Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Neubrandenburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    28

    Kippfunktion des Fensters defekt?

    Hallo,

    ich bin gerade dabei für unseren baldigen Nachwuchs das Kinderzimmer herzurichten.
    Man muss dazu sagen das das Zimmer nicht renoviert ist, da wir beim Hauskauf das Zimmer erstmal "brach" liegen lassen haben, da es sowieso Kinderzimmer werden sollte wenn es soweit ist.
    Nun ist mir aufgefallen das das Fenster gar nicht zu kippen geht. Wir haben immer weit offen gelüftet oder geputzt und somit ist uns das noch gar nicht aufgefallen.
    Laut Vorbesitzer haben alle Fenster die Funktion zu kippen.

    Woran kann das liegen? Man kann es weit öffnen, aber bei dem Versuch zu kippen wird es zwar oben lose aber es kippt nicht auf.
    Wäre schön wenn jemand wüsste was man da eventuell probieren könnte bzw woran es liegen könnte.


    Vielen Dank im voraus....

    Gruß Steffen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kippfunktion des Fensters defekt?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    einer der verriegelungszapfen gibt nicht frei? wahrscheinlich musst du die beschläge einstellen lassen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Neubrandenburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    28
    Aha, und die Beschläge kann man nicht selbst einstellen? Wie kommt man an die Zapfen wenn das Fenster ja oben nicht rauskommt? Oder kommt man dran wenn man den fensterflügel weit öffnet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Mit etwas Kriechöl bekommt man evtl. die Bänder soweit gangbar, das man sie auch wieder öffnen kann. Als Wundermittel haben sich auch Ruckeln oder anheben bei gleichzeitiger Betätigung des Fenstergriffes bewährt ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Erst einmal das Fenster ganz öffnen (Dreh) und die Mechanik ansehen.
    Dann schmieren und ggf. einstellen.
    Wenn Du Bilder zeigst, kann man evtl. dabei helfen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Neubrandenburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    28
    Ok, werde dann mal Bilder machen und einstellen wenns nicht vorher gelingt.....

    War nochmal schnell schauen, also es schein auf der gegenüberliegende Seite des Fenstergriffs oben in der Ecke zu klemmen. Da sich das Fenster auf der Griffseite oben löst...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Stade
    Beruf
    Dozent
    Beiträge
    42
    hallo Steffenr333,

    auf der dem Griff gegenüberliegenden Seite befindet sich unten das Ecklager, das unter anderem für die Drehfunktion zuständig ist, oben auf der Seite liegen im Getriebfalz die Axerschere, die u.a. für die Kippfunktion zuständig ist. Es kann sein, das das Getriebe "verschaltet" ist (ja, gibt`s nicht nur beim Auto). Um das zu ordnen muss du erst die Drehfunktion an der Fensterolive ausführen, das Fenster halb öffnen und dann in Kippfunktion drehen. Dann aber Vorsicht, das Fenster hängt dann nur im Ecklager und der Axerschere. Dann kannst du die beiden Schritte wieder im Rückwärtsgang durchführen (also während du auf Drehfunktion stellst, den 'Flügel" links und rechts unten fest in den Blendrahmen drücken. Danach obenandrücken und abschließend auf volle Drehfunktion und Verschluss stellen. Liegt das Fenster nun rundherum fest an, sind alle Rollzapfen in den Verschlußstücken ordnungsgemäß eingehakt.

    Funktioniert die Kippfunktion noch immer nicht: Fenster aufdrehen und oben im Falz die Schere beobachten während du auf Kipp stellst, (vorsicht hängt wieder auf "halb acht" . Bewegt sich die Schere ohne gegen einen Roll- oder Schiebzapfen zu drücken, Fenster wieder schließen. Denn jetzt kann es eigentlich nur noch sein, das die Axerschere oben im Falz bbei geschlossenem Zustand im Blendrahmen hängenbleibt. Also ist der Flügel im Ecklager zu hoch eingestellt. Dann prüfen, ob und wie der Druckzapfen des Flügels im Ecklager sitzt. Es gibt verschiedene Systeme um den Flügel dort zu senken: Entweder mit Inbusschlüssel von oben, oder mit Maulschlüssel von unten------ Geht das auch nicht: ist das Getriebe defekt- und dann solltest du spätestens jemanden fragen, der sich damit auskennt,

    Puuh, so eine Erklärung ist ja fast umfangreicher als die ganze Aktion.... Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen

    MfG der Sterneberger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Neubrandenburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    28
    Hallo, das Thema Fenster musste etwas hinten angestellt werden die letzte Zeit, aber heut hab ich mich wieder bei gemacht.
    Erstmal danke für die Tipps. Habe das Fenster heute mit Kriechöl und ruckeln auf bekommen. Der Fehler ist meiner Meinung nach oben auf der gegenüberliegenden Seite des Griffs. Wenn das Fenster geschlossen wird schleift das Gestänge das das Fenster oben hält auf dem Rahmen des Fensters, daher klemmt es immer.es ist das kurze Stück metall wo der Zapfen später einrastet was unter dem langen Gestänge montiert ist. Kann man da irgendwas selbst einstellen? Manmüsste das fenster irgendwie absenken denke ich....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Neubrandenburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    28
    Ha, jetzt gehts einwandfrei. Unten war mit inbuss die verstellmöglichkeit zum heben und senken, ne dreiviertel umdrehung hat gereicht und das fenster geht wieder ganz leicht.

    Eine Frage noch: womit schmier ich die schaniere am besten ab?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640
    Hallo,
    im Ecklager an der Anschlagseite unten ist in der Regel am Flügelteil eine von oben zugängige Imbusschraube. (evtl. unter einer Abdeckkappe) hier lässt sich der Flügel in der Höhe verstellen.
    (Vorsicht er könnten dann unten am Rahmen schleifen)
    Wenn die Verstellmöglichkeit nicht reicht, hat es auch schon mal geholfen die Schere (Gestänge) etwas (nach oben) zu verbiegen. Dieser Vorschlag ist ohne Gewähr.
    Plus Geduld.

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640
    Glückwunsch.

    Abschmieren? Einfach alles was sich bewegt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von JSch Beitrag anzeigen
    Glückwunsch.

    Abschmieren? Einfach alles was sich bewegt...
    aber er fragt doch, WOMIT er abschmieren soll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Neubrandenburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    28
    Hab jetzt ein etwas zähes Fett genommen. Fenster geht wieder Seidenweich....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von steffenr333 Beitrag anzeigen
    Hab jetzt ein etwas zähes Fett genommen.
    ...... dann bis bald!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Neubrandenburg
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    28
    ??? Hat die Aussage einen tieferen Sinn....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen