerhin >84% Wirkungsgrad; find ich jetzt so schlecht nicht

    @ feelfree: man muss schon immer schauen, obs denn zum Grundriss passt. Die extra Speichermasse verzögert die Wärmeabgabe und klingt deshalb logisch. Kommt aber auch drauf an , was man will. Feuer schauen und rel. schnell warm für ein paar h am Abend, oder weniger Feuer schauen und dafür länger Strahlungswärme.
    Ich wollte auf jeden Fall ins Feuer schauen; dass jetzt die Speicherfähigkeit weggefallen ist, stört mich nachträglich nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,906
    Zitat Zitat von feelfree Beitrag anzeigen
    Hab' gerade den Prospekt überflogen: Woher bekommt denn der seine Verbrennungsluft?
    von oben ;-)
    Zweizügiger Kaminzug. Kamin ist RLU..

    Zitat Zitat von wall Beitrag anzeigen
    Der Ofen (steht in relativ offenem EG) brennt ab und zu am Wochenende. Innerhalb von 3 bis 4 Stunden steigt die Raumtemperatur dann von normal knapp über 20 Grad auf max. 22 Grad. Also alles noch im grünen Bereich. Im OG ist die Erwärmung deutlich geringer, so ca. 0,5 K.
    genau das ist eben auch meine Erfahrung. Danke für die Info. Das Thema überhitzen wird wohl wirklich zu hoch bewertet bei entspr. Grundriss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von wadriller Beitrag anzeigen
    Da wir was freistehendes wollen muss ich wohl weitersuchen
    Ist das denn so schwierig? Der örtliche Kachelofenbauer hat uns 3 Prospekte in die Hand gedrückt, da gibts beinahe alles mit Zulassung.
    Googeln brachte mich gerade auf diese Liste.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Danke für die Liste.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen