Ergebnis 1 bis 8 von 8

Loch im Estrich ausbessern

Diskutiere Loch im Estrich ausbessern im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Erde
    Beruf
    Ingenieur Elektrotechnik
    Beiträge
    31

    Loch im Estrich ausbessern

    Guten Abend zusammen,

    ich habe vor kurzem ein paar Fliesen im Esszimmer entfernt, da sich diese gelockert haben. Dummerweise hing unten noch ein grosser Teil des Estrichmörtels dran, so dass man bis auf den Armierungsstahl und die Isolierung darunter schauen konnte. Nun möchte ich das entstandene 3-4cm tiefe Loch schliessen um wieder überfliesen zu können.

    Weitere Randdaten:
    - EFH Bj 1978
    - Fussbodenheizung
    -

    Meine Fragen:
    - Welches Material sollte man für die Ausbesserung nehmen? Reparaturmörtel, Schnellestrich,...?
    - Sollte ein Armierungsgewebe eingesetzt werden?
    - Hat jemand eine Ahnung, um welche Art von Estrich es sich handelt (Anhydrit oder Zement)?

    Besten Dank schonmal,
    Holger
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Loch im Estrich ausbessern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Ich seh kein Loch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    Zitat Zitat von Lebski Beitrag anzeigen
    Ich seh kein Loch.
    ich auch nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Erde
    Beruf
    Ingenieur Elektrotechnik
    Beiträge
    31
    Moin, ich habe die Stelle nach dem Foto mit Bürste und Staubsauger bearbeitet. Dabei haben sich immer wieder Mörtelbrocken gelöst. Das Ergebnis sieht jetzt eben so aus, wie oben beschrieben. Vielleicht mache ich nochmal ein aktuelleres Foto.
    Ach ja, die Fliesen sind im Dickbett verlegt.

    Gruß, Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Erde
    Beruf
    Ingenieur Elektrotechnik
    Beiträge
    31
    So, hier nun ein aktuelles Foto - mit Loch :-)


    Gruß,
    Holger
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Lebski
    Gast
    Drahtbürste (wegen loser Teile), Absaugen.

    Tiefengrund, dann entweder selbstnivelierende Spachtelmasse oder Schnellzement zum flicken. Musst mal sehen, an was du günstiger dran kommst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    hau erst einmal die alten mörtelund fugenreste raus, saug alles an losen krümelkram weg und das loch unten auf dem bild füllst du mit kunstvergütetem estrichmörtel auf. auf die fläche trägst du eine haftbrücke mit quarzsandeinstreuung auf und nach dem abtrocknen kommen fliesen rein. anschliessend verfugen und gut ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Erde
    Beruf
    Ingenieur Elektrotechnik
    Beiträge
    31
    Ok, dann werde ich mal den Baumarkt besuchen...besten Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen