Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Softwareentwicklerin
    Beiträge
    44

    Wie lange dauern LP3 und LP4 üblicherweise?

    Hallo,

    wie in einem anderen Thread geschrieben, haben wir ein paar Probleme mit unserem Architekten. Es geht um ein Umbauvorhaben im Ausenbereich. LP2 ist abgeschlossen. Die Baubehörde hat bis auf ein paar kleinere Änderungen zugestimmt es müssen jedoch zusätzliche Pläne vom Bestand angefertigt werden Jetzt interessiert uns die Frage wie lange es normalerweise dauert die o.g. LP mit den Wünschen vom Amt abzuschließen? Das genaue Schätzungen ohne Kenntnis des Projektes nicht möglich sind ist klar aber so eine grobe Abschätzung - so pie mal Daumen würde mich dennoch interessieren.

    Vielen Dank,
    Laila
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie lange dauern LP3 und LP4 üblicherweise?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    üblicherweise kann man zur dauer der bearbeitung nichts sagen. das hängt immer vom leistungsinhalt ab. unter 2 wochen geht da bestimmt gaaaaaanz wenig. mein tip, macht einen fixtermin aus, bis wann dir die unterlagen fertig übergeben werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Softwareentwicklerin
    Beiträge
    44
    Mmmh... Haben wir gemacht. Ich wäre ja mit 2 Monaten zufrieden gewesen. Aktuell sind wir in Monat 4... Mir reicht wirklich so ein grober Richtwert. So a la ca. x Wochen LP3 und ca. y Wochen LP4 oder besser noch maximale übliche Werte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    für ein einfamilienhaus deutlich zu viel - dann jetzt verbindlichen termin ausmachen, den beide unterschreiben - anfang juni 2015, sage ich einfach mal.

    oder du setzt deinen planer einfach mal in verzug, schreibst ihm, dass er bereits 4 monate dran ist und kein ergebnis vorliegt. dann setzt du ihm eine frist bis anfang juni 2015 die komplette ausarbeitung der phasen 3 und 4 vorzulegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Softwareentwicklerin
    Beiträge
    44
    Wir haben ihn bereits in Verzug gesetzt. Ich wollte eigentlich nur wissen ob wir mit Ihm zu hart umspringen. Wenn ich das so lese glaube ich aber eher, das wir zu harmlos sind und der "Gute" uns ordentlich auf der Nase rumtanzt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    hast du deinen planer schon gefragt?

    ich kann mir viele objektspez. gründe vorstellen,
    warum die planung klemmen könnte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Softwareentwicklerin
    Beiträge
    44
    Das wären z.B. ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Laila75 Beitrag anzeigen
    Wir haben ihn bereits in Verzug gesetzt.
    hat er darauf geantwortet oder reagiert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Softwareentwicklerin
    Beiträge
    44
    Bisher hat er nichts geschickt und hat uns nur informiert, dass er die Frist wegen dauernder Planänderungen nicht akzeptiert. Die Pläne mussten tatsächlich geändert werden - das waren aber alles Mängel, die beseitigt werden sollten. Die Mängellisten umfassten telweise mehr als drei Seiten. Außerdem wirft er uns vor wir hätten zu lang gebraucht um Fragen zu beantworten. Bis auf einen Fall, wo wir mal zwei Tage gebraucht haben, haben wir innerhalb von 24h eine Rückmeldung gegeben. Das wird ja wohl reichen. Naja wir freuen uns auf die Kündigung (dann hat das Drama ein Ende) oder wahlweise die nunmehr 4. und dann hoffentlich mängelfreie Variante der Planung.
    Wir haben ihn übrigens bereits vor drei Wochen gebeten den Tragwerksplaner einzubinden. Hat er immernoch nicht gemacht. Ist mir ein Rätzel wie er LP4 bei einem Bestandsbau abschließen will ohne auch nur einmal mit dem Statiker gesprochen zu haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    planfix
    Gast
    dass er die Frist wegen dauernder Planänderungen nicht akzeptiert. .....das waren aber alles Mängel, die beseitigt werden sollten....Naja wir freuen uns auf die Kündigung....
    das scheint er auch zu tun.
    ich denke es stimmt die chemie einfach nicht. das sollte man dann eben mal höflich und klar kommunizieren. 3 seiten mängellisten sprechend zumindest nicht für gegenseitiges verständnis.
    irgendwann können auch interessante aufträge zu einer last werden, wenn die kommunikation nicht paßt und die chemie nicht stimmt. man sollte sich dann besser sauber trennen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Laila75 Beitrag anzeigen
    ..n gebeten den Tragwerksplaner einzubinden. Hat er immernoch nicht gemacht. Ist mir ein Rätzel wie er LP4 bei einem Bestandsbau abschließen will ohne auch nur einmal mit dem Statiker gesprochen zu haben.
    mir auch
    sowohl beim neubau, erst recht aber beim bauen im bestand.

    lph 1 bis lph4 ist nicht (nur) mit erfolgreicher genehmigung
    abgeschlossen, sondern mit nachgewiesenem abschluss
    aller (!) lph.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen