Grundriss EFH+ELW

Diskutiere Grundriss EFH+ELW im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Moin, nach der Baupreisdiskussion wollte ich nun einmal unsere beinahe fertige Grundrissplanung einstellen und Feedback bekommen, ob etwas total...

  1. #1 kerets87, 25.06.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Moin,

    nach der Baupreisdiskussion wollte ich nun einmal unsere beinahe fertige Grundrissplanung einstellen und Feedback bekommen, ob etwas total daneben ist oder etwas nicht beachtet wurde. Ums gleich vorweg zu sagen, der Grundriss ist nicht perfekt und aus vielen Umständen und Kompromissen zwischen mir und meiner Frau entstanden. Da sie aus dem asiatischen Raum kommt, ist Feng Shui anscheinend eine große Sache, bedeutet, Wasser darf nicht über die Haustür laufen, Türen sollten andere Türen und Betten nicht schneiden, die Treppe darf nicht in der Mitte des Hauses sein und so weiter und so fort. Das hat ganz schön an den Nerven genagt, denn lieber hat sie "schlechte" Räume als Vernünftige, wo dann ihrer Meinung nach die Harmonie nicht passt. Naja...
    Ich bitte dennoch einen sachlichen Ton zu bewahren.
    Im OG haben wir z.B. ein Büro/Kind2 Zimmer, das im Notfall zu einem Kinderzimmer genutzt werden könnte. Leider ist hier der Raum eher länglich gezogen, aber wichtig ist ihr gewessen, dass die Zimmer alle rechteckig sind^^ Auf den Zeichnungen fehlen noch die Dachgauben, damit zumindest das Kind2 Zimmer, sowie das Schlafzimmer der ELW und das Büro der ELW und das Kind1 Zimmer vernünftige Fenster haben.
    Im EG bin ich auch noch nicht vollends zufrieden. Wir hatten den HAK eigentlich erst im Abstellraum geplant, die EWE möchte den HAK allerdings an der Außenwand sehen, nach Rücksprache dürfen wir allerdings eine Wandnische verwenden. Die jetzige Platzierung missfällt mir dennoch, weil ich das Gäste-WC ungern neben dem Esszimmer haben möchte. Das werde ich wohl noch mit der Wandnische tauschen, sodass diese dann im Esszimmer und das WC in den Flur wandert. Was meint ihr?

    EG.jpg

    OG.jpg

    Iso1.jpg Iso2.jpg Iso3.jpg
     
  2. #2 Holzhaus61, 25.06.2024
    Holzhaus61

    Holzhaus61

    Dabei seit:
    10.04.2023
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    252
  3. #3 Kriminelle, 25.06.2024
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    1.288
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
  4. #4 kerets87, 25.06.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Kein Thema

    1. Wir sind:
    2 Erwachsene + 1 Kleinkind
    + Einliegerwohnung für 2 Erwachsene

    2. Unser Raumprogramm:
    was wir für Räume brauchen oder wünschen

    Haupthaus:
    Offenes Wohn- und Esszimmer, eigenes Büro, Gäste-WC mit Dusche
    Schlafzimmer mit Ankleidezimmer
    1 Kinderzimmer
    Badezimmer OG

    Carport

    Einliegerwohnung:
    Offener Wohnen- /Ess- und Kochbereich
    Badezimmer
    Schlafzimmer und Büro
    HWR

    Positionierung für den Fahrrad- und Müllschuppen fehlt noch


    3. Welchen Hausstil bevorzugen wir?
    und warum?
    Theoretisch bevorzugen wir ein Pultdach, der BPlan ist hier allerdings etwas
    restriktiv, daher nun ein Satteldach mit Gauben.

    Normaler rot-brauner Klinker mit Dachziegeln in anthrazit.



    4. Welche Zusatzwünsche/Features
    - überdachte Dachterrasse
    - schön wäre eine Doppelgarage gewesen, leider darf der Carport/Garage nur auf der
    einen Seite gebaut werden.

    5. Bebauungsplan/Einschränkungen
    GRZ 0,3
    30% Überschreitung nach §19 (4) BauNvo
    Grösse des Grundstücks: 552 m2

    Geschossigkeit 1 Vollgeschoss
    Dachform und -neigung: min. 20°
    Traufhöhe: kleiner 4,5m
    Firsthöhe: kleiner 9,0m


    6. weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf
    gern auch Begründungen, warum dieses oder das nicht sein soll

    7. angedachte Haustechnik
    PV auf beide Dächer, Speicher, LW-Wärmepumpe, 2 Wallboxen,
    Klimaanlage

    8. Hausentwurf
    Siehe oben
    Von wem stammt die Planung:
    Do-It-Yourself


    Was gefällt Euch besonders? Warum?
    Was gefällt nicht? Warum?
    Grundstück ist für unsere Wünsche nicht perfekt, aber man kann sich damit arrangieren.

    9. Preisschätzung lt. Architekt/Planer
    Gesamtherstellungskosten ca. 500.000 EUR


    Hier noch der "Lageplan"
    upload_2024-6-25_10-36-58.png upload_2024-6-25_10-36-58.png
     
  5. #5 driver55, 25.06.2024
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    5.955
    Zustimmungen:
    1.283
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Sei ehrlich, für das Gezeigte braucht“s auch keinen Fragebogen.
    Wann kommt Deine Bewertung?
    (Weg zur Küche, Sch….s in Essen…diagonal gestellter Tisch, wo im Plan schon kaum Platz ist…)
     
    Kriminelle gefällt das.
  6. #6 nordanney, 25.06.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    1.759
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Gebe eigentlich meinen Senf nicht zu Grundrissen, aber dieser mag Feng Pfui geeignet sein, ist aber ansonsten bescheiden, um es mal so zu formulieren.

    Am meisten würde mir - wortwörtlich - stinken, wenn ein Gast gerade fett Durchfall beim Abendessen hat und Du beim leckeren Steak am Esstisch sitzt...
     
    11ant gefällt das.
  7. #7 kerets87, 25.06.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Korrekt, hier bin ich selbst schon dabei das Gäste-WC zurück in den Flur zu packen, wie ich ja selbst schon oben angemerkt hatte.

    Ich sag mal so, wir kommen auch jetzt mit weitaus weniger Platz aus. Größer ist natürlich immer besser, aber wir feiern keine großen Partys, sodass wir da jetzt unbedingt viel Platz benötigen würden. Übrigens bedeutet es nicht, dass nur weil der Tisch diagonal reingezeichnet wurde, dieser auch so gestellt wird ;)
     
  8. #8 Kriminelle, 25.06.2024
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    1.288
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, mein Beitrag war tatsächlich etwas vorschnell.
    Und jetzt, wo ich für die Sachlichkeit das Ding rekonstruiert habe, stelle ich fest, dass wir es hier ja mit einem „Fachmann“ zu tun haben. Nun denn.. es wird dann wohl mein einziger Beitrag sein.
    Aber egal, es geht ja um den Grundriss bzw Hausentwurf:
    ….,
    Das kann man sehen. .. um es mal vorweg zu sagen.

    Nee, ich denke, da liegst Du falsch, wenn die „schlechten Räume“ daraus resultieren, dass sie nach Deiner Frau (oder FengShui) rechteckig sein sollen. Rechteckige Räume sind auch ohne FengShui das Ziel. Die kann man schön möblieren und tragen, wenn die Wände und Fenster proportional gut durchdacht sind, zu einem schönen, hellen und komfortablen Lebensraum bei.

    Ja, Deine Frau hat auch recht. Der Grund, warum der Raum eher zu länglich bzw. zu schmal ist (nicht nur der oben, auch WZ/Ess) ist die Treppenlage und der merkwürdige Versatz der ELW im OG.
    Das resultiert aus Deiner Feder, da hat Deine Frau nichts mit zu tun.

    Man kann sehr gut mit FengShui und seinen Vorgaben planen. Natürlich müssen die grundsätzlichen Regeln der Planungskunst angewendet werden,
    Als erstes eine intelligente Treppenlage. Die ist hier nicht gegeben. Dann eine sinnvolle Zonierung. Die ist hier auch nicht gegeben.

    Die Treppenlage ist genannt. Zudem ist die Treppe um mind. 70cm, besser 90 bis 100cm zu kurz. Sie wird so nicht funktionieren!
    Damit ist der Entwurf eigentlich schon vom Tisch. Aber es können ja weitere Dinge genannt werden, damit diese Fehler nicht noch mal passieren.
    Es wird hier etwas fahrig mit Maßen gespielt. Es gibt Fenster von 35cm, 50cm, 125, 130, 150, 200, 250cm Breite. Optisch kein Highlight.
    Ein Fenster im DG kann man noch nicht einmal unter dem Dach setzen. Man sieht es auch.
    Begehbare Dusche bzw mit Trennwand in einem Raum von 135cm funktioniert auch nicht.
    Der Esstisch ist 75cm breit…. Das Sofa hat eine ordentliche Größe, hängt aber bei 3,50 zu dicht vorm TV. Der SZ-Schrank steht auch unter dem Dach… bei Traufhöhe von max. 450cm bleibt da nicht viel.
    Wer sich mal ein bisschen mit Grundrissen beschäftigt hat, der weiß, wie man mit einer Dachschräge im Bad umgeht. ..
    Bestuhlung in der Küche wurde gar nicht erst eingezeichnet, weil sie schlicht keinen Platz hat, ohne dass man die Tür ins Kreuz bekommt.

    Zonierung: Gäste-WC vom Essbereich aus ein NoGo
    Chillbereich als Durchgang Küche/Ess, und zwar immer und stetig auch für andere Dinge.
    Das Gleiche gilt fürs Ehebett. Kein Ruhepool für den noch Schlafenden, wenn erstmal Bad/Ankleide frequentiert wird.

    Nach FengShui ist die Mitte eines Hauses/Wohnung das Tai Chi. Das Herz des Hauses sollte gepflegt, hell, belüftet und aufgeräumt sein. Bei Euch ist das der Technikraum. Ganz schlecht. Aber auch für nicht FengShui-Freunde ist es eine Planungshürde und Nogo, etwas so massives mittig in die Mitte eines Grundrisses zu setzen, was den Grundriss teilt, und das wohnliche Herzstück des Hauses, nämlich die Küche, vom Eingang abtrennt.

    Ich würde sachlich vorschlagen, die Frau planen zu lassen und/oder sich an DH oder RH zu orientieren. Da kommt mit Sicherheit ein etwas funktionelleres Haus raus als dieses.
    Im übrigen lässt FengShui natürlich auch Räume mit Überhang zu. Man muss sie nur gewissenhafter einsetzen, diese „Raumüberhänge“
     
    driver55 gefällt das.
  9. #9 Kriminelle, 25.06.2024
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    1.288
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Darf man auch nicht willkürlich setzen. Da ich beim planen oft ohne auskomme, weiß ich derzeit nicht, ob die zu einem Drittel der ganzen Dachlänge oder der Seitenwand limitiert sind. Aber es müssen mind 125cm Abstand zum Giebel vorhanden sein.
     
  10. #10 kerets87, 25.06.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Natürlich sollten Räume rechteckig/quadratisch sein, wenn man durch den FengShui-Kram allerdings jede Menge Platz verliert und auch keine Nischen etc. ausnutzen kann, dann ist das eher suboptimal.
    Wir haben im jetzigen Haus genau so eine Treppe, warum sollte die Länge nicht funktionieren? Ich persönlich hatte es anfangs auch komplett anders gelegt, die Treppe war komplett anders angeordnet und nochmal 50cm länger, ragte dann aber über die magische Mitte hinaus ;)
    So ist es witzigerweise auch bei unserem Bekannten im Neubau, nicht optimal, aber machbar alle Mal, warum sollte das nicht gehen? Klar, die Durchgangsbreite wäre hier irgendwo bei 70cm, ist schon eng, aber da gibt es ja selbst Duschtüren in der Größe, daher nicht abwegig.
    Ich glaube du vertust dich da gerade ganz schön mit den Höhen oder habe ich einen Denkfehler? Das Schlafzimmer hat gar keine Schrägen. Wir können das Dach ja soagar noch steiler planen. Der First liegt aktuell bei ca. 8.12m.
    upload_2024-6-25_12-30-38.png

    Die Küche kriegt übrigens keine Sitzplätze, maximal ein paar Barhocker einseitig, je nachdem ob da überhaupt eine Insel hinkommt. Das war nur um zu sehen, wie viel Platz überhaupt vorhanden wäre, damit man mit einer Insel auch noch die gegenüberliegenden Schränke öffnen könnte.
     
  11. #11 Kriminelle, 25.06.2024
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    1.288
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Das war ja klar: Dir ist Deine Frage aber schon bewusst? Oder hat sie nur einen rhetorischen Grund?
    Ich erinnere:
    Witzigerweise kann man ja heutzutage jeden Mist bauen, solang das Gerüst des Bauantrages seine Genehmigung bekommt.
    Ich schlage vor, bevor Du Dich mit Dachkonstruktion und Defintion Traufe (und Höhenermittlung eines Hauses) beschäftigst, einen Architekten zu beauftragen.
    Niedlich der Drempel mit 190/200 bei Traufhöhe maximal von 450cm ;)
     
    driver55 gefällt das.
  12. #12 kerets87, 25.06.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Du darfst es mir ja gern erklären. Selbstredend ist der Dachaufbau noch anders gestaltet und um einiges "stärker" als im Schnitt, aber was stimmt denn so an den Höhenangaben nicht bei einem ebenen Gelände? Hier ist noch ein älteres Bild:
    upload_2024-6-25_12-58-18.png

    Wir hätten nun mal gerne einen hohen Kniestock, wie hier gezeigt:
    upload_2024-6-25_13-2-11.png
     
  13. #13 Fridolin77, 25.06.2024
    Fridolin77

    Fridolin77

    Dabei seit:
    29.04.2023
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    104
    Bei uns mit 1,80m Kniestock ist die Traufhöhe 5,22m ;)
     
  14. #14 kerets87, 25.06.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Wie ist das Gelände ausgebildet, Geschoss und Deckenhöhen? Das spielt da ja alles mit rein, wenn ich mich nicht täusche. Ob unser Kniestock jetzt nochmal etwas niedriger kommt oder nicht, ja mei, dann wär das so, aber wo habe ich denn hier den Denkfehler, dass das gar nicht möglich sein soll, wenn man sich den Schnitt ansieht?
     
  15. #15 nordanney, 25.06.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    1.759
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    @kerets87
    Wenn sich bei Eurer Planung eine vernünftige Nutzung und Feng Shui nicht unter einen Hut bringen lassen, weil der Platz fehlt, dann baut doch einfach ein normales Haus ohne Einliegerwohnung. Dann können alle Aspekte berücksichtigt werden.

    P.S. Ihr rechnet mit Förderung und Mieterträgen, weil es sonst finanziell nicht passt, oder?
     
  16. #16 Kriminelle, 25.06.2024
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    1.288
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    IMG_1136.jpeg
    Warum in die Ferne schweifen, gleiches Land, gleiche Traufhöhe… einige Cm sind wohl noch herauszuholen, aber nicht das, was Du willst.
    Frage zur Traufhöhe / Kniestock
     
  17. #17 kerets87, 25.06.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Wir rechnen aktuell ohne KFW40 Förderung, aber mit Mieterträgen, wobei durch die Zinssenkung auch hier wieder drüber nachgeacht werden müsste. Wir hatten anfangs schon mal darüber nachgedacht die ELW komplett wegzulassen, aber die Mehrkosten stehen halt in keinem Verhältnis zu einem zusätzlichen Mietertrag. "100.000EUR" Mehrkosten stehen so gesehen den knapp 800-1000 EUR/Monat an Mieteinnahmen entgegen.
    Würde ich mir nur sehr ungern entgehen lassen. In der Größe zu bauen ist halt meine Schuld. das wäre auch alles kein großes Problem, wenn das Grundstück etwas besser geschnitten wäre. Es liegt also nicht einzig und allein am Finanziellen, aber wenn man beides verbinden kann, dann bin ich auch zu Kompromissen bereit.
    Problem ist halt, dass dieses Grundstück für unsere Arbeitsstätten optimal gelegen ist. Anstatt 30min, würden wir nur noch 10-15min Anfahrt haben. Und auch der Preis für das Grundstück ist halt der Hammer, kostet nur um die 50.000 EUR bei 95 EUR/m². 2km weiter sind die Preise eigentlich eher im Bereich 250-270 EUR/m². Darauf hatten wir uns auch mal beworben, aber kein Glück gehabt. Außerdem finde ich es dreist nur fürs Grundstück fast 200k ausgeben zu müssen.
    Also nein, es liegt eigentlich nicht am Finanziellen, denn wir könnten das Haus auch komplett in der Größe ohne ELW finanziert bekommen, aber ich bin da doch eher "geizig".
    Bei vielen Sachen hier gehe ich auch komplett mit. Ich wollte eigentlich einen riesigen Wohn- Ess- und Kochbereich offen gestalten. Das gefiel meiner Frau z.B. überhaupt nicht^^. Wir haben in diesem Grundriss wahrscheinlich 100 Kompromisse, wovon 95% Kompromisse sind, die ich eingehen "musste" :D Ich hätte es komplett anders geplant, mit größeren Zimmern, mit einer besseren und längeren Treppenpositionierung usw. Ich kann mit dem jetzigen Stand allerdings "leben". Große Gartenleute waren wir eh nie, daher ist der Minigarten hinten auch für mich so i.O.
     
  18. #18 nordanney, 25.06.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    1.759
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Na ja, die ELW kostet aber nicht nur T€ 100, sondern deutlich mehr. Rechne realistisch mit dem doppelten. Damit geht die komplette Miete für den Kreditanteil der ELW drauf.
    Und dadurch auch geizig bei der Wohnqualität...
     
  19. #19 Ettlingen, 25.06.2024
    Ettlingen

    Ettlingen

    Dabei seit:
    13.05.2024
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    66
    Statt die vorgestellte Planung des TE abzuqualifizieren, würde ich mir gute Vorschläge wünschen (von denen, die Ahnung von dem Thema haben; selber bin ich da nicht so im Thema).
    Einliegerwohnung: Die meisten Einfamilienhäuser in Deutschland sind m.E. viel zu groß für die "Standardfamilie" (die auch ja meist nur 20 Jahre, bis die Kinder aus dem Haus sind, bestand hat). Insofern finde ich den Ansatz des TE sehr vernünftig. Und was die Kosten anbelangt: M.E. lässt sich die geplante Wohnung vergleichsweise günstig realisieren, da ja ein Großteil der Kosten ohnehin anfallen (Grundstückskosten, Fundament/Bodenplatte usw.).
     
  20. #20 kerets87, 25.06.2024
    kerets87

    kerets87

    Dabei seit:
    22.05.2024
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Also nicht in unserem Bereich, 200k EUR wären ja jetzt fast die Hälfte der gesamten Herstellungskosten, das ist unrealistisch. lass es vielleicht 120k sein, mehr aber auch nicht. Das Dach für ein EFH ohne ELW liegt hier wahrscheinlich um die 20.000 EUR, wenn ich es größer haben möchte, dann komme ich auf 25.000 EUR. Der Rohbau selbst ist auch marginal kostet anstatt um die 130.000 vielleicht 160.000 EUR. Das sind alles Werte die sich in Grenzen halten.
    Für mich ist Fläche nicht einzig und allein ausschlaggebend. Ich mein wir reden hier von absoluten Luxusproblemen. Wohn- und Essbereich mit 40 m² als klein zu bezeichnen finde ich z.B. auch arg daneben. Wir haben in unserem jetzigen Haus auch einen Wohn und Essbereich mit genau 40 m², nur ist darin sogar noch mein gesamtes Büro enthalten und es funktioniert trotzdem ohne Probleme.
     
Thema:

Grundriss EFH+ELW

Die Seite wird geladen...

Grundriss EFH+ELW - Ähnliche Themen

  1. Grundriss EFH 160m2

    Grundriss EFH 160m2: Hallo, Wir befinden uns ganz am Anfang unserer Reise Nach langem Suchen haben wir endlich ein Grundstück gefunden (eben, ca. 900 m2,...
  2. Besteht bei Erstellung von Grundrissen für Makler/Bank Haftpflichtversicherungspflicht?

    Besteht bei Erstellung von Grundrissen für Makler/Bank Haftpflichtversicherungspflicht?: Hallo nocheinmal, ich habe eine Frage über mögliche Preise für die Erstellung der oben bezeichneten Grundrisse in einer anderen Frage platziert....
  3. Kosten Grundriss für Bank

    Kosten Grundriss für Bank: Hallo Leute, wieviel würdet ihr in etwa für die Erstellung von Grundrissen (aktuell EG + 1.OG EFH) für einen Makler berechnen? Dieser benötigt...
  4. Grundriss EFH + ELW: Ideen, Meinungen?

    Grundriss EFH + ELW: Ideen, Meinungen?: Hallo, wir befinden uns in einer frühen Entwurfsphase und sind daher für alle Ideen und Anregungen offen. Gemeinsam mit unserem Architekten haben...
  5. an die Grundriss Experten; EFH mit ELW

    an die Grundriss Experten; EFH mit ELW: Guten Tag bin neu hier, und möchte im den Zuge auchmal meine ersten Entwürfe zur Diskussion anbieten. Sol ein Generatioenhaus werden, mit...