Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    Bürofachkraft
    Beiträge
    37

    Durchnässte T9 Ziegel, weil keine Folie - Dachspannbahn Risse & keine Dachziegel

    Hallo, da unsere Kosten unvorhergesehen "explodiert" sind, ist leider kein Geld für einen unabhängigen Sachverständigen übrig geblieben.

    Ich mache mir Gedanken zu folgenden Dingen (und ich bin Laie) :


    Durchnässte T9 Ziegel, weil keine Folie in den Fenstern war : (seit 4 Tagen sieht das nun so aus und ich habe gelesen das es "sehr lange" dauern kann, bis das richtig durchgetrocknet ist und das man vorher besser noch nicht dämmt bzw. versputzt. Ist das nun die Pflicht des Bauunternehmens gewesen, hier mit Folie vor Regen zu schützen ? Ich habe natürlich Angst vor späterer Schimmelbildung.
    feucht1.jpg

    feucht2.jpg

    feucht3.jpg


    Dann kam die Dachspannbahn drauf, aber die Dachziegel kommen erst in 1 Woche. Auf Grund der vielen (geklebeten) Risse und Löcher, auch mal 5cm breit und 2 cm hoch, mache ich mir jetzt Gedanken, das durch Regen die Klebestreifen beeinträchtigt werden könnten. Muss ich diese (geklebten) Löcher und Risse so hinnehmen ? Ich habe gelesen das diese Spannbahn auch mal 4 Wochen bei "Witterung" durchhalten kann, aber sind und Zweck ist das doch sicher nicht, oder ? Jetzt so lange auf die Dachziegel warten, darüber mache ich mir natürlich Gedanken.

    lochkleber2.jpg

    lochkleber1.jpg



    Ein "glatter Durchschuss" im Aquapanel. An vielen Stellen auch stark eingedrückt, so das man das innere Netz sehen kann. Hinnehmbar ?
    aquapanel1.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Durchnässte T9 Ziegel, weil keine Folie - Dachspannbahn Risse & keine Dachziegel

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    Bürofachkraft
    Beiträge
    37
    Wie schaut es mit diesem Balken aus ?


    holzbruch1.jpg


    holzbruch2.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    Bürofachkraft
    Beiträge
    37
    Noch eine auffällige Beschädigung am Aquapanel :


    aquapanel2.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Wiesbaden
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    www.immobilie-wert.de
    Beiträge
    3
    Hi,

    bei den Ziegeln wird Dir nichts anderes übrig bleiben als das trocknen abzuwarten, Verputz ginge im Notfall zwar, aber Dämmung keinesfalls. Falls der Unternehmer noch keine Abhilfe geschaffen hat, solltest Du Dich um einen adäquaten Witterungsschutz bemühen. Am besten so das keine Staunässe entsteht.

    Den Balken sehe ich schon kritischer. Vor allem die Verbindung zum unteren Balken ist so nicht zulässig. Zwei Balken mit einem 120er Nagel, da würde ich Nachbesserung verlangen. Am besten wäre die Verbindung per Lochblech.

    Die Klebestreifen sind auch nicht dolle, sehe ich aber in der Praxis dauernd. Wenn es nur ein zwei Löcher sind würd ich die Bahn in dem Bereich tauschen. Unterspannbahnen halten definitiv lange in der Witterung aus. Allerdings nur bei Regen und UV. Wenn der Wind die Bahn ständig an einer Stelle bewegt und scheuert, kommt es da schon mal zu Rissen.

    Beim Aquapanel sieht man zu wenig für eine Beurteilung. Ein Durchschuß ist aber schon inakzeptabel.

    Gruß

    Piet
    Geändert von Baufuchs (08.06.2015 um 14:25 Uhr) Grund: Link auf eigene HP gelöscht, da unzulässig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Des wird teuer - schwätz neet!

    Den Balken sehe ich schon kritischer. Vor allem die Verbindung zum unteren Balken ist so nicht zulässig. Zwei Balken mit einem 120er Nagel, da würde ich Nachbesserung verlangen. Am besten wäre die Verbindung per Lochblech.
    Als Fliesör magst DU das so sehen.

    Die Klebestreifen sind auch nicht dolle, sehe ich aber in der Praxis dauernd.
    Was DU an Unterspannbahnen so siehst, jukct hier keinen!

    Relevant ist die Funktion der Unterspannbahn und die geht weit über den kurzzeitigen Wetterschutz hinaus! Hier wäre also zu Klären, ob das Klebeband für diesen Zweck von seinem Hersteller freigegeben wurde. Wenn ja - alles gut.
    Wenn nein müssen die Löcher anderweitig repariert werden.
    Ein Austausch der Bahnen ist dabei wohl nicht durchsetzbar, wenn die nicht wie ein Spagettisieb aussieht.



    Ich frage erstmal, welchen Sinn dieses Holz haben soll. Auf Anhieb seh ich da nämlich keinen (ausser Richtlatte beim Montieren).
    Dann erst können wir über Befestigungsmittel reden!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen