Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Westerwald
    Beruf
    student
    Beiträge
    22

    stromstaerke berechnen

    Sorry aber habe mal eine dumme frage und zwar habe will ich 2 friteusen anschliessen, beide brauchen drehstrom!wie kwnn ich bei drehstrom die stromstaerke berechnen! i=p/u das ist klar aber wie ist das genau bei drehstrom!!! die friteusen haben je 3,2 kw ?eventuell kommt noch eine dritte dazu mit 3.2kw reichen für alle 3friteusen 35A vorsicherung???
    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. stromstaerke berechnen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343

    Googlen?

    eine Formel für den Anfang: P=U*I*1,73
    1,73 weil verkettungsfaktor wurzel3.

    und vielleicht hier noch nachlesen: http://www.von-grambusch.de/index.htm unter Fachtheorie --> Drehstrom

    reicht das?
    wenn nicht nachfragen

    Grüsse
    Jonny
    Geändert von Jonny (25.06.2007 um 21:38 Uhr) Grund: link vergessen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Westerwald
    Beruf
    student
    Beiträge
    22
    sorry hatte es gerade gefunden!!! Frage hat sich erledigt bei 3 Friteusen a 4KW komme ich auf 17 A pro Phase,falls ich es richtig verstanden habe.!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Ausrufezeichen Vorsicht!

    Derartige Verbraucher (Wärmegeräte) sind oft alles andere als symmetrisch.
    Das bedeutet, daß sie gerne mal einen Außenleiter merklich stärker belasten als den/die anderen. Dies ist ggf. bei der Auslegung und der Lastverteilung zu berücksichtigen!

    Der Anschluß mit 3x35A ist dafür mehr als ausreichend, wie hoch jede einzelne Friseuse maximal abgesichert werden darf, gibt deren Hersteller an.

    Üblich ist steckbarer Anschluß über CEE 5pol 16A, die wären dann hier (eben abhängig von der Verschaltung der Heizelemente) mit je 3x6A, 3x10A, 3x13A oder 3x16A abzusichern, wobei die Leitungsbelastbarkeiten und die Abschaltbedingungen einzuhalten sind.

    Allerdings:
    Deine Frage erweckt dringend den Eindruck, daß Du besser die Finger ganz von der Installation lassen solltest!

    Netzspannung ist lebensgefährlich, daher muß der Fachmann ran.

    es genügt nämlich nicht, daß es (irgendwie) funktioniert. Es muß unbedingt sicher sein und dies im Fehlerfalle auch bleiben!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    wie hoch jede einzelne Friseuse maximal abgesichert werden darf, gibt deren Hersteller an.

    Ich werd gleich mal meine Friseuse Fragen.

    Aber Assel sag mal was willste eigentlich machen? Julius hat schon recht, da kann Theorie und Praxis gewaltig voneinander abweichen. Stell dir mal eine Friteuse mit 2 Heizkörpern vor, die hat auch einen Drehstromstecker aber nur ne 2polige Belastung.
    Im Zweifelsfall nachmessen.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Westerwald
    Beruf
    student
    Beiträge
    22
    haben ein tunier und wollen da pommes machen!das ist eine kiste aber mit 2 becken!jedes becken hat seine eigene heizung!
    Schalte 2 friteusen jezt über 1 16a steckdose (20a abgesichert)1 heizung hat 3.2kw,also sollte das kein thema sein!?wären ja dann 9A
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Ausrufezeichen Gegrillte Studenten? - Lecker!

    Wer kommt auf die absolut schwachsinnige Idee, ne 16A Steckdose mit 20A abzusichern???

    Das ist unzulässig, da hochgradig gefährlich.

    Und in diesem Fall auch vollkommen überflüssig...

    Hat denn die Doppelbecken-Friseuse zwei Anschlußleitungen oder doch nur eine? Was sagt Ihr Typenschild?

    Kommt der Saft aus dem Netz oder von einem Aggregat?

    Und wie hast Du die 9A gewürfelt? :Roll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    war wohl ein Drehstromwürfel
    2 Friteusen a 3,2KW dreiphasig wären 9A, wenns denn je Friteuse drei gleiche Heizkörper sind.

    Allmählich wirds undurchsichtig, erst dachte ich noch das ist ne Theoriefrage.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Westerwald
    Beruf
    student
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Wer kommt auf die absolut schwachsinnige Idee, ne 16A Steckdose mit 20A abzusichern???
    Die Dose sitzt schon Zul 5*4mm2 also ist das doch kein Thema oder?Neodzed Element 3*63 A,abgesichert ist die Dose mit 20A
    Das ist unzulässig, da hochgradig gefährlich.
    ?????
    Und in diesem Fall auch vollkommen überflüssig...
    das mag sein aber baue doch nicht die verteilung um(neodzed element tauschen)
    Hat denn die Doppelbecken-Friseuse zwei Anschlußleitungen oder doch nur eine? Was sagt Ihr Typenschild?
    Ja die Doppelbecken Friteuse hat 2 16A Steckdosen(jedes Becken separat)Typenschild 3,2KW
    Kommt der Saft aus dem Netz oder von einem Aggregat?Aus dem Netz!!!

    Und wie hast Du die 9A gewürfelt? :Roll
    1 Doppelbecken Friteuse = 2*16A Typenschild 3,2 Kw!2 Friteusen über einen Anschluss =6,4 KW I=P/U /1.73 =9,24A
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Scheint so

    Eher hat so ein Ding aber je Schale nur einen Heizkörper, aber den an zwei Außenleitern (also mit 400V).
    Schließlich ists in der Leistungsklasse noch erlaubt und es mach die Sache viel billiger...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Westerwald
    Beruf
    student
    Beiträge
    22
    [QUOTE=Jonny;170134]war wohl ein Drehstromwürfel
    2 Friteusen a 3,2KW dreiphasig wären 9A, wenns denn je Friteuse drei gleiche Heizkörper sind.
    Ja das stimmt,das sind 3 gleiche Heizelemente
    Allmählich wirds undurchsichtig, erst dachte ich noch das ist ne Theoriefrage.
    Nein das sollte es nicht werden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Aushubvolumen berechnen
    Von Wizard im Forum Tiefbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 12:09
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 12:27
  3. Putzmenge berechnen
    Von Tom_ im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2004, 19:38
  4. Decke berechnen?
    Von Reniar im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.11.2003, 19:09