Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Bendorf
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    5

    Graue Stellen in der verputzten WDVS Wand

    Hallo,

    zur Veranschaulichung habe ich mal zwei Bilder angehangen, damit man erkennen kann was ich meine. Eines habe ich nachgezeichnet damit man auf dem nicht nachgezeichneten dann die Stellen erkennen kann.

    Was ist das, was kann man hier und besonders muss man hier noch vor dem Winter machen. An ein paar Stellen sind ganz kleine und feine Haarrisse zu erkennen worum sich die graue "Ausblühung" zeigt. Der Putz ist mal gerade 3 Jahre alt und zeichnet sich hier auf einem armierten 20cm WDVS ab.

    Nachgezeichnet.jpgOriginal.jpg

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Grüße, Jens.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Graue Stellen in der verputzten WDVS Wand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Auerbach/Vogtland
    Beruf
    Dipl.-BauIng.
    Beiträge
    40
    Welche Grauen Stellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von Thoman Beitrag anzeigen
    Welche Grauen Stellen?
    verstehe ich auch nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Bendorf
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    5
    Die Bilder sind jetzt schon ein wenig älter, damals musste ich noch ein Bild dazu packen, in dem ich die Stellen mit Strichen nachgezeichnet habe. Wenn ihr Euch zuerst das nachgezeichnete Bild anseht und dann das nicht nachgezeichnete, solltet Ihr die Stellen erkennen. Jetzt sind sie schon mehr nachgedunkelt und man kann Sie deutlich erkennen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Es könnten (man beachte den Konjunktiv) sich Haarrisse über den Dämmplattenstößen gebildet haben. Dort dringt feuchtigkeit ein und dann wächst in diesen bereichen Schimmel. Wenn du da mit der Lupe rangehst, siehst du da viele kleine graue Punkte, maximal Stecknadelkopf groß?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheintal Oberrhein Murg
    Beruf
    dipl.-ing.
    Beiträge
    1,080
    das gewebe sollte es doch verhindern?
    wahrscheinlich zu tiet angebracht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Oder Versatz der Dämmplatten, oder Mörtel in der Fuge oder, oder, oder ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen