Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fragen / Probleme Sole-EWT

Diskutiere Fragen / Probleme Sole-EWT im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Römerberg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    189

    Fragen / Probleme Sole-EWT

    Hallo Leute,

    wir wollen für unsere Helios KWL gerne einen Sole-EWT vorschalten. Im Garten konnten wir das PE HD-Rohr auch ganz gut verlegen, ca. 1,20m tief, im Sandbett.

    Nun zu den Problemen:

    1. Neben und vor dem Haus ging das leider alles irgendwie ein wenig in die Hose, der Graben wurde letztendlich nicht so richtig tief, so dass wir hier großteils bei einer Tiefe von ca. 90cm liegen, auf der Vorderseite wo die Hausanschlüsse liegen sogar teilweise nur 70cm.

    2. Hinu kommt, dass wir teilweise kein wirkliches Sandbett haben, sondern ein Stein-Sand-Gemisch. Ich hab zwar drauf geachtet, dass keine dicken Steine direkt auf die Leitung fallen, aber naja.

    3. Laut Anleitung soll der Punkt, wo die Rohre ins Haus kommen, der höchste Punkte sein, wegen Entlüftung. Durch die geringe Tiefe im vorderen Bereich ist das nicht zu machen. Ich könnte nur im Haus die Leitung dann noch ca. 50cm hochziehen, um evtl. den höchten Punkt herzustellen.

    4. Zu guter letzt habe ich noch einen leichten Knick in der Leitung festgestellt und weiß nicht, wie ich den evtl. noch wegbekommen kann. Das Rohr liegt an der Stelle jetzt gerade, aber die Delle ist immer noch vorhanden.

    Bin jetzt ob der ganzen Punkte verunsichert, ob das so überhaupt Sinn macht. Wie wirkt sich denn die geringe Tiefe letztendlich aus, nur eine verringerte Entzugsleistung oder kann es andere Probleme geben? Klappt das mit der Entlüftung auch, wenn der höchste Punkt nicht an der Hausdurchführung ist? Wie wirkt sich das teilweise fehlende Sandbett aus, geht es da nur um den Schutz des Rohrs? Und kann man den Knick noch irgendwie wegbekommen?

    Fragen über Fragen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fragen / Probleme Sole-EWT

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Römerberg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    189
    Hat echt niemand ein paar Tipps oder Infos für mich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Soll heißen, dass du das alles selbst gemacht hast inkl. Leitungsverlegung? Dazu habe ich keinen Rat, außer lasse das alles von jemandem machen, der weiß wie es geht.

    Sandbett heißt nunmal Sandbett und nicht Sand/Kies/Stein-Bett. Und 120cm sind eben nicht 90cm.

    Ich verstehe weder deine Frage, noch dein Problem so richtig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Römerberg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    189
    An den physikalischen Gegebenheiten (z. B. mögliche Grabentiefe, Höhe der Wanddurchführungen ins Haus) hätte auch eine Firma nix ändern können. Außerdem rechnet sich das Ding schon bei einer Eigenverlegung nicht wirklich, wenn man das machen lässt, sieht es noch schlechter aus. Meine Frage waren eigentlich klar formuliert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,966
    Ich musste es mehrfach lesen....😞

    Du hast jetzt das Ganze in Eigenregie verbaut u. es ist leider nicht so geworden wie vorgeschrieben...

    Und wir sollen nun aus der Ferne diese Installation bewerten?😞

    Höhe passt nicht, Knick in der Leitung, bzw. Delle, nicht richtig eingesandet...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,966
    Weshalb eine Firma den Graben nicht tief genug hätte herstellen können erschließt sich mir nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Okay, Fragen enden in der regel mit einem Fragezeichen. Dort bleiben nach viel Text diese formulierten Fragen:
    Wie wirkt sich denn die geringe Tiefe letztendlich aus, nur eine verringerte Entzugsleistung oder kann es andere Probleme geben?
    Reicht dieses Problem noch nicht, wenn etwas anderes vorgesehen war? Eine WP, die keine Energie aus der Sole bekommt, heizt per Heizstab nach. Dann hättest du gleich alles sein lassen können und wie DLE direkt das ganze Haus heizen können.
    Klappt das mit der Entlüftung auch, wenn der höchste Punkt nicht an der Hausdurchführung ist?
    Muss ein Fachmann beantworten. Aber m.M.n. muss die Entlüftung an den höchsten Punkt (wo immer der auch sein mag).
    Wie wirkt sich das teilweise fehlende Sandbett aus, geht es da nur um den Schutz des Rohrs?
    Es geht wohl primär um den Schutz des Rohres, sekundär vielleicht auch um den Kontakt zur Erde drumherum. Stichwort Entzugsleistung. Aber auch hier kann nur ein Fachmann mehr sagen. Aber das ist ja egal, wenn das Rohr durch mechanische Einwirkungen beschädigt ist.
    Und kann man den Knick noch irgendwie wegbekommen?
    Möglich, nicht möglich, vielleicht, ja, nein. Ferndiagnose.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen