Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Olching
    Beruf
    Soldat
    Beiträge
    319

    Böse Probleme mit Architekten

    Hallo Forum,

    da sich die Probleme mit unserem Bau häufen ( WDVS, Dach und Fenster) ist unsere Architektin natürlich in Zugzwang. Da sie aber gehofft hatte es wäre alles längst erledigt, ist sie natürlich nicht begeistert, noch zahlreiche Baustellenbesuche und Nachkontrollen durchzuführen, weil sie dann ja nichts mehr verdient. Somit stand in den letzten zwei Mängelrügen an Dachdecker und Schreiner, dass diese sich die mängelfreie Ausführung von mir (!) bestätigen lassen sollen. Ist das überhaupt zulässig? Ich als Laie erkenne vielleicht, wenns wieder durchs Dach tropft, aber in Detailfragen habe ich keine Ahnung.
    Was kann ich tun?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Probleme mit Architekten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    533

    Hallo Schorsch..

    ..das ist nicht so ganz richtig, wie sie verfährt. Du kannst als Laie höchstens bestätigen, das die Handwerker da waren und wieder weg sind.
    Deine Architektin schuldet, das auch die Mängelüberwachung bis zur völligen Beseitigung von ihr überwacht wird. Ist so, da muß sie durch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    Beruf
    Bautechniker, selbstständ
    Beiträge
    379
    Wenn Ihr einen "normalen" Architektenvertrag hat, steht sie in der Haftung und sollte sich darum kümmern.
    Was habt Ihr den Honorarmäßig vereinbart? Liegt es vielleicht daran?
    Trotzdem würde ich als Bauleiter bei kritischen Mängeln immer eine Abnahme der Mängelsbeseitigung vornehmen, allein um sicher zu sein, das Ruhe einkehrt
    Die Handwerkwer sind aber auch verpflichtet die Mängelbeseitigung anzuzeigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Ho, mein Rappe, ho...

    Handelt es sich um Mängel, die während der Bauzeit aufgefallen sind, ist deren Beseitigung von der Architektin zu überwachen.
    Bei Mängel nach Abnahme der Leistung sind dies Leistungen der LP 9, die gesondert zu beauftragen ist.
    Abnahmen sind Rechtsgeschäfte und dürfen daher von Architekt/in nur mit Vollmacht durchgeführt werden.
    An sonsten nur techn. Beratung.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Olching
    Beruf
    Soldat
    Beiträge
    319

    Probleme die zweite..

    Die Probleme Dachdecker und WDVS sind alle vor Abnahme.
    Fenster sind abgenommen, aber nicht mangelfrei. Mängel sind bisher nicht restlos beseitigt. Außerdem sind neue Probleme aufgetaucht, die die Architektin bei Abnahme nicht erkannt hat. Sie meine Anfrage im Themenbereich Fenster. WK II bestellt und berechnet, aber nicht eingebaut.
    Dass man diese anders einbauen muss wusste unsere Architektin gar nicht und wollte es mir auch nicht glauben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Erste Kostenschätzung vom Architekten
    Von Christoph im Forum Baupreise
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 20:57
  2. Planen mit eigenem Architekten - Bauen mit Fertighausanbieter?
    Von Christoph im Forum Bauen mit Architekten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 16:20
  3. Architekten PR
    Von Uli R. im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 22:10
  4. Architekten und PR
    Von Bruno im Forum Bauen mit Architekten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.10.2003, 06:39